zurück zur Übersicht
12.03.2018
517 Klicks
teilen

Mit dem Kreisjugendring über die Alpen

Für viele Wanderer steht dieses Vorhaben auf der Wunschliste weit oben: Eine Alpenüberquerung. Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau bietet in den Sommerferien die Möglichkeit, sich diesen Wunsch zu erfüllen: Von 25.08. bis 02.09. werden 7 Tagesetappen vom Königssee in Berchtesgaden bis zu den Drei Zinnen in den Dolomiten zurückgelegt. Insgesamt sind ca. 90 km und knapp 7.400 Höhenmeter zu bewältigen.

Das Angebot richtet sich vorrangig an 16- bis 26-jährige Jugendleiterinnen und –leiter, die in den Vereinen und Verbänden des Landkreises Freyung-Grafenau engagiert sind. Aufgrund der Hüttenkapazitäten ist die Teilnahme auf maximal 16 Personen beschränkt. Hinzu kommt ein 4-köpfiges Begleitteam inklusvie DAV-Wanderführer.

Königssee
Königssee

Die Tour beginnt in Berchtesgaden mit einer Schifffahrt auf dem Königssee. Bis zu den Drei Zinnen warten viele Highlights wie die Großglockner-Gegend, das Steinerne Meer, viele verschiedene Alpenlandschaften und unvergessliche Ausblicke.

Der Umweltgedanke steht dabei im Vordergrund. So gibt es jeden Tag ein anderes Motto, beispielsweise die Bedeutung eines Nationalparks, Tier- und Pflanzenwelt in den Alpen, Klimawandel und seine Auswirkungen, Umweltschutz im eigenen Verein/Verband, eigener Lebensstil und noch einiges mehr. Dazu werden bei den einzelnen Etappen körperliche Herausforderungen gemeistert und wertvolle Erfahrungen in der Gruppe gesammelt.

Drei Zinnen
Drei Zinnen

Um die Gruppe auf die Überquerung einzustimmen, findet bereits am 05. Mai ein Vorbereitungstreffen im Bayerischen Wald statt. Dort gibt’s u.a. wichtige Informationen zur Tour und zu den Tagesetappen, eine Packliste und einen Trainingsplan zur Vorbereitung. Außerdem wird eine „Testwanderung“ durchgeführt, die in etwa den Anforderungen einer Etappe in den Alpen entspricht.

Aufgrund einer Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz liegt der Teilnahmebeitrag bei lediglich 250 Euro. Darin enthalten sind sämtliche Übernachtungen in den Berghütten (Mehrbettzimmer oder Bettenlager), die Verpflegung (außer Getränke), der Transfer nach Berchtesgaden bzw. von den Drei Zinnen wieder zurück nach FRG und das Vorbereitungstreffen.

Anmeldungen nimmt der Kreisjugendring unter 08551 915423 oder info@kreisjugendring-frg.de entgegen.


- sb

[PR]

Kreisjugendring Freyung-GrafenauKreisjugendring Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Kreisjugendring Freyung-Grafenau
Bild "Königssee": Carina Mnich
Bild "Drei Zinnen": Thomas Weiss / pixelio.de



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Argumentationstraining gegen StammtischparolenDie Situationen sind den meisten bekannt: Am Stammtisch, bei Familienfeiern, im Verein oder in der Mittagspause kommt das Thema Flüchtlinge zur Sprache. Bei der häufig sehr lebendigen Diskussion werden schnell Parolen und verallgemeinernde Aussagen gerufen.Mehr Anzeigen 05.08.2018Sommerferien mit dem KreisjugendringFür die Sommerferien hat sich der Kreisjugendring mit einigen Partnern wieder ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen. Für die meisten Aktionen sind dabei noch einige Restplätze frei.Mehr Anzeigen 24.06.2018Techniktag für KinderIn Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring öffnete Knaus Tabbert seine Tore für junge Forscher und Techniker. Johannes Haidn und KJR-Geschäftsführer Martin Wagner konnten bei dem Ferienprogramm 20 Kinder aus dem ganzen Landkreis begrüßen.Mehr Anzeigen 08.06.2018Spielzeug erwacht zum LebenDer Andrang war groß. So groß, dass der Kreisjugendring Freyung-Grafenau seinen Trickfilmtag in den Osterferien gleich auf zwei Termine ausgeweitet hat.Mehr Anzeigen 11.04.2018Jugendarbeit nachhaltig gestaltenJugendarbeit ist immer mit großen Veränderungen verbunden. Aktuell haben viele Vereine und Jugendorganisationen damit zu kämpfen, Kinder und Jugendliche für ihr Angebot zu gewinnen.Mehr Anzeigen 10.04.2018Buntes Programm beim KJR-BetreuerseminarEin farbenfrohes Wochenende haben 34 Ehrenamtliche des Kreisjugendrings im Salvador-Allende-Haus Finsterau verbracht. Zwei Mal im Jahr wird das Betreuerteam zu einem Seminar eingeladen.Mehr Anzeigen 05.04.2018