zurück zur Übersicht

06.10.2022
230 Klicks
Posts |

Lebenslanges Lernen und persönliche Begleitung

Der Diözesan-Caritasverband setzt auf fachlich qualifizierte, persönlich kompetente und zufriedene Mitarbeiter*innen. Um die tagtäglichen Aufgaben gut zu bewältigen, bietet die Caritas ein breites Spektrum. Am Donnerstag, 6. Oktober, sind das neue allgemeine Fortbildungsprogramm und das Weiterbildungsprogramm für die Kitas vorgestellt worden. Das Angebot richtet sich an alle Mitarbeiter*innen der Kirche, der Caritas und aller Kita-Träger.

Ineinandergreifend sichern die Schulungen die Begleitung vom Einstieg bis zum Ruhestand. Stichwort „Lebenslanges Lernen“. Anna-Katharina Brose, die Fachbereichsleiterin Allg. Kompetenzbildung und Entwicklung, betont: „Wir wollen schon jetzt die Fach– und Führungskräfte von morgen vorbereiten, dem Personalmangel entgegenwirken und möglicher Überbelastung vorbeugen“. Es sollen das Wissen weiterentwickelt, die berufliche Kompetenz ausgebaut und die Persönlichkeit gestärkt werden. Teresa Rinner, zuständig für den Fachbereich Pädagogische Bildung/Kita, weiß, wie wichtig es in den Kitas ist, sich weiterzuentwickeln und das Profil immer wieder zu überprüfen.

Dafür bietet das Team um die Leiterin der neuen Caritas-Abteilung Bildung, Michaela Meindl, zahlreiche Kurse für Einzelne und ganze Teams. Begrüßungstage für neue Mitarbeiter*innen gehören dazu, Angebote zu Gesundheit und Work-Life-Balance, zur IT-Kompetenz oder zur Gestaltung der Arbeitsbeziehungen bis hin zum Zeitmanagement. Diakon Konrad Niederländer, Bischöflich Beauftragter für die Caritas, und Michaela Meindl dankten Anna-Katharina Brose und Teresa Rinner für den großen Einsatz, um die Top-Fortbildungsprogramme zu planen und durchzuführen.

Die Caritas stellt die Bildungsprogramme 2023 für alle Mitarbeiter*innen und Kita-Träger vor. (V.li.) Michaela Meindl, Leiterin Abteilung Bildung, Diakon Konrad Niederländer, Bischöflich Beauftragter für die Caritas, die Fachbereichsleiterinnen Teresa Rinner für Pädagogische Bildung/Kita und Anna-Katharina Brose, für Allg. Kompetenzbildung und Entwicklung, sowie Fachreferent Fritz Müller.
Die Caritas stellt die Bildungsprogramme 2023 für alle Mitarbeiter*innen und Kita-Träger vor. (V.li.) Michaela Meindl, Leiterin Abteilung Bildung, Diakon Konrad Niederländer, Bischöflich Beauftragter für die Caritas, die Fachbereichsleiterinnen Teresa Rinner für Pädagogische Bildung/Kita und Anna-Katharina Brose, für Allg. Kompetenzbildung und Entwicklung, sowie Fachreferent Fritz Müller.

 

Informationen zur Allgemeinen Kompetenzbildung und Entwicklung:

www.caritas-passau.de/kompetenzbildung

0851/392-193 und sekretariat-pe@caritas-passau.de

 

Informationen für Kita-Fortbildungen:

www.caritas-passau.de/fortbildungen-kita

0851/392-713 und kita-fobi@caritas-passau.de


- SB


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

„Türen zu den Herzen öffnen“Passau Sich für Jung und Alt einsetzen. Dabei „Türen zu den Herzen öffnen“, wie Caritasdirektorin Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc, betonte. Mit Menschen arbeiten. Dafür bietet die Caritas breitgefächerte und sichere Arbeitsplätze.Mehr Anzeigen 26.11.2022Zahl der „Gäste“ in der Bahnhofsmission steigtPassau Die Bahnhofsmission in Passau kann in diesen Tagen Unterstützung brauchen. Die Zahl der „Gäste“ – so nennt die Leiterin Angelika Leitl-Weber die Hilfesuchenden, die dort täglich vorbeikommen – steigt spürbar an.Mehr Anzeigen 21.11.2022Zum neuen Schuljahr komplett neue SchuleZwiesel Da ist die Freude groß im Caritas Berufsbildungszentrum für soziale Berufe Zwiesel (BBZ). Pünktlich zum neuen Schuljahr starteten die Schüler*innen, Studierende mit ihren Lehrkräften im neuen Schulgebäude.Mehr Anzeigen 20.09.2022Tablet für die BahnhofsmissionPassau Jetzt können die Gäste der Bahnhofsmission auch eigenständig Informationen aus dem Internet abrufen. Sie haben aus finanziellen Gründen meist keinen persönlichen Zugang.Mehr Anzeigen 12.09.20222.434 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau Die Schüler*innen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain setzen sich immer wieder für Menschen in Not ein. Jetzt haben sie 2.434 Euro für die Ukrainehilfe der Caritas gespendet.Mehr Anzeigen 26.07.2022Neue Abteilungen im Diözesan-Caritasverband PassauPassau Im Passauer Diözesan-Caritasverband hat es Veränderungen in der Struktur der Abteilungen gegeben. Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer hat die neuen Abteilungsleitungen offiziell begrüßt und ihnen alles Gute gewünscht.Mehr Anzeigen 04.02.2022