zurück zur Übersicht
19.03.2019
1004 Klicks
teilen

Genuss am Fluss am 05. Mai 2019

Ilztal & Dreiburgenland. Wandern, Freunde treffen und gute Produkte aus der Region genießen – das ist seit Jahren das große Erfolgsrezept von „Genuss am Fluss“. Am Zusammenfluss von Großer und Kleiner Ohe, die bei Aicha vorm Wald die Gaißa bilden, findet in diesem Jahr am 5. Mai 2019 das Event „Genuss am Fluss“ statt. Die ganz besondere Schmankerlwanderung wird in diesem Jahr zum 8. Mal von der ARGE Ilztal & Dreiburgenland veranstaltet und alle Beteiligten fiebern bereits auf den Start hin.

An zehn Stationen wird es auf der Strecke etwas zu essen und zu trinken geben. Da der Betrieb des Hauptlieferanten Anton Simmet ökozertifiziert ist, kommt vielfach regional und bio auf den Teller! Aber mit dem Marktl“-Stangerl aus einer örtlichen Bäckerei wird es auch ein Aichaer-Schmankerl geben. Im Preis von 35 Euro pro Person sind neben diesen Genüssen auch Getränke an den Stationen 1-9 enthalten. 14 Kilometer lang ist die Strecke in diesem Jahr.  Die Tour ist nicht barrierefrei und daher auch für Kinderwägen nicht geeignet, festes Schuhwerk ist erforderlich! Anmeldungen nimmt die Tourist-Information Tittling „Genuss am Fluss“, Marktplatz 10, 94104 Tittling entgegen. (Fax: 08504 40120) oder per Mail an tourismus@tittling.de. Karten sind noch für die Startzeiten um 10:30 und 11 Uhr erhältlich. Der Start ist in Aicha v. Wald am Sportgelände, An der Ohe 2. Dort sind auch genügend Parkplätze vorhanden. Der Genuss am Fluss wird mit Sicherheit nicht zu kurz kommen!


- sb


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

ILE Ilzer Land



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Die 8. Schmankerlwanderung „Genuss am Fluss“ wieder ein voller ErfolgAicha v. Wald Drei Flüsse lagen in diesem Jahr auf dem Weg des Wanderevents „Genuss am Fluss“ der ARGE Ilztal & Dreiburgenland: Die Gaißa, die Kleine und die Große Ohe. Trotz der Schlechtwetterprognosen ließen sich 580 Wanderfreudige nicht davon abhalten am Sonntagmorgen den Rundkurs anzugehen.Mehr Anzeigen 13.05.2019Michael Hasenberger neuer Koordinator im Handlungsfeld Wirtschaft der ILE Ilzer LandSaldenburg Mit einem kräftigen Handschlag besiegelten Volker Ernst und Michael Hasenberger ihre Übergabe des Handlungsfeld „Wirtschaft“ in der ILE Ilzer Land.Mehr Anzeigen 21.04.2019Naturerfahrung gegen Hektik im AlltagPerlesreut Entlang der Ilz, im Nationalpark, am Dreisessel – ganz unterschiedlich waren die Treffpunkte während der Studie „Natur statt Medizin“, die im letzten Jahr im Ilzer Land durchgeführt wurde.Mehr Anzeigen 30.03.2019Manfred Eibl bleibt Vorsitzender der ILE Ilzer LandGrafenau Die Vorstandswahlen beim Ilzer Land e.V. standen am 6. Oktober an: In seiner Ausrichtung ist sich der Verein auch hier mehr als einig. Anhand des Tätigkeitsberichts sei zu sehen, wie viel Vereinsarbeit nötig sei, um einen Verein zu führen, so der Vorsitzende Manfred Eibl.Mehr Anzeigen 19.11.2017Achtsamkeit und Natur für eine gesunde Stress-BalancePerlesreut Die ILE Ilzer Land veranstaltete in der Bauhütte einen Infoabend zur Stress-Studie, die in Kooperation zwischen der Universitätsklinik Oldenburg und Silvia Braumandl von GrenZENlos Naturseminare im Raum Oldenburg und nun auch im Ilzer Land im Jahr 2018 stattfinden wird.Mehr Anzeigen 18.11.2017Werbegemeinschaften im Ilzer Land bereit für gemeinsame ProjektePerlesreut Aus Schönberg, Grafenau, Röhrnbach und Perlesreut waren die Vorsitzenden der Werbegemeinschaften im Ilzer Land der Einladung der Verantwortlichen des Handlungsfeldes Innenentwicklung in die Bauhütte nach Perlesreut gefolgt.Mehr Anzeigen 09.11.2017