zurück zur Übersicht

30.05.2019
1894 Klicks
Posts |

Weiterbildung im Rettungswesen und in der Pflege aktiv gestalten

Qualifizierte Fach- und Führungskräfte im Gesundheitsbereich werden händeringend gesucht. Das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) reagiert auf diese Entwicklungen mit berufsbegleitenden und maßgeschneiderten Weiterbildungsstudiengängen für Rettungswesen und Pflege. Interessenten können jetzt im persönlichen Austausch mehr erfahren. Am 05. Juni ab 18 Uhr gibt es einen Infoabend am THD Weiterbildungszentrum.

Ein in Deggendorf neuer Studiengang ist der Bachelor »Pädagogik im Rettungswesen«. Er wurde in Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz konzipiert und ist offen für Notfallsanitäter aller Hilfs- und Rettungsorganisationen. Rettungsassistenten können unter Auflagen für das Studium ebenfalls zugelassen werden. Eine der wesentlichen Aufgaben von Pädagogen im Rettungswesen ist die Planung von Bildungsprozessen während der rettungsdienstlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Weiterbildungsreferentin Lisa Geib (THD Weiterbildungszentrum)Weiterbildungsreferentin Lisa Geib (THD Weiterbildungszentrum)


Und auch die Pflege bietet interessante Perspektiven. So besteht beispielsweise für Pflegende mit Berufspraxis die Möglichkeit, sich zu Pflegefachlehrern weiterzubilden. Die THD bietet hierfür den berufsbegleitenden Bachelor »Pflegepädagogik« in sieben Präsenzsemestern an. Die Schwerpunkte des Studiums liegen auf Pädagogik und Didaktik sowie in den Bereichen Schulorganisation und Schulrecht bzw. Gesundheitsförderung und Prävention.

Viele fragen sich natürlich, „Beruf und Studium – geht das zusammen“? Die Antwort ist klar: Ja, das geht! Das berufsbegleitende Zeitmodell beider Studiengänge ermöglicht es, Schichtdienst und Studium unter einen Hut zu bringen. Die Studierenden sind durchschnittlich nur einmal pro Monat für drei Tage am Stück an der THD.

Die Anmeldung zu diesem Infoabend der THD erfolgt über Weiterbildungsreferentin Lisa Geib unter lisa.geib@th-deg.de. Offizieller Bewerbungsschluss für den nächsten Studienstart im März 2020 ist übrigens der 15. Januar 2020.


- SB


TH DeggendorfDeggendorf

Quellenangaben

Technische Hochschule Deggendorf

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mit Daten und Verstand – Berufsbegleitende Weiterbildung Maschinelles Lernen in PythonDeggendorf Ab 10. Januar 2022 bietet das Zentrum für Akademische Weiterbildung der TH Deggendorf für alle IT Begeisterten mit „Maschinelles Lernen in Python“ eine berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Künstliche Intelligenz an.Mehr Anzeigen 29.09.2021Zukunft der Pflegeberatung im DiskursDeggendorf Vor welchen Herausforderungen steht die Pflegeberatung durch die aktuellen Entwicklungen in Zukunft? Dieser zentralen Frage widmet sich die diesjährige Online-Veranstaltungsreihe „Die Zukunft der Pflegeberatung“, initiiert durch die Technische Hochschule Deggendorf (THD) gemeinsam mit dem Medizinischen Dienst Bayern (MD Bayern).Mehr Anzeigen 26.09.2021Mit Daten und Verstand – Berufsbegleitender Weiterbildungskurs Maschinelles Lernen in PythonDeggendorf Im Januar und Februar 2022 bietet das Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf einen neuen Hochschulzertifikatskurs zum Thema Maschinelles Lernen in Python an.Mehr Anzeigen 11.07.2021Staatliche Anerkennung der Weiterbildung zur Praxisanleitung für Hebammen und Pflege an der TH DeggendorfDeggendorf Das Zentrum für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) hat im Gesundheitsbereich erneut einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) hat die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote Praxisanleitung im Hebammenwesen sowie das Aufbaumodul Praxisanleitung staatlich anerkannt.Mehr Anzeigen 24.03.2021Gute Aussichten: Karriere in der GesundheitsbrancheDeggendorf Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Unternehmen und ihre Beschäftigten werden mit großen Herausforderungen konfrontiert. Doch die Gesundheitsbranche zeigt sich gerade in der Krise dynamisch und bietet Arbeitnehmern die Chance, positiv in die Zukunft zu blicken.Mehr Anzeigen 29.11.2020Technologieregion ARBERLAND bei Karrieremesse stark vertretenRegen Insgesamt 12 Technologieunternehmen zeigten den Studierenden und Absolventen zusammen mit dem Regionalmanagement der ARBERLAND REGio GmbH die Karrierechancen im Landkreis Regen auf.Mehr Anzeigen 17.04.2018