zurück zur Übersicht
08.10.2020
233 Klicks
teilen

Neue Geschäftsführerin im Wohn- und Pflegezentrum „St. Marien“ in Tittling

Im Wohn- und Pflegezentrum „St. Marien“ in Tittling hat Johanna Bauer (32) die Geschäftsführung übernommen. Die examinierte Altenpflegerin und studierte Pflegepädagogin arbeitet sich an der Seite von Hermann Mayer ein. Dieser scheidet nach neun Jahren als Geschäftsführer zum Jahreswechsel aus und geht in den Ruhestand. Träger des Hauses „St. Marien“ sind in einer gemeinnützigen Gesellschaft der Diözesan-Caritasverband Passau e.V. und die Deutschordensschwestern, Provinzialat Passau.

Michael Endres, Caritasvorstand und gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Träger gGmbH dankt Hermann Mayer „für sein Wirken und seinen Einsatz“. Es gehe eine „außergewöhnliche Ära zu Ende“ würdigt der Diözesan-Caritasdirektor „die außerordentlich erfolgreichen Jahre“ von Mayer als Geschäftsführer. Nun werde mit Johanna Bauer der Weg in die Zukunft beschritten. Aufgrund ihrer Berufserfahrung und ihrer persönlichen Eigenschaften hätten die Gesellschafter sich für die gebürtige Vilshofenerin entschieden, so Michael Endres.

Diözesan-Caritasdirektor Michael Endres wünscht Johanna Bauer für die neuen Aufgaben viel Kraft, Zuversicht und Gottes Segen.Diözesan-Caritasdirektor Michael Endres wünscht Johanna Bauer für die neuen Aufgaben viel Kraft, Zuversicht und Gottes Segen.


Johanna Bauer hat als examinierte Altenpflegerin und staatlich geprüfte Sozialbetreuerin bereits große Erfahrung gesammelt, unter anderem in der Caritas Senioren- und Pflegeeinrichtung Mariahilf in Passau. An der Technischen Hochschule Deggendorf hat die 32jährige den Studiengang Pflegepädagogik (B.A.) erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit 2017 Fachreferentin beim Caritasverband für die Diözese Passau e.V. für stationäre Altenhilfe und für die insgesamt sechs Senioren- und Pflegeeinrichtungen des Diözesan-Caritasverbandes mitver-antwortlich. Diese Aufgabe wird sie auch künftig wahrnehmen.


- sb


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Ausbildungsstart im Caritas-Berufsbildungszentrum in FreyungFreyung Acht junge Leute beginnen im Caritas-Berufsbildungszentrum (BBZ) Freyung ihre Ausbildung und verstärken das Team. Am Dienstag, 1. September, hießen die Einrichtungsleiterin Monika Schuster und die verantwortlichen Ausbilderinnen Marianne Friedl-Trauner, Monika Prinz und Monika Wachtveitl die drei jungen Männer und fünf Frauen an ihrem ersten Arbeitstag herzlich Willkommen.Mehr Anzeigen 07.09.2020Bei der Caritas die Ausbildung abgeschlossenPassau Michaela Gibis aus Herzogsreut hat ihre Ausbildung beim Caritasverband für die Diözese Passau e.V. sehr erfolgreich abgeschlossen. Die Kauffrau für Büromanagement war in der Zentrale am Steinweg sowie im Wohnheim für Menschen mit Behinderung in Freyung-Rotbach und in der Werkstätte für Menschen mit Handicap in Freyung, den Wolfsteiner Werkstätten tätig.Mehr Anzeigen 05.08.2020Die neuen Caritas-Kalender 2021 sind erschienenPassau Den Augenblick schätzen. Jeden Tag Neues entdecken. Innehalten und Genießen. Dafür gibt es die Jahresbegleiter der Caritas. Die neuen Kalender für das Jahr 2021 sind ab sofort erhältlich.Mehr Anzeigen 03.08.2020Schutzkonzept für die KindertageseinrichtungenPassau Damit Kindertageseinrichtungen sichere Ort sind, an denen Kindern achtsam begegnet wird, hat der Diözesan-Caritasverband das Projekt „Institutionelles Schutzkonzept für kath. Kitas“ gestartet.Mehr Anzeigen 20.06.2020Caritas trauert um Domkapitular Manfred ErtlPassau Der Caritasverband für die Diözese Passau e.V. trauert um Domkapitular Manfred Ertl. Er war von 2002 bis 2011 Vorsitzender des Diözesanverbandes und Bischöflicher Beauftragter. Mit seinem persönlichen Einsatz hat er sich um die Arbeit des katholischen Wohlfahrtsverbandes verdient gemacht.Mehr Anzeigen 27.05.2020Caritas im Dienst am NächstenPassau Der Diözesan-Caritasverband mit seinen zahlreichen sozialen Diensten steht gerade jetzt den Menschen bei. Mit großem persönlichen Einsatz sind die Angebote der derzeitigen Situation angepasst.Mehr Anzeigen 15.04.2020