zurück zur Übersicht
14.07.2020
195 Klicks
teilen

Passaus junge Unternehmer stellen sich bei IHK vor

Die neue Vorstandschaft der Wirtschaftsjunioren Passau hat sich vor Kurzem mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern, Alexander Schreiner, zu einem Vorstellungsbesuch getroffen. Mit ihm diskutierten die jungen Unternehmer neben der aktuellen wirtschaftlichen Lage in Niederbayern über die Rolle der IHK in der Corona-Zeit sowie die weitere Vereinsplanung der Wirtschaftsjunioren.

In der Zeit der Krise, das wurde bei dem Treffen deutlich, übernimmt die IHK eine wichtige Rolle in vielen Bereichen. “Bei uns ist der Betrieb stets weitergelaufen, wir waren für unsere Mitgliedsunternehmen durchgehend erreichbar”, berichtete der IHK-Hauptgeschäftsführer: “Seit März haben wir über 13.000 Beratungen mit bis zu 50 IHK-Beratern in unserer Corona-Task Force durchgeführt. Das war eine echte Herausforderung. Auch gegenüber der Politik waren wir mit Blick auf alle Branchen und das Gesamtinteresse der Wirtschaft ein sehr gefragter Partner.” Bei den niederbayerischen Unternehmen habe die Corona-Krise zu massiven wirtschaftlichen Einbrüchen bis hin zum Komplettausfall in manchen Branchen geführt. Bisher sei aber zumindest nicht das katastrophale Niveau erreicht, wie Anfangs befürchtet. Schreiner rechnet aber mit starken Nachzieheffekten. “Vor allem für Betriebe aus Bereichen wie Reise und Tourismus, Sport und Event, Freizeit oder Messe wird es noch eine sehr schwierige Zeit”, betonte Schreiner.

vl. Dr. Olga Kylina, Eva Simmeth-Kittl, IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner, Bettina Göttl, Sissi Gottwald, Sven Kranixfeld, Michael Wallnervl. Dr. Olga Kylina, Eva Simmeth-Kittl, IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner, Bettina Göttl, Sissi Gottwald, Sven Kranixfeld, Michael Wallner


Wie die WJ die Krise als Verein erleben und wie Planungen sowie das aktuelle Vereinsleben sich darstellen, legte die Vorstandschaft der Junioren dar. “Wir versuchen das Beste aus der Situation zu machen und unseren Mitglieder trotz aller Widrigkeiten ein schönes Jahresprogramm zu bieten”, sagte die Vorsitzende Bettina Göttl.

Mit der anstehenden Messe „WJ4School“ im November und vielen kleineren Veranstaltungen, die ein passendes Hygienekonzept zulasse, komme wieder mehr Leben in den Verein. “Nur die Gewinnung von neuen Mitgliedern bereitet uns dieses Jahr ein wenig Sorgen”, so Göttl weiter. “Weiterhin sind junge Unternehmer, Führungskräfte oder Anwärter auf eine Führungsposition herzlich willkommen bei uns.” Schreiner verabschiedete die Runde mit dem Versprechen auf eine weiterhin gute und freundschaftliche Zusammenarbeit.


- sb


Wirtschaftsjunioren Passau e.V.Passau

Quellenangaben

Wirtschaftsjunioren Passau e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Antrittsbesuch bei der Stadt Passau und Bürgermeister Jürgen DupperPassau Um die Zeit nach der Corona-Krise sicherzustellen, kam die neue Vorstandschaft der Passauer Wirtschaftsjunioren kam Anfang Juni zum traditionellen Antrittsbesuch bei der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 24.06.2020Anschub für die gesamte WirtschaftPassau Die niederbayerische Wirtschaft begrüßt das geplante milliardenschwere Konjunkturpaket der Großen Koalition. „Wir sind mit den Ergebnissen des Koalitionsausschusses zufrieden. Die Vereinbarungen enthalten viele richtige Impulse zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise", so IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner.Mehr Anzeigen 08.06.2020Corona-Krise: Betriebe rechnen mit massiven EinbrüchenPassau Durch die Corona-Krise ist die regionale Wirtschaft größtenteils zum Erliegen gekommen. Mit einem Anteil von 93 Prozent bekommen nahezu alle Unternehmen im Wirtschaftsraum Niederbayern die negativen Auswirkungen zu spüren.Mehr Anzeigen 27.03.2020Wirtschaftsjunioren Passau unter neuer FührungPassau Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung musste Daniel Schmidbauer aus satzungsgründen und Erreichen der Altersgrenze das Amt des Vorsitzenden abgeben.Mehr Anzeigen 18.02.2020Abi – was dann? Karrieremesse wj4school 2019Passau 750 Besucher - 60 Aussteller. Mit der diesjährigen Messe wj4school konnten die Wirtschaftsjunioren Passau e.V. einen neuen Ausstellerrekord verzeichnen. Die nun zum sechsten Mal durchgeführte Karrieremesse an der Universität Passau war ein voller Erfolg und stellte die Weichen für eine erneute Durchführung im Jahr 2020.Mehr Anzeigen 15.10.2019Neuer IHK-Hauptgeschäftsführer zu Besuch bei ZFPassau In seiner Funktion als neuer Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Niederbayern besuchte Alexander Schreiner jetzt ZF in Patriching.Mehr Anzeigen 03.05.2018