Suche einblenden

+ Bericht eintragen





Mobile Bühne „Ilzer Land“ eingeweihtRöhrnbach „Diese Bühne soll den Vereinen und vielen Ehrenamtlichen in unserer Region zu Gute kommen“, betonte Röhrnbachs Bürgermeister Josef Gutsmiedl bei der offiziellen Einweihung der Mobilen Bühne Ilzer Land am Kerschkirta in Röhrnbach.Mehr Anzeigen 16.07.2019Girls‘ Day Akademie-Abschlussfahrt der Grafenauer RealschülerinnenGrafenau Ganz unter dem Motto der Girls‘ Day Akademie, die MINT Begeisterung von Mädchen zu wecken und zu fördern, stand auch die Jahresabschlussfahrt nach Maibrunn und Sankt Englmar. Diese Fahrt am Ende des Schuljahres ist neben der feierlichen Übergabe der Zertifikate und der eigenhändigen Herstellung eines Werkstückes ein weiteres Highlight des arbeits- aber auch erfahrungsreichen Schuljahres in der GDA.Mehr Anzeigen 12.07.2019Aktive Schüler waren für andere daRegen „Eine ehrenamtliche Tätigkeit hilft nicht nur anderen, es ist auch etwas, was man für sich selbst macht“, sagte der stellvertretende Landrat Helmut Plenk bei der Begrüßung der Jugendlichen zur SchülerAktiv-Ehrung in der Schule am Weinberg in Regen.Mehr Anzeigen 11.07.2019Mykorrhiza: Was Pilz und Pflanze verbindetGrafenau Die Funktion des Ökosystems Wald ist komplex und nicht leicht zu verstehen. Eine besondere Herausforderung ist es daher, Kinder für dieses wichtige Thema zu begeistern. Der Nationalpark Bayerischer Wald setzt bei seiner Umweltbildung daher auf anschauliche Medien, die das umfangreiche Wissen für die Jüngsten interessant und gut verständlich vermitteln.Mehr Anzeigen 10.07.2019Die bestmögliche Unterstützung in einer seelischen KrisensituationLandshut Eigentlich müsste Gisela Dregelyi schon länger nicht mehr arbeiten. Doch die pensionierte Lehrerin hat ein Anliegen, für das sie seit Jahren mit hohem Zeitaufwand und viel Herzblut kämpft: Sie will die Öffentlichkeit über psychiatrische Erkrankungen besser aufklären und Vorurteile gegenüber Betroffenen ausräumen.Mehr Anzeigen 09.07.2019Jungbären sind jetzt ÖsterreicherNeuschönau Sie verbrachten ihre ersten drei Lebensjahre im Tier-Freigelände des Nationalparks Bayerischer Wald bei Neuschönau: Die Rede ist von den beiden im Januar 2016 geborenen Jungbären.Mehr Anzeigen 09.07.2019SymbolbildEinsatzberichte der Polizei zum 69. Grafenauer VolksfestGrafenau Die Polizeiinspektion Grafenau hatte an manchen Tagen ein hohes Aufkommen an Einsätzen im Volksfest Grafenau und in der Stadt. Der Start, sowie einzelne Tage verliefen jedoch relativ ruhig. Mehr Anzeigen 08.07.2019Kinderklinik schickt Assistenzärzte in die FlächeRegen Seit Anfang April lernt Michael Neugebauer intensiv den Bayerischen Wald kennen – vielmehr die Stadt Regen. Der junge Assistenzarzt kommt ursprünglich aus Wolfratshausen, südlich von München, und absolviert derzeit in der Kinderklinik Dritter Orden Passau seine Facharztausbildung.Mehr Anzeigen 08.07.2019Landrätin überreichte das Ehrenzeichen des MinisterpräsidentenRegen Gleich drei Ehrungen fanden kürzlich im Berggasthof Hinhart in Regen statt. Landrätin Rita Röhrl hatte zur Verleihung der Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten eingeladen. Zudem wurden langjährige Feldgeschworene und die Empfänger der Christophorus-Medaille geehrt.Mehr Anzeigen 07.07.2019Wenn sich der Nationalpark durch die ganze Schule ziehtHohenau Nun ist die Nationalpark-Ecke feierlich eröffnet. Wobei es eigentlich nicht nur eine Ecke ist, sondern eine ganze Reihe von Ecken, die sich durch die Georg von Pasterwiz-Schule Hohenau schlängeln. Damit zeigt die Nationalpark-Partnerschule ihre enge Verbundenheit zum Schutzgebiet.Mehr Anzeigen 07.07.2019Kleine Entdecker auf Schloss WolfsteinFreyung Die