zurück zur Übersicht

27.03.2021
1374 Klicks
teilen

Online-Symposium „Unternehmensführung 4.0“ mit Teilnehmerrekord

Wie sieht die neue Normalität nach ökonomischer, ökologischer, sozialer Nachhaltigkeit und Digitalisierung aus – erst recht nach Corona-Zeiten? Dieser spannenden Frage widmeten sich die Teilnehmer des Symposiums zum Thema „Unternehmensführung 4.0“ unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsminister Bernd Sibler. Erstmalig fand das Symposium pandemiebedingt im reinen Onlineformat statt. Die Teilnehmenden kamen aus der ganzen Bundesrepublik – fast 130 Gäste konnten die Veranstalter am Montag, 22. März begrüßen. In 15 spannenden Kurzvorträgen gaben Spezialisten aus der Wirtschaft hilfreiche und praktische Tipps zur Sicherung von Existenz und Wettbewerbsfähigkeit.

Nach der Begrüßung des THD-Präsidenten Prof. Dr. Peter Sperber und einer thematischen Einführung in das Thema von Prof. Dr. jur. Josef Scherer betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler in seinem Grußwort: „Die TH Deggendorf macht vor, wie eine zukunftsweisende, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Unternehmen aussehen kann. Sie zeigt, wie der Transfer neuester Technologien etwa auf dem Zukunftsfeld der Digitalisierung in Unternehmen hinein erfolgreich gestaltet werden kann – auch mit diesem Symposium. Forschung ist der Motor des Fortschritts. Vonseiten des Freistaats investieren wir daher massiv an unseren Hochschulen in den Ausbau entscheidender Zukunftsfelder. So legen wir die Grundlage für Innovationen in Wissenschaft und Wirtschaft.“

Schwerpunktthemen beim Symposium waren Praxisberichte über Managerabsicherung, die Bekämpfung von Unternehmenskriminalität und Haftung bei Defiziten im Prozess der Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung im Kontext der German Angst. Weiter erfuhren die Teilnehmenden spannende Impulse wie Integrierte Managementsysteme als agile und nachhaltige Präventionsinstrumente im eigenen Unternehmensbereich verwendet werden können und dass Unternehmensführung 4.0 der Dreiklang aus Mensch, Technologie und Wirtschaftlichkeit bedeutet, aber auch wie wichtig Kommunikation und Transfer in allen Bereichen des Innovationsprozesses sind.

Virtuell erreichte das Symposium "Unternehmensführung 4.0" einen neuen Teilnehmerrekord.
Virtuell erreichte das Symposium "Unternehmensführung 4.0" einen neuen Teilnehmerrekord.


Am Nachmittag der Vortragsreihe ging es beim Themenblock Tax Compliance um die Steuerehrlichkeit im digitalen Zeitalter und wie die Automatisierung eines Tax-Compliance-Managementsystems erfolgreich im Unternehmen umgesetzt werden kann. Wie gelebtes Risiko- & Compliancemanagement im Gesundheitswesen unter der Berücksichtigung aktueller Relevanz und Herausforderungen funktioniert und wie neue Technologien und Innovationen im Sinne eines digitalen Zwillings im Healthcare- und Pflegebereich aussehen können, erfuhren die Gäste in spannenden Beiträgen nach einer virtuellen Kaffeepause.

Im letzten Vortragsblock am frühen Abend ging es um die Verknüpfung all dieser Themen im berufsbegleitenden Masterstudiengang Risiko- & Compliancemanagement und wie diese im unternehmerischen Alltag Anwendung finden.

Das Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) organisiert in Kooperation mit dem Institut für Governance, Risk und Compliance der THD jährlich eine Veranstaltung zu aktuellen Risiko- und Compliance-Themen. So steht auch der Termin für das 3. Symposium „Unternehmensführung 4.0“ bereits wieder fest: Freitag, 01. April 2022.

Die nächsten Online-Informationsabende zum Masterstudiengang finden am Dienstag, 18. Mai und Mittwoch, 07. Juli jeweils ab 18:00 Uhr statt. Der Master startet im September in die nächste Runde. Bei Fragen oder zur Anmeldung gibt Corina Welsch gerne Auskunft unter corina.welsch@th-deg.de.


- SB


TH DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Intelligent und e-mobil dank SmiLEDeggendorf Ein Grund, warum noch nicht mehr Unternehmen voll auf Elektromobilität umgestiegen sind bzw. keine Ladestationen anbieten, ist die Sorge vor erheblichen Mehrkosten, was den Stromverbrauch angeht.Mehr Anzeigen 20.02.2021Den Lockdown sinnvoll nutzen: Online-Intensivsprachkurse an der THDDeggendorf In der vorlesungsfreien Zeit finden an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) Intensivsprachkurse für alle statt. Auch externe Interessierte können hier ihre Sprachkenntnisse vertiefen oder eine ganz neue Sprache erlernen.Mehr Anzeigen 12.02.2021Neue Qualifizierungsmöglichkeit für Prozessoptimierer – Six Sigma Green Belt gestartetDeggendorf Vergangene Woche startete am Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf in Kooperation mit der COMPLAVIS®GmbH ein Programmneuling - die Six Sigma Green Belt Hochschulzertifizierung.Mehr Anzeigen 20.10.2020Informationswoche Berufsbegleitend Studieren im Bereich GesundheitDeggendorf Das Gesundheitswesen in Deutschland verändert sich derzeit rasant. Um den zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden, braucht das Gesundheitssystem junge, motivierte Menschen.Mehr Anzeigen 07.09.2020Bewerbungsschluss nahtDeggendorf Wer ab dem Wintersemster an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) studieren möchte, sollte jetzt seine Wahl treffen. Der Bewerbungszeitraum endet am 20. August. Bis dahin ist noch alles möglich.Mehr Anzeigen 07.08.2020Gesunde Mitarbeiter sind das Rückgrat eines gesunden UnternehmensDeggendorf Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wird in Unternehmen durch die aktuelle Situation der Corona Pandemie in den Hintergrund gestellt. Die Ressourcen werden derzeit anderweitig genutzt.Mehr Anzeigen 07.08.2020