zurück zur Übersicht
26.04.2021
162 Klicks
teilen

Neuwahlen beim BRK-Kreisverband Freyung-Grafenau unter Corona-Schutzmaßnahmen

Nach entsprechender öffentlicher Wahlausschreibung in den regionalen Medien Ende März konnte nun am vergangenen Freitag der BRK-Kreisverband Freyung-Grafenau im Rahmen einer Mitgliederversammlung seine turnusmäßigen Neuwahlen durchführen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie konnte diese Mitgliederversammlung jedoch nicht im regulären Rahmen erfolgen. Die Besucherzahl war begrenzt und es konnten sich nur die Mitglieder der Kreisvorstandschaft und des Haushaltsausschusses persönlich unter Einhaltung der aktuellen Infektionschutzmaßnahmen einfinden. Den Mitgliedern des Kreisverbandes war eine online-Teilnahme angeboten worden.

Josef Aigner, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverbandes, begrüßte die Anwesenden aufs Herzlichste zur  Mitgliederversammlung 2021 mit anschließender Urnenwahl der Kreisvorstandschaft, Kreisbereitschaftsleitung und des Haushaltsausschusses. Es war geplant die Veranstaltung „Online“ zu übertragen. Wegen fehlender Nachfrage wurde davon abgesehen und  die Versammlung   im Freyunger Kurhaus mit den anwesenden Personen in Präsenz durchgeführt.

Der Kreisgeschäftsführer musste an diesem Tag zu Beginn der Veranstaltung auch den BRK-Kreisvorsitzenden Ludwig Lankl krankheitsbedingt entschuldigen. Seine beiden Stellvertreter, Karl Matschiner und Heinz Pollak waren jedoch anwesend und übernahmen die Vertretung. Dementsprechend folgte nach einer kurzen Begrüßungsrunde  ein Totengedenken mit  einem kurzen Augenblick der Stille für 26 Kameradinnen und Kameraden, die den Kreisverband in den letzten vier  Jahren für immer verlassen haben.

Kreisgeschäftsführer
Kreisgeschäftsführer


In den daran anschließenden Berichten informierten Vertreter der Kreisvorstandschaft und des Haushaltsausschusses über die aktuelle Situation im Kreisverband und besondere Projekte in den vergangenen vier Jahren. Der  erste stellvertretende Vorsitzende Karl Matschiner  konnte in seinem Tätigkeitsbericht die Arbeit des Kreisverbandes mit seinen 119 hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, 1146 aktiven Ehrenamtlichen und 5746 Fördermitgliedern anschaulich darstellen. Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie unterstützte das BRK in Freyung  im Frühjahr 2020 mit einer mobilen medizinischen Versorgungseinheit aus der DRK Bundesvorhaltung und betrieb dort über mehrere Wochen eine Schwerpunktpraxis für infektiöse  Patienten. Auch ein Jahr später stellt der Kreisverband das Personal, das die stationären staatlichen Impfzentren im Landkreis  in Waldkirchen, Freyung, Grafenau organisiert und koordiniert.

Der stellvertretende Kreisvorsitzende freute sich, in seinem Bericht  noch weitere erfolgreiche Aktivitäten der letzten Amtsperiode darstellen zu können:

In Röhrnbach wurde die Erweiterung der bestehenden BRK-Räumlichkeiten für einen Unterrichts-raum und ein Lager durch die Gemeinde vom BRK-Kreisverband finanziell unterstützt.

Eine besondere Herausforderung war aber die Errichtung des Katastrophenschutzzentrums in Jandelsbrunn. Zum Bedauern aller Beteiligten konnte dem Spatenstich bisher keine offizielle Einweihung folgen. Im neuen Gebäude sind neben den Garagen nun auch noch ein Technikraum, Lagerkapazitäten und Sozialtrakt untergebracht. Seit Beginn der Pandemie ist das K-Schutzzentrum täglich vom Krisenstab besetzt.

Aktuell läuft der Neubau des Rettungszentrums in Waldkirchen in Kooperation mit der Firma Karl Bachl, in dem neben der Rettungswache auch die Bereitschaft und die Wasserwacht beheimatet werden. Der Umzug ins neue BRK-Zentrum ist für den August 2021 geplant.

