zurück zur Übersicht

31.01.2022
3160 Klicks
teilen

Neue Führungsspitze für Niederbayerns Unternehmernachwuchs

Stefan BehringerDie Wirtschaftsjunioren (WJ), der Verband der jungen Unternehmer und Führungskräfte, sind mit einer neu gewählten Führungsspitze in das Jahr 2022 gestartet.

Bei einem virtuellen Treffen wurde ein neuer Regionalsprecher für Niederbayern bestimmt, der erstmals dem im vergangenen Jahr gegründeten Verein der „Wirtschaftsjunioren Niederbayern“ vorsteht.

Einstimmig gewählt wurde als Regionalsprecher Stefan Behringer von den WJ Freyung-Grafenau und Passau, er war bisher schon stellvertretender Regionalsprecher.

Behringer folgt damit Magdalena Gruber nach, die seit 2020 an der Spitze der niederbayerischen Junioren gestanden hatte.

Jessica HuberEr wird unterstützt von Jessica Huber (WJ Dingolfing-Landau), die als stellvertretende Regionalsprecherin wiedergewählt wurde.

Bei ihrem Austausch traf die frisch gewählte regionale WJ-Führungsspitze mit dem ebenfalls neu gewählten Vorsitzenden der WJ Bayern (WJB) Maximilian Mertens und der Vorsitzenden der WJ Deutschland (WJD) Denise Schurzmann zusammen.

Gemeinsam erörterten die WJ-Vertreter, wie sie das WJD-Jahresthema „#ReSTART:Zukunft“ mit Leben füllen wollen.

Alexander Schreiner, Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern, nahm ebenfalls an dem Treffen teil. Er betonte, wie wichtig die neuen Impulse aus den Reihen der jungen Unternehmer für die Wirtschaft und auch die IHK-Arbeit seien.

 

Das virtuelle Treffen der Wirtschaftsjunioren Niederbayern.


- SB


IHK für Niederbayern in PassauPassau

Quellenangaben

IHK für Niederbayern in Passau
Wirtschaftsjunioren Niederbayern
Screenshot: Stefan Behringer

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Die meisten Hilfsanträge kommen aus dem GastgewerbeFreyung Seit Juli 2020 haben von der Corona-Krise betroffene Selbstständige, Betriebe und Einrichtungen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau Zuschüsse in Höhe von 48,5 Millionen Euro erhalten.Mehr Anzeigen 18.05.2022Verstärkung fürs Führungsteam der WirtschaftsjuniorenPassau Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederbayern, der Verband der jungen Unternehmer in der Region, haben mit Jessica Huber eine neue und weitere stellvertretende Regionalsprecherin gewählt.Mehr Anzeigen 08.07.2021Ausbildung in Gastro und Hotellerie: Hoffnung auf den AufholeffektPassau Die Corona-Krise und ihre Folgen für die berufliche Ausbildung – speziell in der Hotel- und Gaststättenbranche – war das zentrale Thema eines Austausches zwischen Politik und Wirtschaft.Mehr Anzeigen 24.06.2021Neues Führungsteam für Niederbayerns WirtschaftsjuniorenPassau Stefan Behringer aus Grafenau ist der neue stellvertretende Regionalsprecher der Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederbayern und verstärkt damit das Führungsteam des Verbands der jungen Unternehmer in der Region.Mehr Anzeigen 24.01.2021Unternehmer fordern klare Corona-Regeln – Hintermann: „Wirtschaftliche Schieflagen vermeiden“Passau Eine erste vorsichtige Zwischenbilanz der Corona-Krise haben die Unternehmer im IHK-Gremium Freyung-Grafenau gezogen. Mit umfassendem Hygienekonzept und ausreichend Abstand trafen sich die Unternehmer um die Gremiumsvorsitzende und IHK-Vizepräsidentin Elisabeth Hintermann vergangene Woche zu einer Sitzung in der IHK-Geschäftsstelle in Passau.Mehr Anzeigen 20.09.2020Sie beherrschen auch das UnerwartetePassau Rund 250 Fachkräfte der Niederbayerischen Wirtschaft haben ihren nächsten Schritt in der beruflichen Weiterbildung mit Bravour gemeistert: Bei einer IHK-Veranstaltung in Ergolding haben sie ihre Zeugnisse erhalten.Mehr Anzeigen 31.07.2018