zurück zur Übersicht
23.02.2018
465 Klicks
teilen

Das Ilzer Land präsentiert den Notfallpass auf der SENIORita

Deggendorf. „Einen Notfallpass kann jeder gut gebrauchen“, sagt Martin Geier, Bürgermeister von Schöfweg und im Ilzer Land für die Seniorenarbeit verantwortlich. Er packt am Sonntagmorgen am gemeinsamen Landkreisstand auf der Seniorenmesse eine große Kiste Notfallpässe aus und legt sie neben die Broschüren des Nationalparks Bayerischer Wald. Zusammen mit dem Landkreis präsentierte sich das Ilzer Land auf der SENIORita 2018 in Deggendorf. In den Notfallpass kann man die wichtigsten Angaben zur eigenen Gesundheit eintragen. Etwa ob eine Patientenverfügung vorliegt, welche speziellen Medikamente man einnimmt oder welche Allergien bestehen. Versehen mit einem Lichtbild hat man so die wichtigsten Informationen immer dabei – für den Fall, dass man sich nicht mehr artikulieren kann, wenn ein Notfall eintritt oder einfach, um die Information griffbereit zu haben. Seit Herbst liegen die Pässe im Ilzer Land zum Beispiel in Apotheken und auch in der Geschäftsstelle in der Bauhütte in Perlesreut aus. In allen zwölf Gemeinden, im Landkreis Freyung-Grafenau ebenso wie im Landkreis Passau ist der Pass verfügbar.

Carolin Pecho, Anna Mitterdorfer und Martin Geier freuten sich über die positive Resonanz auf das Angebot des Ilzer Landes und des Landkreises FRG.Carolin Pecho, Anna Mitterdorfer und Martin Geier freuten sich über die positive Resonanz auf das Angebot des Ilzer Landes und des Landkreises FRG.

Im letzten Jahr verlegte das Netzwerk Senioren und Menschen mit Handicap des Ilzer Lands den Notfallpass zum ersten Mal und die Resonanz auch auf der SENIORita war durchwegs positiv. „Das ist nicht nur für mich interessant, sondern auch für meine Kinder und Enkel“, meinte eine ältere Besucherin der Messe und hat damit recht. Daneben verteilten Martin Geier und Carolin Pecho, die neue Geschäftsführerin des Ilzer Landes auch einen neugestalteten Flyer, der die wichtigsten Aktivitäten des Netzwerks zusammenfasst. Ein gemeinsamer Jahresausflug steht für die Senioren im Ilzer Land auf dem Programm, ebenso wie das Erstellen eines gemeinsamen Jahresprogramms. „Dafür war die SENIORita toll“, meinte Carolin Pecho „wir haben gute Kontakte zu anderen Ausstellern geknüpft, die ihre Veranstaltungen in unserem Programm veröffentlichen werden.“

Die Notfallpässe liegen an zentralen Stellen im Ilzer Land aus.Die Notfallpässe liegen an zentralen Stellen im Ilzer Land aus.

Bürgermeister Max Niedermaier aus Grafenau schaute im Laufe der Messe ebenso vorbei, wie einige andere Ilzer Land Beauftragte. Zusammen mit der Seniorenbeauftragten Anna Mitterdorfer und Albrecht Bayer dem Ansprechpartner für Senioren im Landkreis betreute das Ilzer Land Team den gemeinsamen Stand am Sonntag und führte viele interessante Gespräche. Das Team des Museumsdorfes Finsterau und Lothar Mies vom Nationalpark stellten ebenfalls ihre Projekte parallel am Sonntag vor. Am Samstag hatten wiederum andere Projekte im Vordergrund gestanden. Die verschiedenen Gruppen ergänzten sich sehr gut und boten den vielen Besuchern der Messe einen Blick auf die Aktivitäten im Landkreis. 


- sb

[PR]

Ilzer Land e.V.Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e.V.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Bauhofleitertreffen Ilzer LandIn großer Runde trafen sich die Leiter der Bauhöfe der zwölf Ilzer Land Gemeinden in Ringelai. Der Fürstenecker Bürgermeister Heinz Binder freute sich über die rege Beteiligung.Mehr Anzeigen 20.05.2018Der Star unter den SingvögelnDer Star war im Mittelpunkt der Ausstellungseröffnung und die Gäste waren begeistert, sowohl vom Star, dem Vogel des Jahres, als auch vom Referenten Wolfgang Reichenberger.Mehr Anzeigen 19.05.2018Die Ökomodellregion hat einen neuen ProjektmanagerAlles neu macht der Mai – so ganz stimmt das nicht für die Ökomodellregion Ilzer Land, aber als neuer Projektmanager fungiert nun seit ein paar Tagen Dipl. Ing. agr. FH Gerhard Falter.Mehr Anzeigen 16.05.2018Rückblick SENIORita und Vorausblick auf den JahresausflugSchon zum zweiten Mal traf sich das Netzwerk für Senioren und Menschen mit Handicap Ilzer Land in diesem Jahr. Die Seniorenbeauftragte Elfriede Saugspier und Bürgermeister Josef Kern hatten in den Gemeindesaal nach Innernzell eingeladen.Mehr Anzeigen 30.03.2018Ostbayerische Erlebnis- und Informationsmesse für Bürger im besten AlterIm Februar wird in der Deggendorfer Stadthalle die Messe für alle Bürger von 50plus bis 70plus stattfinden. Der Landkreis Freyung-Grafenau wird mit einem eigenen Stand vertreten sein und die Messebesucher u. a. mit dem neuen Wegweiser für Senioren und Menschen mit Handicap informieren.Mehr Anzeigen 25.01.2018Für alle Fälle: Der „Ilzer Land“- Notfallpass für die BrieftascheIhnen passiert ein Unfall oder Sie haben eine schwere Erkrankung und können sich selbst nicht mehr mitteilen? Hierfür gibt es seit Neuestem den Ilzer-Land-Notfallpass, der Ersthelfern, Rettungskräften oder Ärzten im Falle eines Unfalls alle wichtigen Informationen über den Patienten auf einen Blick bereithält und damit eine bestmögliche Erstversorgung ermöglicht.Mehr Anzeigen 15.07.2017