Bereits abgeschlossen werden konnte der Kauf und der Ausbau eines Einsatzleitwagens für die Unterstützungsgruppe der Sanitätseinsatzleitung im Katastrophenschutz. Die Beschaffung wurde vom Freistaat Bayern bezuschusst, die Kosten für den Ausbau für die notwendige Büro- und Kommunikationstechnik ging zu Lasten des Kreisverbandes. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug rund 200.000 Euro.

Nicht kostenintensiv, aber sehr informativ und zukunftsorientiert war das „Treffen mit Freunden“  beim ÖRK Bezirksverband Rohrbach. Die Kreisvorstandschaft folgte der Einladung der Rohrbacher  Beirksvorsitzenden Dr. Wilbirg Mitterlehner und des  Bezirksgeschäftsführers  Magister Raab zum Erfahrungsaustausch. Der geplante Gegenbesuch ist soll nach den Pandemie-bedingten Einschränkungen nachgeholt werden.

Mit der umfangreichen Ausbildung und Fortbildung zum Notfallsanitäter sichert der BRK-Kreisverband weiterhin die erforderliche Fachkraftquote im Rettungsdienst. Der betreute Fahrdienst konnte trotz coronabedingter Hürdenpositive Zahlen erwirtschaften und der Bereich ambulante Pflege konnte bei der Qualitätsprüfung durch den MDK die Bestnote 1,0 erzielen.

Kreisvorstandschaft 2021Kreisvorstandschaft 2021


Neben der Seniorenverpflegung mit „Essen auf Rädern“ ist es gelungen mit den „Mittagsideen“  (schockgefrostete Menüs) ein zusätzliches Dienstleistungsangebot  für ausgewogene Ernährung zu etablieren. Der Kreisverband zeigt damit, dass er Visionen zeitnah umsetzen kann und wettbewerbsfähig ist.

Die BRK-Bereitschaften, der Kriseninterventionsdienst, das Jugend-Rot-Kreuz  und ihre ehrenamtlichen Mitglieder sind auch in Corona-Zeiten stets helfend vor Ort.  Das Rote Kreuz hilft – gerade auch jetzt. Mit den Worten „Wir sind stolz darauf, dass es bislang dem Kreisverband gelungen ist, die Hygieneschutzmaßnahmen so umzusetzen, dass sich bisher kein BRK-Mitglied im Dienst mit Covid 19 infiziert hat, obwohl wir seit Beginn der Pandemie in der ersten Reihe mit dabei sind, schloss Karl Matschiner den Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft.

Im Rahmen seines Finanzberichtes verwies Schatzmeister Michael Süß  auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den Geschäftsverlauf innerhalb der Körperschaft des BRK-Kreisverbands. Diese waren geprägt von Kostenverhandlungen mit den Kostenträgern, gestiegenem Kostendruck in den Bereichen Energie und EDV sowie durch höhere Umlagen. Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2020 wurde zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung noch durch die externe Revision geprüft und der Prüfungsbericht und das Testat lagen daher noch nicht vor. Feststellungen durch die Revision sind jedoch nicht zu erwarten. Besonders freute es den Schatzmeister, dass sich das Eigenkapital des Kreisverbandes von 2017 bis 2019 weiter erhöht hat. Ausreichende Liquidität, sprich die Zahlungsfähigkeit des Kreisverbandes  ist und war laut den Testaten jederzeit gegeben. Darlehensaufnahmen waren nicht erforderlich.

WahlausschussvorsitzenderWahlausschussvorsitzender


Anschließend folgte der Revisionsbericht der Geschäftsjahre 2017 bis 2020 des Haushaltsausschusses vorgetragen von Roland Duschl. Darin wird bestätigt, dass die Buchführung und die aufgestellten Jahresabschlüsse 2016 bis 2019 und das erweiterte Rechnungswesen den Vorschriften des Bayerischen Roten Kreuzes und den einschlägig geltenden Rechtsvorschriften in vollem Umfang entsprechen. Der Jahresabschluß 2020 wird noch durch die externe Revision geprüft, das Testat und der Prüfungsbericht stehen daher noch aus. Feststellungen durch die Revision sind jedoch nicht zu erwarten. Die finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnisse sind geordnet und eine geordnete Ertragslage wurde nachgewiesen. Dementsprechend wurde der Kreisvorstandschaft Entlastung erteilt.

