zurück zur Übersicht
08.11.2018
1024 Klicks
teilen

Neue Schule – Neue Heimat

Wie finde ich mich an der neuen Schule zurecht? Was macht meine neue Schule aus? Wer sind meine neuen Klassenkameradinnen und -kameraden? Viele dieser Fragen beschäftigten die 56 Neu-Gymnasiasten zu Beginn des neuen Schuljahres.

Nunmehr haben sie sich am Gymnasium Freyung gut eingewöhnt. Um sich noch besser kennenzulernen, aber auch um den neuen Schulort, die Stadt Freyung zu erkunden, machte sich die Klasse 5b zusammen mit der Deutschlehrkraft Ulrike Philipp-Rauscher auf ins Museum am Schloss Wolfstein.

Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler zunächst bei einer fachkundigen Führung einiges über die Entstehungsgeschichte von Freyung, die einstigen Herren „in der Freyung“, die Passauer Fürstbischöfe und den Salzhandel am Goldenen Steig.

Die Kinder besichtigten das Fürstenzimmer und durften selbst in die Rolle des Fürsten schlüpfen oder waren einfache Untergegebene oder Wilderergesellen, die in den weiten Wäldern des Hochstifts ihr Auskommen bei der verbotenen Jagd suchten.

Nachdem man mit der Historie des Ortes vertraut war, ging es daran, sich Gedanken über die eigene Familiengeschichte zu machen. In einem Workshop entwarfen die Buben und Mädchen ein eigenes Wappen, das zu ihrer Persönlichkeit oder ihrer Familie passt.

Hilfestellung bekamen sie dabei von ihrem Kunstlehrer Franz Häuslmeier. Nachdem die Kunstwerke fertig waren, wurden sie stolz mit nach Hause genommen. Ausgestellt werden diese dann im Klassenzimmer.

Insgesamt war dies ein spannender Ausflug in die Geschichte und die Schülerinnen und Schüler haben sich wieder ein bisschen mehr kennen gelernt.


- sb


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Ulrike Philipp-Rauscher



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Das Gymnasium Freyung heißt die neuen Fünftklässler herzlich willkommenFreyung Dem 08. September 2020, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, blickten vor allem 50 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freyung erwartungsvoll entgegen: Sie durften das Schulgebäude zum ersten Mal nicht als Besucher, sondern als Gymnasiasten betreten.Mehr Anzeigen 11.09.2020Die Schule macht zu – das Museum macht aufFreyung Pünktlich zum Ferienbeginn können das Museum Jagd Land Fluss und die Galerie Wolfstein wieder ihre Türen für Besucher öffnen. War es erst Corona, wodurch ein Besuch im Museum nicht mehr möglich war, so verhinderte dies sofort anschließend die Großbaustelle im Zufahrtsbereich des Schlosses.Mehr Anzeigen 24.07.2020Stadtgeschichten: Freyungs EntwicklungFreyung Wer sich für die Stadtgeschichte von Freyung interessiert, findet hier eine Zusammenfassung, die die Entwicklung der Kreisstadt erklärt.Mehr Anzeigen 26.04.2020Montessori Grundschule aus Kreuzberg zur Exkursion im Schloss WolfsteinFreyung Ein ganz besonderes Highlight wurde den Schülern der Montessori Schule Wolfstein Ende Januar geboten. Im Rahmen der regelmäßigen Exkursionen, in denen so viel wie möglich Anteile des Lehrplans „Bayern+“ nicht nur theoretisch unterrichtet, sondern praktisch erlebt und vertieft werden, ging es kürzlich ins Museum „Jagd-Land-Fluss“ im Schloss Wolfstein.Mehr Anzeigen 13.02.2020Das Gymnasium Freyung begrüßt die neuen FünftklässlerFreyung Dem 10. September 2019, dem Schulstart nach den Sommerferien, fieberten 58 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Freyung ganz besonders entgegen: Für sie beginnt zum zweiten Mal ein Neuanfang an einer Schule – nun als Gymnasiasten.Mehr Anzeigen 14.09.2019„Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“Freyung „Schockier deine Eltern – lies ein Buch!“ Mit diesem Aufruf appellierte OStDin Barbara Zethner an die jungen Leute, sich fürs Lesen zu begeistern, als sie zum Auftakt des Weltvorlesetags hunderte junge Zuhörer in der Aula des Freyunger Gymnasiums begrüßte.Mehr Anzeigen 27.11.2018