zurück zur Übersicht
11.09.2020
198 Klicks
teilen

Das Gymnasium Freyung heißt die neuen Fünftklässler herzlich willkommen

Dem 08. September 2020, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, blickten vor allem 50 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freyung erwartungsvoll entgegen: Sie durften das Schulgebäude zum ersten Mal nicht als Besucher, sondern als Gymnasiasten betreten. Die nun zum Schulalltag gehörenden Masken trübten die Vorfreude der jüngsten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums nicht.

Die Klasse 5a mit ihrer Klassenleiterin Ulrike Philipp-Rauscher. (Für das Foto im Freien durfte die Maske kurz abgenommen werden.)Die Klasse 5a mit ihrer Klassenleiterin Ulrike Philipp-Rauscher.
(Für das Foto im Freien durfte die Maske kurz abgenommen werden.)


Dafür sorgte auch Schulleiterin Barbara Zethner, die bei der Eröffnung der Begrüßungsfeier für die fünften Klassen gleich ein Schmunzeln bei allen Anwesenden hervorrief: Sie hieß die Neuen als künftige Abiturienten des Jahrgangs 2028 herzlich willkommen – eine knappe, aber deutliche Zielvorgabe. Zur Erreichung dieses Ziels stehen den Kleinen aber zahlreiche Unterstützer zur Seite. Allen voran die Tutoren, die sich im Anschluss vorstellten. Die recht große Gruppe gibt als Motivation, sich für dieses verantwortungsvolle Amt zu engagieren, an, immer noch voller Dankbarkeit an die eigenen Tutoren zurückzudenken, die ihnen die Eingewöhnung in den Schulalltag erleichtert haben. Beim Vorstellen des recht umfangreichen Programms rief vor allem der geplante Spielenachmittag Begeisterung hervor. Nachdem Schulleiterin Barbara Zethner Herrn Andreas Schewiola und Herrn Michael Köberl als die weiteren Direktoratsmitglieder vorgestellt hatte, fand die Begrüßung durch die Klassenleiter statt: Die beiden Deutschlehrkräfte, Frau Ulrike Philipp Rauscher (Klassenleitung 5a) und Herr Wolfgang Fischer (Klassenleitung 5b), freuen sich auf ihre neue Aufgabe.

Die Klasse 5b mit ihrem Klassenleiter Wolfgang Fischer. (Für das Foto im Freien durfte die Maske kurz abgenommen werden.)
Die Klasse 5b mit ihrem Klassenleiter Wolfgang Fischer.
(Für das Foto im Freien durfte die Maske kurz abgenommen werden.)


Abschließend gab Schulleiterin Barbara Zethner den Fünftklässlern noch eine literarisch verpackte Weisheit mit auf ihren Weg: Anhand des Bilderbuches „Wenn die Ziege schwimmen lernt“ veranschaulichte sie, dass jedes Kind individuelle Fähigkeiten besitze, die entdeckt, entfaltet und gefördert werden müssen. Hierzu leiste auch die Zeit am Gymnasium einen entscheidenden Beitrag. Mit dem Fototermin im Pausenhof war die Begrüßung zu Ende und es ging in die jeweiligen Klassenzimmer. Trotz der zahlreichen organisatorischen Informationen war auch Zeit für das gegenseitige Kennenlernen und ein erstes Erkunden des Schulgebäudes.

Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern viel Freude und Erfolg am Gymnasium Freyung!


- sb


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Fotos: Andreas Schewiola



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Schulstart – der zweite“Freyung Nach den durch Corona massiv eingeschränkten Osterferien wurde am Montag, den 20. April, der Onlineunterricht wiederaufgenommen. Soweit die nüchterne Tatsachenfeststellung: So gesehen könnte nun der Artikel sein Ende finden. ABER es lief und läuft nicht alles so, wie es sein sollte, daher wäre es falsch, dass man es bei der alleinigen Feststellung beließe.Mehr Anzeigen 29.04.2020Das Gymnasium Freyung begrüßt die neuen FünftklässlerFreyung Dem 10. September 2019, dem Schulstart nach den Sommerferien, fieberten 58 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freyung ganz besonders entgegen: Für sie beginnt zum zweiten Mal ein Neuanfang an einer Schule – nun als Gymnasiasten.Mehr Anzeigen 14.09.2019Tag der offenen Tür am Gymnasium FreyungFreyung Am Samstag, den 10. März 2018 öffnete das Gymnasium Freyung seine Türen für alle interessierten Schülerinnen und Schüler der umliegenden Grundschulen sowie deren Eltern.Mehr Anzeigen 15.03.201840 Jahre im DienstFreyung 40 Jahre im Dienst des Freistaats Bayern – 40 Jahre im Dienst der Schülerinnen und Schüler. Auf dieses besondere Jubiläum kann nun Oberstudienrätin Elisabeth Tesche zurückblicken.Mehr Anzeigen 01.03.2018Schottlandfahrt des Gymnasiums FreyungFreyung Auch in diesem Schuljahr machten sich wieder 23 SchülerInnen auf nach Edinburgh, um die schottische Hauptstadt zu erkunden. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Nicole Angermeier und Michael Resch.Mehr Anzeigen 23.11.2017Freyung und Prachatice: schulisch eng verbunden seit zehn JahrenFreyung Anfangs war es nur die Idee, den Nachbarn ein wenig näher kennenzulernen. Inzwischen ist der regelmäßige Austausch zwischen den Gymnasien aus Freyung und Prachatice eine seit zehn Jahren bestehende Tradition, an der beide Seiten gerne festhalten.Mehr Anzeigen 21.11.2017