Kinder des Kindergartens Perlesreut besuchten vor kurzem das Museum Jagd Land Fluss im Schloss Wolfstein. Zusammen mit Museumspädagogin Judith Süß erkundeten sie die Ausstellung und waren begeistert.Mehr Anzeigen 06.07.2019Seelensteig wird auf Vordermann gebrachtSpiegelau Der Seelensteig am Fuße des Rachels ist seit 1995 einer der beliebtesten Anlaufpunkte für Nationalparkbesucher, die einen Einblick in die spannende Walddynamik bekommen wollen. Nun wird der Erlebnisweg in der Nähe von Spiegelau komplett auf Vordermann gebracht. Dabei entstehen auch zwei neue Ruhebereiche mit Sitzmöglichkeiten.Mehr Anzeigen 06.07.2019Die Familie der Nationalpark-Partner wächst weiterSpiegelau „Der Nationalpark Bayerischer Wald hat nicht nur eine immense Bedeutung für den Schutz der Waldnatur, sondern lädt als Erholungsort jährlich auch über eine Million Menschen dazu ein, unsere ursprüngliche Natur hautnah zu erleben.“ So erklärte Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl bei der Auszeichnung elf neuer Nationalpark-Partnerbetriebe den großen Wert der Kooperation zwischen Schutzgebiet und regionalen Tourismus-Akteuren.Mehr Anzeigen 05.07.2019Großeinsatz für den StorchennachwuchsGrafenau So mancher Passant wird sich am vergangenen Wochenende über den Feuerwehreinsatz hinter der Nationalparkverwaltung am Grafenauer Stadtplatz gewundert haben. Dabei rückten die Helfer der Grafenauer Feuerwehr nicht wegen eines Brandes, sondern im Dienste des Naturschutzes aus.Mehr Anzeigen 05.07.2019Das Geheimnis der PilzfarbenGrafenau Der Fliegenpilz ist mit seinem roten Hut wohl der auffälligste Vertreter unter den vielfältig und unterschiedlich intensiv gefärbten Pilzarten. Welchen Zweck diese Farben erfüllen, war bisher unbekannt. Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald erste Antworten auf dieses Rätsel gefunden.Mehr Anzeigen 04.07.2019Unsere beliebtesten Dorfwirtshäuser (5): Gasthaus Klessinger, SaldenburgSaldenburg (Hundsruck) Fing es ursprünglich als kleine "Flaschn-Scheng" an, die der Großvater Anfang des 20. Jahrhunderts neben der Landwirtschaft betrieb, sind die Wirtsleute Martin und Verena Klessinger mit ihrem Team heute für ihre bodenständige bayerische Hausmannskost und ihre selbstgemachten Pizzen bekannt und überaus wertgeschätzt.Mehr Anzeigen 01.07.2019Bewusstsein für die Heimat gibt Halt in einer bewegten WeltMassing Die historischen Häuser der Region zu erhalten und mit ihnen auch die Erinnerung an die Lebens- und Arbeitsweise der Menschen früher wachzuhalten, ist heute genauso wichtig und wertvoll wie vor 50 Jahren. Bei der Jubiläumsfeier im Freilichtmuseum in Massing am Sonntag wurde dies immer wieder hervorgehoben – zumal dieses Bewusstsein für die eigenen Wurzeln und die Identifikation mit der Heimat gerade in bewegten Zeiten Halt und Orientierung bieten.Mehr Anzeigen 28.06.2019Kunstgrundschule Haidenhof eröffnet Leseclub mit OB Jürgen DupperPassau In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Passau hat sich die Kunstgrundschule Haidenhof erfolgreich um einen Leseclub der Stiftung Lesen beworben. Der offizielle Startschuss wurde nun bei einer Eröffnungsfeier in Haidenhof mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper gegeben.Mehr Anzeigen 27.06.2019Großer Andrang bei den offenen GärtenRegen Zum 19. Mal hatten der Landkreis Regen und der Kreisverband der Gartenbauvereine zum „Tag der offenen Gartentür“ im Landkreis Regen eingeladen. Bei idealem, nicht zu heißem Sommerwetter nutzten über 1000 Besucher die Chance, einen der sieben Gärten im Landkreis Regen zu besuchen.Mehr Anzeigen 26.06.2019„Rette die Welt … zumindest ein bisschen“Freyung Ob Wasser, Rohstoffe oder Energie - jeder von