zurück zur Übersicht
12.07.2020
326 Klicks
teilen

„Trommelwirbel“ für St. Gisela in Waldkirchen

Einmal wöchentlich gibt es für die Bewohner/innen von St. Gisela einen symbolischen „Trommelwirbel“.  Coronabedingt momentan von außen. Kurt Deutsch und Walter Auer kommen vor die Caritas-Senioren- und Pflegeeinrichtung und sorgen mit afrikanischen und lateinamerikanischen Rhythmen für Abwechslung. Am Dienstag, 7. Juli, war es wieder soweit. Die Bewohner/innen hörten von den Balkonen und Fenstern aus zu und ließen sich in Schwung bringen. Auch für Caritasvorstand Michael Endres ein gutes Zeichen, dass für die Senioren/innen wieder Normalität einkehrt.

Kurt Deutsch (re.) und Walter Auer sorgen vor St. Gisela mit afrikanischen und lateinamerikanischen Rhythmen für Schwung.Kurt Deutsch (re.) und Walter Auer sorgen vor St. Gisela mit afrikanischen und lateinamerikanischen Rhythmen für Schwung.


Kurt Deutsch, Mitglied des Freundeskreises von St. Gisela, kommt schon seit drei Jahren wöchentlich ins Haus und sorgt mit der „Handpan“, einem handgespielten Blechklanginstrument, für Unterhaltung. Das war in der Zeit der Corona-Krise nicht möglich. Und auch jetzt spielt er vor dem Haus. Für seine „Freiluft-Konzerte“ hat er Walter Auer als musikalischen Kollegen gewinnen können. Sie spielen auf Djemben, hauptsächlich in Afrika eingesetzte Trommeln und auf Bongos, die in Süd- u. Mittelamerika verbreitet sind. Und Kurt Deutsch legt mit seiner „Handpan“ sowohl rhythmisch als auch melodisch los.Caritas-Senioren- und Pflegeeinrichtung, St. Gisela
Dieses Musikangebot ist wie auch die Besuche der „KlinikClowns“ für Diözesan-Caritasdirektor Michael Endres ein wenig Normalität und eine willkommene Abwechslung in der Einrichtung. Zusammen mit der Leiterin Michaela Meindl freut er sich über solche Lichtblicke. Caritasvorstand Michael Endres: „Unsere Mitarbeitenden sind mit außergewöhnlichem Einsatz dabei, die gewohnte Pflege und Betreuung zu gewährleisten und die Besuche der Angehörigen zu organisieren“. Dazu gehöre auch, solche musikalischen Angebote zu ermöglichen. Das entspanne die Situation zusätzlich. Dem Caritasvorstand ist wichtig: „Wir schützen die uns anvertrauten Personen und wollen ihnen mit solchen Aktionen Freude bereiten“.


- sb


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

1510 Mal Bücher-Glück von Rupert Berndl für die CaritasPassau Vor kurzem feierte Waldkirchens Ausnahmekünstler Rupert Berndl seinen 80. Geburtstag. Neben vielen Gratulanten und guten Wünschen, widmete ihm, dem Anlass entsprechend, das Waldkirchner Haus der Natur Kultur Kunst und Jugend, im Oktober eine Sonderausstellung.Mehr Anzeigen 12.11.2020Gute Laune in St. Gisela in WaldkirchenWaldkirchen Freude schenken. Gerade in Zeiten, da der Alltag sich geändert hat. Und Lachen. Für die Bewohner/innen in der Waldkirchner Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Gisela hatte der Alltag am Dienstag, 2. Juni ein Highlight. Die „KlinikClowns“ schauten vorbei. Wieder einmal seit Monaten.Mehr Anzeigen 05.06.2020Todesfall in der Caritas-Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Gisela WaldkirchenWaldkirchen In der Caritas-Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Gisela Waldkirchen ist am 7. April eine Bewohnerin verstorben. Die 85jährige war am 1. April nach einem Aufenthalt im Krankenhaus neu in die Caritas-Einrichtung aufgenommen worden.Mehr Anzeigen 09.04.2020 14:51 Uhr„Caritas contra Corona“Freyung „Caritas contra Corona“. Die Wolfsteiner Werkstätten in Freyung setzt dahinter ein kräftiges Ausrufezeichen. Bis Ende April will die Einrichtung für Menschen mit Behinderung des Caritasverbandes für die Diözese Passau e.V. 100.000 Mund-Nasen-Masken, vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte auch „Community-Masken“ genannt, produzieren.Mehr Anzeigen 06.04.2020Corona-Fall in den Wolfsteiner WerkstättenFreyung In den Wolfsteiner Werkstätten des Caritasverbandes für die Diözese Passau e.V. in Freyung hat es einen ersten Corona-Fall gegeben. Eine Mitarbeiterin ist erkrankt, positiv getestet worden und nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bereits in häuslicher Quarantäne.Mehr Anzeigen 24.03.2020 12:19 UhrEin Segen für Menschen mit BehinderungWaldkirchen Ein Segen für die Menschen soll St. Elisabeth sein. Das neue Haus der Caritas in Waldkirchen ist für 24 Menschen, die von einer geistigen und mehrfachen Behinderung betroffen sind, „erlebbare und fühlbare Heimat“, wie Diözesan-Caritasdirektor und Vorstand Michael Endres sagte.Mehr Anzeigen 24.11.2019