zurück zur Übersicht
20.02.2020
466 Klicks
teilen

Referat von Diakon Konrad Niederländer

Herr Niederländer erläuterte zunächst die christlich-ethische Ausrichtung der Caritas als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. „Mit dem katholischen Profil ist die Caritas ein Ort von Kirche in der Welt von heute.“
Das in den Jahren 2018 erarbeitete Flammenkreuz (siehe Bildergalerie) symbolisiert die untrennbare Verbindung mit der katholischen Kirche und dem Auftrag zum Dienst am Nächsten.


Imagevideo der Caritas


Die Caritas hat aber auch eine starke weltliche Komponente. Sie ist der größte Wohlfahrtsverband im Gebiet der Diözese Passau und somit ein bedeutender Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor. Sie beschäftigt auch, entgegen anderslautender Meinungen, Mitarbeiter/innen, die nicht Mitglied einer Kirche sind oder einer anderen Religionsgemeinschaft angehören. Ausnahmen bestehen bei Funktionen und Diensten, die eine gelebte und dokumentierte Identifikation mit dem katholischen Glauben voraussetzen.

So bestehen in der Struktur des Diözesan-Caritasverbandes 7 Kreiscaritasverbände: Altötting, Freyung, Deggendorf, Landau, Passau, Pfarrkirchen, Regen - 93 Orts- und Pfarrcaritasvereine - 134 Korporative Mitglieder (z. B.: Malteser, Mädchenwerk Zwiesel, Vereine, Pfarrkirchenstiftungen, Ordensgemeinschaften), sowie 132 Einrichtungen - 3300 Mitarbeiter/innen. Unter der Gesamtträgerschaft der Caritas (DiCV, KCV, OCV/PCV) sind sogar 338 Einrichtungen im Dienst und 5.560 hauptberufliche Mitarbeiter/innen tätig. Bei den Personalkosten ist die Caritas gegenüber einigen privaten Trägern im Nachteil, da der Tarifvertrag AVR den Beschäftigten ein überdurchschnittliches aber auch faires Entgelt garantiert.

v.l.: Rotary Präsident Alois Atzinger, Diakon Konrad Niederländerv.l.: Rotary Präsident Alois Atzinger, Diakon Konrad Niederländer


Das Finanzvolumen (Bilanz-Aktiva) beträgt 185 Mio. Trotz staatlicher Zuschüsse und Kostenerstattungen sowie Zuflüssen aus dem Bistum ist die Caritas nach wie vor auf Spenden angewiesen, da bei etlichen Diensten Defizite ausgeglichen werden müssen. Eine weitere Einrichtung zur Nothilfe und Milderung sozialer Härten ist der Bischof-Eder-Fonds, der ausschließlich durch Spenden und Zuschüsse gespeist wird.

Herr Niederländer betonte abschließend die Bereitschaft, auch weithin mit dem Rotary Club zusammenzuarbeiten und ggf. diese Kooperation noch auszubauen.


- sb


Rotary Club Freyung-GrafenauPerlesreut

Quellenangaben

Rotary Club Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Große Weihnachts-Aktion der „Passauer Runde“ für die Tafel PassauPassau Die „Passauer Runde“ spendet Lebensmittel in Höhe von rd. 10.000 Euro für die Tafel Passau. Für die Initiatorin, Claudia Gugger-Bessinger, war wichtig, „angesichts der Corona Pandemie den Schwächsten in der Gesellschaft der Dreiflüssestadt Passau mit der ‚Weihnachts-Packerl Aktion‘ zu helfen“.Mehr Anzeigen 13.12.2020www.wunschzettel.zone: Spendenaktion für Satu MarePassau Die Aktion www.wunschzettel.zone für die Caritas im rumänischen Satu Mare ist angelaufen. Die Firma „denk outdoor“ ist der erste Projektpate 2020 und übernimmt die Anschaffung von 25 warmen Jacken für die Schwestern der Caritas-Hauskrankenpflegestationen in der rumänischen Großstadt.Mehr Anzeigen 06.11.2020Caritas startet neues AusbildungsprojektPassau Mit einem neuen Projekt ist die Caritas in das Ausbildungsjahr gestartet. Das Berufsbildungszentrum (BBZ) und die Wolfsteiner Werkstätten in Freyung bieten gemeinsam und zum ersten Mal die Ausbildung zum Fachpraktiker Lagerbereich/Logistik an.Mehr Anzeigen 16.09.2020Bienenhaltung mit dem „Schiffer Tree“Passau Torben Schiffer hat erforscht, wie staatenbildende Honigbienen auch heute in der Natur fernab menschlicher Eingriffe überleben. Daraus ist der „Schiffer Tree“ entstanden.Mehr Anzeigen 08.09.2020Ausbildungsstart im Caritas-Berufsbildungszentrum in FreyungFreyung Acht junge Leute beginnen im Caritas-Berufsbildungszentrum (BBZ) Freyung ihre Ausbildung und verstärken das Team. Am Dienstag, 1. September, hießen die Einrichtungsleiterin Monika Schuster und die verantwortlichen Ausbilderinnen Marianne Friedl-Trauner, Monika Prinz und Monika Wachtveitl die drei jungen Männer und fünf Frauen an ihrem ersten Arbeitstag herzlich Willkommen.Mehr Anzeigen 07.09.2020Caritas trauert um Domkapitular Manfred ErtlPassau Der Caritasverband für die Diözese Passau e.V. trauert um Domkapitular Manfred Ertl. Er war von 2002 bis 2011 Vorsitzender des Diözesanverbandes und Bischöflicher Beauftragter. Mit seinem persönlichen Einsatz hat er sich um die Arbeit des katholischen Wohlfahrtsverbandes verdient gemacht.Mehr Anzeigen 27.05.2020