zurück zur Übersicht
25.04.2018
297 Klicks
teilen

BRK-Rettungswache Tittling holt sich kalte Füße

Tittling/Passau. Die Cold-Water-Challenge ist in aller Munde und nun hat es auch die BRK-Rettungswache in Tittling getroffen. „Der Kelch ist auch an uns nicht vorübergegangen und so haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen und die Herausforderung gerne angenommen“, lacht Wachleiter Michael Spitzenberger bei einer Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau. Den Rettungssanitätern der Wache in Tittling war es ein besonderes Anliegen die Challenge mit einer Spende an die Stiftung Kinderlächeln zu verbinden – „die Kinder in der Region haben Unterstützung verdient wo es nur geht – kranke Kinder noch viel mehr“, so Spitzenberger weiter. So hatten die Sanitäter und Rettungshelfer ihre Füße ins kalte Nass des Dreiburgensees gepackt und obendrauf 200 Euro an Spendengelder locker gemacht. „Wir freuen uns, dass ihr an uns denkt – jeder Cent ist hier gut angelegt“, macht Dr. Maria Diekmann in ihrer Funktion als Vorsitzende des Stiftungsrates deutlich.

(v.l.). Michael Spitzenberger (BRK-Wachleiter der Rettungswache Tittling), Dr. Maria Diekmann (Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln) und Herbert Reichmeier (Rettungswache Tittling).(v.l.). Michael Spitzenberger (BRK-Wachleiter der Rettungswache Tittling), Dr. Maria Diekmann (Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln) und Herbert Reichmeier (Rettungswache Tittling).


- SB

[PR]

Kliniken Dritter Orden gGmbHPassau

Quellenangaben

Stiftung Kinderlächeln
Kliniken Dritter Orden gGmbH
Foto: Stefanie Starke



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?