zurück zur Übersicht
19.11.2017
869 Klicks
teilen

Schwerpunkte in der Senioren- und Behindertenarbeit gesetzt

Grafenau. Bei der Unterstützung für Senioren und Menschen mit Handicap gehen die zwölf Gemeinden des Ilzer Landes schon lange einen gemeinsamen Weg. Im Grafenauer Bürgersaal trafen sich die Beauftragten der Mitgliedsgemeinden nun, um die Schwerpunkte für das kommende Jahr festzulegen. Doch zuvor wurde auf die vergangenen Veranstaltungen des Jahres zurückgeblickt, deren Höhepunkt sicher der Ausflug mit dem Kristallschiff war.
Die besonderen Bedürfnisse von Senioren und Menschen mit Handicap bei der Notfallrettung soll eine an die Beauftragten gerichtete Schulungsreihe beleuchten, die in Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz und der Kreisbrandinspektion Freyung-Grafenau initiiert wurde. Wie können Rettungskräfte im Notfall darauf eingehen? Welche Umbaumaßnahmen im Haus erleichtern die Rettung zum Beispiel beim Brandfall? Das BRK und die Feuerwehr stellen hierzu ihre Sicht dar.
Das große Thema „Digitalisierung“ macht auch vor der Senioren- und Behindertenarbeit nicht Halt. Wie die sozialen Medien – darunter Facebook, Twitter oder YouTube auch hier genutzt werden können, um zum Beispiel neue Mitstreiter für das Ehrenamt zu gewinnen, darüber soll in der Bauhütte am 19. Februar 2018 ein Vortrag der Münchner Seniorenakademie aktuelle Informationen bieten. Die Anmeldung erfolgt online unter www.seniorenakademie.bayern oder per Telefon (Mo-Fr, 9:00-16:00 Uhr) unter 089/5447940.

Feierlich wurden die Ilzer Land Ehrenanstecknadeln an die tatkräftigen Senioren- und Behindertenbeauftragten verliehen
Feierlich wurden die Ilzer Land Ehrenanstecknadeln an die tatkräftigen Senioren- und Behindertenbeauftragten verliehen

Neue Wege sollen auch für Rollstuhlfahrer erschlossen werden. Bürgermeister Martin Geier (Gemeinde Schöfweg) und die Geschäftsführerin des Ilzer Landes Valeska von Karpowitz informierten über neue geländegängige Mobilitätshilfen, mit denen Rollstuhlfahrer auch Strecken abseits befestigter Wege erleben können. An einem Aktionstag entlang der Ilz sollen diese vorgestellt werden und können zugleich ausprobiert werden.
Zum feierlichen Abschluss des Netzwerktreffens wurden die Senioren- und Behindertenbeauftragten mit herzlichen Worten von Bürgermeister Manfred Geier für ihre hohe Einsatzbereitschaft im Ilzer Land gewürdigt, woraufhin er die Ilzer Land Ehrenanstecknadel an jeden einzeln verlieh.


- sb


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e. V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Digitale Zukunft im Ilzer LandGrafenau „Das alles gibt es bei uns, das macht unseren Landstrich lebenswert.“ So formuliert die ILE Ilzer Land das Ziel des Projekts, mit dem sie sich um die Fördergelder des Bundes im Projekt Land.Digital erfolgreich beworben hat.Mehr Anzeigen 12.10.2018Senioren und soziale NetzwerkePerlesreut Das Ilzer Land veranstaltete in der Bauhütte Perlesreut zusammen mit der Seniorenakademie Bayern einen Praxistag und hatte dafür die Seniorenbauftragten der Region, aber auch alle anderen Interessierten eingeladen.Mehr Anzeigen 27.02.2018Barrieren abbauen – und darüber reden!Freyung Herbsttreffen der Senioren- und Behindertenbeauftragten des Landkreises - Stellvertretende Landrätin Renate Cerny begrüßte die 59 Teilnehmer recht herzlich und stimmte auf das Hauptthema der Veranstaltung ein.Mehr Anzeigen 05.12.2017Manfred Eibl bleibt Vorsitzender der ILE Ilzer LandGrafenau Die Vorstandswahlen beim Ilzer Land e.V. standen am 6. Oktober an: In seiner Ausrichtung ist sich der Verein auch hier mehr als einig. Anhand des Tätigkeitsberichts sei zu sehen, wie viel Vereinsarbeit nötig sei, um einen Verein zu führen, so der Vorsitzende Manfred Eibl.Mehr Anzeigen 19.11.2017Werbegemeinschaften im Ilzer Land bereit für gemeinsame ProjektePerlesreut Aus Schönberg, Grafenau, Röhrnbach und Perlesreut waren die Vorsitzenden der Werbegemeinschaften im Ilzer Land der Einladung der Verantwortlichen des Handlungsfeldes Innenentwicklung in die Bauhütte nach Perlesreut gefolgt.Mehr Anzeigen 09.11.2017Senioren und Menschen mit Handicap on tour - gemeinsame Donaufahrt mit dem Kristallschiff begeistertePerlesreut Zum offiziellen Sommeranfang bei strahlend schönem Wetter und Temperaturen von fast 30 Grad unternahmen 320 Senioren und Menschen mit Handicap aus den zwölf Ilzer Land Gemeinden ihren Jahresausflug auf der Donau, um einen geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu verbringen.Mehr Anzeigen 28.06.2017