zurück zur Übersicht
02.11.2019
134 Klicks
teilen

Künftige Senioren- und Familienarbeit in der Stadt Passau

Der Ausschuss für Soziales und Senioren beschäftigt sich in seiner Sitzung am Dienstag, 5. November 2019, mit der künftigen zentralen und dezentralen Senioren- und Familienarbeit in der Stadt. Die Verwaltung soll beauftragt werden, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln.
Mit einfließen sollen dabei die Erkenntnisse, die kürzlich bei einer Informationsfahrt gewonnen worden sind. Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte mit Vertretern des Stadtrats, des Seniorenbeirats, des Kinderschutzbundes und der Verwaltung das Familienzentrum Trudering, das Mehrgenerationenhaus Rosenheim und das Haus der Familie in Burghausen. Die Verwaltung wird dazu einen Bericht vorlegen. Die Durchführung dieser Exkursion hatten die Ausschüsse für Soziales und Senioren sowie für Kinder, Jugend und Familie beschlossen.

Die Informationsfahrt führte die Passauer Delegation um Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von rechts) auch in das Mehrgenerationenhaus Rosenheim. Für die dortigen Ausführungen dankte das Stadtoberhaupt dem Vorsitzenden des AWO-Kreisverbands Rosenheim und 1. Bürgermeister der Stadt Kolbermoor, Peter Kloo (rechts), dem Kreisgeschäftsführer Anton Reiserer (6. von links), dem Bereichsleiter Klaus Schindler (5. von links) und der Projektleiterin Katharina Gaiduk (4. von links).Die Informationsfahrt führte die Passauer Delegation um Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von rechts) auch in das Mehrgenerationenhaus Rosenheim. Für die dortigen Ausführungen dankte das Stadtoberhaupt dem Vorsitzenden des AWO-Kreisverbands Rosenheim und 1. Bürgermeister der Stadt Kolbermoor, Peter Kloo (rechts), dem Kreisgeschäftsführer Anton Reiserer (6. von links), dem Bereichsleiter Klaus Schindler (5. von links) und der Projektleiterin Katharina Gaiduk (4. von links).


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Förderverein übergibt Oberhausmuseum Passau weitere KunstwerkePassau Der Förderverein Oberhausmuseum e.V. hat im Jahr 2017 wieder bedeutende Kunstwerke im Wert von insgesamt 7.600 Euro für das Oberhausmuseum erworben.Mehr Anzeigen 16.02.2018Passauer Seniorenbeirat ist neu besetztPassau Die Wahl eines neuen Seniorenbeirats für die Periode 2018 bis 2022 stand bei der jüngsten Senioren-Delegiertenversammlung, zu der Oberbürgermeister Jürgen Dupper geladen hatte, auf der Tagesordnung.Mehr Anzeigen 26.01.2018OB Jürgen Dupper besucht die cowotech GmbH & Co. KG in Passau-GrubwegPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper hat kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang die cowotech GmbH & Co. KG besucht, um sich über die Geschäftsfelder und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.Mehr Anzeigen 22.01.2018Angestelltenlehrgang I der BVS PassauPassau Mehr als zwei Jahrzehnte ist es her, dass in Passau letztmals von der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS) ein Angestelltenlehrgang I (AL I) durchgeführt wurde.Mehr Anzeigen 13.01.2018Oberbürgermeister empfängt Freundeskreis FirmiangutPassau Schon 2015 hat sich der Freundeskreis Firmiangut gegründet, um die Bewohner der dort untergebrachten Gemeinschaftsunterkunft Grubweg zu unterstützen. Nun haben die Verantwortlichen einen Flyer konzipiert.Mehr Anzeigen 09.01.2018Horst Stiepani stellt den Böhmerwaldkalender 2018 vorPassau Horst Stiepani verlegt bereits seit 22 Jahren einen Jahreskalender mit Böhmerwaldmotiven. Den Jahreskalender 2018 stellte er dieser Tage Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 31.12.2017