zurück zur Übersicht

20.02.2020
1126 Klicks
teilen

Referat von Diakon Konrad Niederländer

Herr Niederländer erläuterte zunächst die christlich-ethische Ausrichtung der Caritas als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. „Mit dem katholischen Profil ist die Caritas ein Ort von Kirche in der Welt von heute.“
Das in den Jahren 2018 erarbeitete Flammenkreuz (siehe Bildergalerie) symbolisiert die untrennbare Verbindung mit der katholischen Kirche und dem Auftrag zum Dienst am Nächsten.


Imagevideo der Caritas


Die Caritas hat aber auch eine starke weltliche Komponente. Sie ist der größte Wohlfahrtsverband im Gebiet der Diözese Passau und somit ein bedeutender Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor. Sie beschäftigt auch, entgegen anderslautender Meinungen, Mitarbeiter/innen, die nicht Mitglied einer Kirche sind oder einer anderen Religionsgemeinschaft angehören. Ausnahmen bestehen bei Funktionen und Diensten, die eine gelebte und dokumentierte Identifikation mit dem katholischen Glauben voraussetzen.

So bestehen in der Struktur des Diözesan-Caritasverbandes 7 Kreiscaritasverbände: Altötting, Freyung, Deggendorf, Landau, Passau, Pfarrkirchen, Regen - 93 Orts- und Pfarrcaritasvereine - 134 Korporative Mitglieder (z. B.: Malteser, Mädchenwerk Zwiesel, Vereine, Pfarrkirchenstiftungen, Ordensgemeinschaften), sowie 132 Einrichtungen - 3300 Mitarbeiter/innen. Unter der Gesamtträgerschaft der Caritas (DiCV, KCV, OCV/PCV) sind sogar 338 Einrichtungen im Dienst und 5.560 hauptberufliche Mitarbeiter/innen tätig. Bei den Personalkosten ist die Caritas gegenüber einigen privaten Trägern im Nachteil, da der Tarifvertrag AVR den Beschäftigten ein überdurchschnittliches aber auch faires Entgelt garantiert.

v.l.: Rotary Präsident Alois Atzinger, Diakon Konrad Niederländerv.l.: Rotary Präsident Alois Atzinger, Diakon Konrad Niederländer


Das Finanzvolumen (Bilanz-Aktiva) beträgt 185 Mio. Trotz staatlicher Zuschüsse und Kostenerstattungen sowie Zuflüssen aus dem Bistum ist die Caritas nach wie vor auf Spenden angewiesen, da bei etlichen Diensten Defizite ausgeglichen werden müssen. Eine weitere Einrichtung zur Nothilfe und Milderung sozialer Härten ist der Bischof-Eder-Fonds, der ausschließlich durch Spenden und Zuschüsse gespeist wird.

Herr Niederländer betonte abschließend die Bereitschaft, auch weithin mit dem Rotary Club zusammenzuarbeiten und ggf. diese Kooperation noch auszubauen.


- sb


Rotary Club Freyung-GrafenauNeuschönau

Quellenangaben

Rotary Club Freyung-Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Mit 27.550 Euro wird die Tafel Passau unterstütztPassau Eine groß angelegte Spendenaktion hat die Passauer Unternehmerin Claudia Gugger-Bessinger für die Tafel Passau, besonders für Kinder und Jugendliche, organisiert.Mehr Anzeigen 17.10.2021Gute Gedanken für jeden TagPassau Die neuen Caritas-Kalender 2022 sind erschienen - Impulse für das Leben - Ideale Begleiter durch das Jahr – Geschenk zum Caritas-SonntagMehr Anzeigen 15.10.2021Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes wieder vollständig besetztPassau Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc aus Linz wird neue Direktorin des Passauer Diözesan-Caritasverbandes. Die 47-Jährige übernimmt ab April die derzeit vakante Vorstandsposition neben Diakon Konrad Niederländer.Mehr Anzeigen 13.10.2021Caritas gratuliert den neuen BürokauffrauenPassau Die Caritas bietet pflegerische, sozialpädagogische, therapeutische, kaufmännische und technische Berufe. Jetzt haben Sabrina Hoffmann und Anna-Lena Michl ihre Ausbildung zu Kauffrauen für Büromanagement beim Caritasverband für die Diözese Passau e.V. sehr erfolgreich abgeschlossen.Mehr Anzeigen 06.02.2021Luftreiniger für St. Helena in ZwieselZwiesel Schutz für die Seniorinnen und Senioren in der Caritaseinrichtung TROX GmbH spendet zwei TÜV- und Hygienezertifizierte Luftreiniger – Virenbelastete Luft bis zu 99,995 % gereinigt.Mehr Anzeigen 31.12.2020Kompetent um Kitas zu leitenPassau 28 Pädagoginnen aus Kindertageseinrichtungen in Pfarreien der Diözese Passau und der Caritas haben den Kurs „Kompetent leiten“ abgeschlossen. Kinder zu bilden, zu erziehen, zu betreuen und die Familien auch im Glauben zu begleiten, sei gesellschaftlich wie kirchlich eine große Aufgabe.Mehr Anzeigen 27.01.2020