uns verbraucht Ressourcen. Oft ist dies weit mehr als wir eigentlich ahnen. Doch welchen Preis zahlen Mensch und Umwelt für den Ressourcenhunger unseres Lebensstils? Und was kann jeder Einzelne tun, um den Rohstoffverbrauch wirksam und nachhaltig zu reduzieren?Mehr Anzeigen 25.06.2019Exkursion der neunten Klassen in die KZ-Gedenkstätte MauthausenMauthausen Moderner Geschichtsunterricht findet nicht nur im Klassenzimmer statt, sondern auch an geschichtsträchtigen Orten. Solche Erinnerungsorte sind ehemalige Konzentrationslager, wo die heute Lebenden in besonderer Weise die Grausamkeit des NS-Unrechtsstaats nachempfinden können.Mehr Anzeigen 25.06.2019Lindbergmühle kommt mit Produktion kaum hinterherLindberg (Lindbergmühle) Immer mehr Fischzüchter stellen ihren Betrieb ein und so kommt es, dass die Nachfrage beim Fischereilichen Lehr- und Beispielbetrieb des Bezirks Niederbayern immer mehr steigt. „Hier werden nicht nur die ‚Klassiker‘ wie Bach- und Regenforelle, Bach- oder Seesaibling gezüchtet, sondern auch gefährdete heimische Fischarten wie Huchen, Äsche, Barbe, Nase und Rutte vermehrt.Mehr Anzeigen 24.06.2019Pilz hielt sich 34 Jahre lang verstecktLindberg (Zwieslerwaldhaus) Was eine naturnahe Landschaft ist und was nicht, darüber gehen die Meinungen oft auseinander. Dabei kann man sich in dieser Frage ganz auf die Natur selbst verlassen, denn ein naturnahes Ökosystem zeichnet sich meist durch ihre Naturnähezeiger aus: Das sind Tiere, Pflanzen oder Pilze, deren Existenz auf eine besonders ursprüngliche und unberührte Umgebung angewiesen ist.Mehr Anzeigen 23.06.2019Neue Broschüre „Reisen für Alle“Freyung Circa zehn Millionen Menschen mit Behinderung leben, arbeiten – und reisen – in Deutschland. Bei vielen von ihnen löst „Fernweh“ immer noch eher Unbehagen als Vorfreude aus. Wenn die Urlaubsplanung im Wesentlichen davon abhängt, ob man am Ferienort überhaupt zurechtkommt, ist das nicht weiter verwunderlich.Mehr Anzeigen 22.06.2019Ein Feiertag für die gesamte RegionPfarrkirchen Die dezentrale Versorgung psychisch erkrankter Menschen zu verbessern, ist ein Ziel, das der Bezirk Niederbayern verfolgt und mit der Errichtung von „Ambulanzen für psychische Gesundheit“ konsequent umsetzt.Mehr Anzeigen 21.06.2019Gesunde Viehwirtschaft für Mensch und TierGrafenau (Neudorf) Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl hat sich mit ihrer Kollegin aus dem Landtag Ruth Müller vor Ort über den Bayernwald Rinderhof von Florian Götz informiert.Mehr Anzeigen 21.06.2019„Rama-dama“ FrühjahrsreinigungPassau Bachpaten und Schulklassen waren bei der Frühjahrsaktion „Rama-dama“ wieder unterwegs und sammelten Müll auf öffentlichen Flächen.Mehr Anzeigen 20.06.2019Israelische Ranger zu Gast im NationalparkSpiegelau Internationale Verbindungen pflegt der Nationalpark Bayerischer Wald mittlerweile in vieler Herren Länder. So waren etwa vor wenigen Tagen erst zum wiederholten Mal israelische Ranger im ersten deutschen Nationalpark unterwegs.Mehr Anzeigen 19.06.2019Werkausschuss tagt im Seniorenheim der Bürgerlichen Heiliggeist Stiftung PassauPassau Um sich ein Bild der Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen zu machen, fand die letzte Sitzung des Werkausschusses Seniorenstift unter Vorsitz von Bürgermeisterin Erika Träger im Seniorenheim der Bürgerlichen Heiliggeist Stiftung Passau statt.Mehr Anzeigen 19.06.2019Kleine Bixl ganz großFrauenau Farbenprächtig leuchten sie aus den Vitrinen. Es gibt kleine, große, runde, geigenförmige. Manche sind geschliffen, umsponnen, graviert, bemalt und mit Mascherl verarbeitet. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt und je ausgefallener, desto besser.Mehr Anzeigen 17.06.2019