Wie in den vergangenen Mitgliederversammlungen auch, wurde anschließend per Beschluß der Wahlvorbereitungsauschuss  in der aktuellen Zusammensetzung (Volker Gießübl, Florian Lentner, Simon Rossgoderer)  gleichzeitig als Wahlausschuss eingesetzt. Der Vorsitzende des Wahlvorbereitungsauschußes, Volker Gießübl  wurde in das verantwortungsvolle Amt des Wahlleiters als Vorsitzender des Wahlausschußes bei der anschließenden Urnenwahl berufen.

Abschließend dankte Kreisgeschäftsführer Josef Aigner namens des Kreisverbandes  allen unterstützenden Firmen, Spendern, Wohltätern und Gönnern des BRK im Landkreis, den Medien und deren Vertretern im Landkreis, sowie allen fördernden passiven Mitgliedern für ihre finanzielle Unterstützung.

Ebenso galt sein Dank allen politischen Amtsträgern, die Unterstützung für die BRK-Arbeit geleistet haben. Allen voran Landrat Sebastian Gruber, dem Kreistag, allen Bürgermeistern und den Mandatsträgern im Landkreis.

Die anschließenden Neuwahlen für die neue 4-Jahresperiode 2021 bis 2025 brachten folgende Ergebnisse:

  • 1. Vors. d. BRK-Kreisverbandes Ludwig Lankl
  • 1. Stellv. Vorsitzender d. BRK-Kreisverbandes Karl Matschiner
  • 2. Stellv. Vorsitzender d. BRK-Kreisverbandes Heinz Pollak
  • BRK-Schatzmeister Michael Süß
  • Stellv. BRK-Schatzmeister Christian Hofbauer
  • BRK-Chefärztin Dr. Irina Wiederer
  • Stellv. BRK-Chefarzt Dr. Walter Stadlmeyer
  • BRK-Justitiar Reinhard Gartner

 

  • Kreisbereitschaftsleiter Markus Maier
  • Stellv. Kreisbereitschaftsleiter Gerhard Hilgart

Haushaltsausschuss:

Mitglieder:

  • Simmet Max
  • Wagner Max
  • Lentner Josef
  • Duschl Roland
  • Ranzinger Claudia
  • Meindl Günther
  • Büttner Anita

Ersatzmitglied: Büttner Eugen


- sb


Bayerisches Rotes Kreuz
Kreisverband Freyung-Grafenau
Freyung


Quellenangaben

Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrEin Vierteljahrhundert im Einsatz für die GemeinschaftFreyung Der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, hat Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick von der Bergwacht Wolfstein mit dem Ehrenzeichen für ihre langjährige aktive Dienstzeit beim Roten Kreuz ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 28.01.2020„Hier ist höchste Konzentration und vorausschauendes Fahren gefragt“Passau Besondere Aufmerksamkeit, größte Vorsicht und vor allem höchste Konzentration sei immer dann erforderlich, wenn die Integrierte Leitstelle in Passau (ILS) die Rettungskräfte zu einem Einsatz mit dem Transportinkubator rufen – „Man kann sagen: Es ist ein transportabler Brutkasten."Mehr Anzeigen 11.01.2020

Jahrzehntelang im Dienst für den NächstenFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 15.08.2019BRK verabschiedet langjährigen Rettungsassistenten in den RuhestandFreyung Der BRK-Vorsitzende Ludwig Lankl und BRK-Kreisgeschäftsführer Josef Aigner bedankten sich für die langjährige Mitarbeit bei Alois Bauer und übermittelten die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.Mehr Anzeigen 13.03.2019BRK-Kreisverband ehrt langjährige Mitarbeiter im Rahmen der JahresabschlussfeierFreyung Karl Matschiner, der 1. stellv. BRK-Kreisvorsitzende hatte zusammen mit Günther Karl, dem stellv. Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst die Ehre, vier Mitarbeiter des BRK-Kreisverbandes Freyung-Grafenau für Ihre langjährige Betriebszugehörigkeit auszuzeichnen.Mehr Anzeigen 21.12.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.