zurück zur Übersicht
10.11.2019
399 Klicks
teilen

Besser ist’s mit Tarifvertrag

Was hat ein Tarifvertrag mit dem Weihnachts- oder Urlaubsgeld zu tun? Diese und andere Fragen rund um das Thema Tarifvertrag beantworteten Gewerkschafter des DGB-Kreisverbandes Deggendorf mit ihrem Vorsitzenden Thomas Müller auf dem Deggendorfer Stadtplatz den Menschen vor Ort direkt.

Thomas Müller über Hintergrund dieser Aktion: „Tarifverträge verbessern das Einkommen und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten spürbar. Von Gewerkschaften und Arbeitgebern verhandelte Tarifverträge sind ein Gewinn für beide Seiten. Allerdings stellen wir fest, dass sicher immer mehr Arbeitgeber aus der Tarifbindung verabschieden und das ist ein Skandal. Wir müssen aufpassen, dass unsere gewerkschaftlichen Errungenschaften wie Weihnachtsgeld oder Urlaubsanspruch nicht zunehmend verschwinden.“

v.l.: Thomas Müller, Andreas Schmal, Bettina Blöhm, Hermann Hankofer, Josef Staudhammer, Sebastian Gruberv.l.: Thomas Müller, Andreas Schmal, Bettina Blöhm, Hermann Hankofer, Josef Staudhammer, Sebastian Gruber


„Die zunehmend schlechtere Tarifbindung in Deutschland und insbesondere auch in Bayern ist ein Problem“, so DGB-Regionssekretärin Bettina Blöhm. Es ist beschämend, dass die Tarifbindung in Bayern von 45% der Betriebe im Jahr 2000 auf nur noch 23% im Jahr 2017 gesunken ist. Mittlerweile sind nur noch rund 56% der Beschäftigten in Bayern über einen Tarifvertrag abgesichert. Tarifverträge schaffen nicht nur ein gutes Betriebsklima und motivierte Mitarbeiter, sondern sie garantieren den Unternehmen gleiche Wettbewerbsbedingungen. Der Arbeitgeber, der seine Beschäftigten ordentlich und gerecht bezahlt und betriebliche Mitbestimmung fördert, darf nicht der Dumme sein und mit anderen konkurrieren müssen. Deshalb brauchen wir gerade hier in Bayern ein Tariftreue- und Vergabegesetz.“


- sb


DeggendorfStadt | Deggendorf

Quellenangaben

DGB-Kreisverband Deggendorf



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Wachstumspotenziale durch Datenanalysen sichernDeggendorf Mit einem absolut positiven Fazit endete ein sogenannter Fallstudientag bei Wallstabe & Schneider. Der Dichtungsspezialist aus Niederwinkling war an diesem Tag Gastgeber für die »Weiterbildung Statistik und Data Science« (WeiSDaS).Mehr Anzeigen 10.06.2019Emmi Lemberg – rockige, fetzige und außergewöhnliche NewcomerinDeggendorf Am 15. Februar dieses Jahres veröffentlichte sie ihre erste Single „Mit so viel Holz vor der Hüttn“ und hat bis jetzt schon rund 300.000 Klicks auf YouTube. Das hat sich Emmi Lemberg noch vor ein paar Monaten nicht zu träumen gewagt.Mehr Anzeigen 05.06.2019Weiterbildung im Rettungswesen und in der Pflege aktiv gestaltenDeggendorf Qualifizierte Fach- und Führungskräfte im Gesundheitsbereich werden händeringend gesucht. Das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) reagiert auf diese Entwicklungen mit berufsbegleitenden und maßgeschneiderten Weiterbildungsstudiengängen für Rettungswesen und Pflege.Mehr Anzeigen 30.05.2019Landkreis präsentiert sich auf der SENIORita in DeggendorfFreyung Sein umfangreiches Angebot für Senioren hat der Landkreis Freyung-Grafenau am vergangenen Wochenende auf der Messe SENIORita in Deggendorf präsentiert. Unter anderem Landrat Sebastian Gruber, Vorsitzender der ILE Bayerwald, sowie die Seniorenbeauftragte des Landkreises Anna Mitterdorfer und Behindertenbeauftragte Anita Moos waren vor Ort und zeigten sich erfreut über den großen Andrang und das Interesse der Besucher.Mehr Anzeigen 11.03.2019Ökologische Landwirtschaft als Zukunftschance für den ländlichen Raum?Zenting "Ich freue mich besonders, dass Prof. Hubert Weiger den weiten Weg in meine Heimatgemeinde Zenting gefunden hat. Wir haben dieses Gasthaus gewählt, da hier der Gedanke der Nachhaltigkeit bereits praktiziert wird.", so Rita Hagl-Kehl in ihrer Begrüßung.Mehr Anzeigen 07.10.2018