zurück zur Übersicht
21.12.2018
824 Klicks
teilen

BRK-Kreisverband ehrt langjährige Mitarbeiter im Rahmen der Jahresabschlussfeier

Karl Matschiner, der 1. stellv. BRK-Kreisvorsitzende hatte zusammen mit Günther Karl, dem stellv. Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst die Ehre, vier Mitarbeiter des BRK-Kreisverbandes Freyung-Grafenau für Ihre langjährige Betriebszugehörigkeit auszuzeichnen. Die Ehrung fand im Rahmen der Jahresabschlussfeier, die alljährlich als Dank an die hauptamtlichen Mitarbeiter organisiert wird, statt. Zwei Mitarbeitern konnte die Ehrenurkunde des Bayerischen Roten Kreuzes, ausgestellt vom BRK-Präsidenten Theo Zellner und Landesgeschäftsgeschäftsführer Leonhard Stärk, für 25-jährige Betriebszugehörigkeit überreicht werden. Zwei weitere Kollegen erhielten die Ehrung des BRK-Kreisverbandes für 10- bzw. 20-jährige Mitarbeit.

Karl Matschiner, 1. stellv. BRK-Kreisvorsitzender (von links), Klaus Lenz 25 Jahre, Markus Kellhammer 20 Jahre, Günther Karl, stellv. BRK-Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst, Christian Süß 25 Jahre sowie Simon Rossgoderer 10 Jahre.Karl Matschiner, 1. stellv. BRK-Kreisvorsitzender (von links), Klaus Lenz 25 Jahre, Markus Kellhammer 20 Jahre, Günther Karl, stellv. BRK-Kreisgeschäftsführer und Leiter Rettungsdienst, Christian Süß 25 Jahre sowie Simon Rossgoderer 10 Jahre.


Mit weit über 100 hauptamtlichen Mitarbeitern zählt der BRK-Kreisverband Freyung-Grafenau mit zu den größeren Arbeitgebern im Landkreis. Trotz der Vielzahl der Aufgabenbereiche und der über den ganzen Landkreis verteilten Einsatzstandorte  zählt  jeder Einzelne Mitarbeiter und verdient dabei besondere Wertschätzung. Gerade in Zeiten zunehmender Personalfluktuation aufgrund der guten Arbeitsmarktlage freut sich die BRK-Kreisvorstandschaft mit der BRK-Kreisgeschäftsführung über treue und loyale Mitarbeiter, die - entgegen dem allgemeinen Trend - beim BRK noch immer keine Seltenheit geworden sind.

Als besonderes Alleinstellungsmerkmal des Roten Kreuzes im Allgemeinen und unseres Kreisverbandes im Besonderen würdigte Karl Matschiner auch die hohe Bereitschaft aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum freiwilligen ehrenamtlichen Engagement gerade im sozialen Bereich, im Rettungsdienst und im Katastrophenschutz. Für viele ist das nicht nur Beruf, sondern auch Berufung.


- sb


BRK-Kreisverband Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Das Rote Kreuz unterstützt Landkreis FRG mit einer Mobilen Medizinischen VersorgungseinheitFreyung Auf dem Volksfestplatz in Freyung läuft seit Montag in Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Bundeswehr, BRK, Feuerwehr und niedergelassenen Ärzten ein so genanntes Testzentrum für Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (Sars-Cov-2).Mehr Anzeigen 09.04.2020Mobile Tests von Kontaktpersonen im Auftrag des Gesundheitsamtes Freyung-GrafenauFreyung Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Freyung-Grafenau sind aktuell noch im unteren Bereich angesiedelt, dennoch ist die staatliche Gesundheitsbehörde bemüht, frühzeitig weitere Infizierungen bei Kontaktpersonen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.Mehr Anzeigen 25.03.2020 15:13 UhrEin Vierteljahrhundert im Einsatz für die GemeinschaftFreyung Der Bayerische Staatsminister des Inneren, Joachim Herrmann, hat Dr. med. Maria Schraml und Willi Dick von der Bergwacht Wolfstein mit dem Ehrenzeichen für ihre langjährige aktive Dienstzeit beim Roten Kreuz ausgezeichnet.Mehr Anzeigen 28.01.2020Jahrzehntelang im Dienst für den NächstenFreyung Für Ihren Einsatz für die Gesellschaft und Ihre Nächsten hat der Bayerische Staatsminister des Innern, Herr Joachim Herrmann 97 Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau das Ehrenzeichen für Ihren langjährigen Dienst in den Reihen des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen.Mehr Anzeigen 15.08.2019Jahresabschlusssitzung der BRK-KreisvorstandschaftFreyung Die letzte Sitzung der BRK-Kreisvorstandschaft in diesem Jahr fand in adventlicher Atmosphäre statt. Der BRK-Kreisvorsitzende Ludwig Lankl lud seine Kreisvorstandschaft in der letzten Novemberwoche zur Sitzung in den Landgasthof Brodinger ein, um Ihnen auf diese Art und Weise für die unentgeltliche Unterstützung der BRK-Arbeit zu danken.Mehr Anzeigen 05.12.2018BRK-Kreisverband zu Besuch bei den österreichischen NachbarnFreyung Anfang Juli besuchte eine Delegation der BRK-Kreisvorstandschaft Freyung-Grafenau unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Ludwig Lankl den oberösterreichischen Rot-Kreuz Bezirksverband Rohrbach.Mehr Anzeigen 11.07.2017