zurück zur Übersicht
14.03.2019
198 Klicks
teilen

„Mach mit, steh auf!“: Stadt Passau startet Plakataktion für ein respektvolles Miteinander

Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs kennen das Szenario: Der Bus fährt eine Haltestelle an, um weitere Passagiere aufzunehmen, allerdings sind alle Sitzplätze bereits belegt. Gerade Senioren und Menschen mit Einschränkungen sind dann sichtlich dankbar, wenn jemand aufsteht und den Platz zur Verfügung stellt. Genau dafür wirbt nun die Stadt Passau mit einer Plakataktion, die Oberbürgermeister Jürgen Dupper vorstellte. Die Anregung dazu hatte Klaas Behrends im Seniorenbeirat eingebracht.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass alle Bürgerinnen und Bürger unsere Stadtbusse nutzen können. Das gilt in besonderer Weise für Ältere und Menschen mit Handicap. Mit der Plakataktion wollen wir für dieses Thema sensibilisieren und um Rücksichtnahme bitten.“

Auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Passau GmbH (SWP) starten Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Claudia Bachl von der Anlaufstelle für ältere Menschen, Anreger Klaas Behrends, SWP-Geschäftsführer Uwe Horn, Wirtschaftsreferent Werner Lang und SWP-Betriebsleiter Verkehr Wilhelm Fritz die Plakataktion.Auf dem Betriebshof des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Passau GmbH (SWP) starten Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links), Claudia Bachl von der Anlaufstelle für ältere Menschen, Anreger Klaas Behrends, SWP-Geschäftsführer Uwe Horn, Wirtschaftsreferent Werner Lang und SWP-Betriebsleiter Verkehr Wilhelm Fritz die Plakataktion.


Nach dem Vorschlag von Klaas Behrends hat die Fach- und Anlaufstelle für ältere Menschen mit dem Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Passau GmbH Kontakt aufgenommen und Möglichkeiten für eine wirksame Kampagne ausgelotet. Man kam überein, zwei Plakate mit dem Slogan „Mach mit, steh auf!“ zu entwerfen. Diese werden nun in allen 38 Stadtbussen angebracht.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Porträt von Altoberbürgermeister Zankl ergänzt EhrengaleriePassau Es ist zu einer schönen Tradition geworden, Porträts der Oberbürgermeister der Stadt Passau nach der Amtszeit anfertigen zu lassen und im Alten Rathaus auszustellen. Diese Ehrengalerie ist nun mit dem Bild von Altoberbürgermeister Albert Zankl erweitert worden.Mehr Anzeigen 24.07.2018Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018Betriebserweiterung bei der AKE-technologies GmbHPassau Innovationen, Neuheiten und Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie – davon lebt die AKE-technologies GmbH in Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informierte sich kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang über die Geschäftsfelder des aufstrebenden Passauer Innovationsbetriebs.Mehr Anzeigen 27.06.2018Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Verweilfläche statt Wertstoffinsel: Stadt verschönert Ortszentrum in Schalding rechts der DonauPassau An der Schaldinger Straße stadteinwärts, kurz nach der Abzweigung Birgmeierweg hat die Stadt Passau eine neue Verweilfläche eingerichtet. OB Dupper begutachtete die Maßnahme bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 20.06.2018