zurück zur Übersicht

04.02.2022
936 Klicks
teilen

Neue Abteilungen im Diözesan-Caritasverband Passau

Im Passauer Diözesan-Caritasverband hat es Veränderungen in der Struktur der Abteilungen gegeben. Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer hat am Dienstag, 1. Februar, Michaela Meindl, Viktor Jaworowski und Ingrid Aldozo-Entholzner als neue Abteilungsleitungen offiziell begrüßt und ihnen alles Gute gewünscht.

Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Reinhold Url als Leiter der Abteilung "Soziale Sicherung und Integration" und aufgrund des hinzugekommenen Berufsbildungszentrums für soziale Berufe Zwiesel (BBZ) ist das Organigramm des Verbandes zum Jahresbeginn angepasst worden. Dazu sollen die Arbeitsabläufe effizient und mit Synergien gestaltet werden.

Michaela Meindl, die Leiterin des BBZ in Zwiesel, übernimmt auch die Leitung der neuen Abteilung Bildung. Dazu gehören die pädagogischen Fortbildungen der Kindertageseinrichtungen, die Kompetenzbildung und -entwicklung im Verband sowie Bildungszentren in Zwiesel und Freyung. Michaela Meindl ist seit 2009 bei der Caritas, zunächst als Leiterin der Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Gisela in Waldkirchen und seit 2021 als BBZ-Leiterin.

Viktor Jaworowski leitet jetzt die ebenfalls neue Abteilung "Zentrale Dienste". Hier wurden interne Dienste wie die EDV/IT, der Empfang, die Liegenschaftsverwaltung zusammengeführt mit dem Bereich Arbeitssicherheit- und Brandschutz, dem Archiv, dem Zentraleinkauf sowie Merchandising. Auch die Caritas-Sammlung gehört in die Abteilung. Viktor Jaworowski kam 1994 zur Caritas. Der Diplom-Betriebswirt rückt aus dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung in die Abteilungsleitung auf.

Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer (2.v.re.) wünscht Viktor Jaworowski (li.) Ingrid Aldozo-Entholzner und Michaela Meindl (re.) alles Gute zum Start in den neuen Abteilungen "Zentrale Dienste", "Caritas und Pastoral" und "Bildung". Die Masken wurden für das Foto kurz abgenommen.Caritasvorstand Diakon Konrad Niederländer (2.v.re.) wünscht Viktor Jaworowski (li.) Ingrid Aldozo-Entholzner und Michaela Meindl (re.) alles Gute zum Start in den neuen Abteilungen "Zentrale Dienste", "Caritas und Pastoral" und "Bildung". Die Masken wurden für das Foto kurz abgenommen.


Die bisherigen Abteilungen Gemeindecaritas und Soziale Sicherung/Integration sind nach dem Ausscheiden von Reinhold Url jetzt in eine Abteilung "Caritas und Pastoral" zusammengeführt. Ingrid Aldozo-Entholzner bleibt sowohl für Grundsatzfragen der Caritas in den Pfarreien sowie für das Ehrenamt und Mitgliedschaften, auch für die Zusammenarbeit mit Orts- und Kreis-Caritasverbänden zuständig. Um dabei Themen wie Armut und Solidarität noch stärker zu verknüpfen, sind jetzt die Hilfen in besonderen Lebenslagen wie die Tafel Passau und die Bahnhofsmission sowie die Auslandshilfe angebunden. Mit Blick auf das Caritas-Zentrum Konradinum sind die Psychosozialen Beratungsdienste, die Migrations-Beratung sowie die Schwangerschaftsberatung angegliedert. Dazu kommt die Jugend- und Familienhilfe mit den Erziehungsberatungsstellen. Ingrid Aldozo-Entholzner kam 2015 zum Diözesan-Caritasverband. Seit 1990 war ise beim Kreis-Caritasverband Rottal-Inn in der Suchtberatung und Gemeindecaritas tätig.

Die Abteilungen für Menschen mit Behinderung, für Menschen mit Pflegebedarf, sowie Kindertageseinrichtungen, Personal und Betriebswirtschaft bleiben bestehen. Stabsstellen sind das Justiziariat, das Bau- und Projektcontrolling, der Bereich Prävention, die MitarbeiterInnenseelsorge, Kita-Pastoral, Strategische Personal- und Organisationsentwicklung sowie der Bereich Kommunikation.


- SB


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Zum neuen Schuljahr komplett neue SchuleZwiesel Da ist die Freude groß im Caritas Berufsbildungszentrum für soziale Berufe Zwiesel (BBZ). Pünktlich zum neuen Schuljahr starteten die Schüler*innen, Studierende mit ihren Lehrkräften im neuen Schulgebäude.Mehr Anzeigen 20.09.2022Tablet für die BahnhofsmissionPassau Jetzt können die Gäste der Bahnhofsmission auch eigenständig Informationen aus dem Internet abrufen. Sie haben aus finanziellen Gründen meist keinen persönlichen Zugang.Mehr Anzeigen 12.09.20222.434 Euro für die Ukrainehilfe der CaritasPassau Die Schüler*innen des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain setzen sich immer wieder für Menschen in Not ein. Jetzt haben sie 2.434 Euro für die Ukrainehilfe der Caritas gespendet.Mehr Anzeigen 26.07.2022Caritas verabschiedet den Leiter der Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Josef in HauzenbergPassau Als „Gesicht der Caritas“ und gleichzeitig als „Urgestein“ hat die Diözesan-Caritasdirektorin Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc, den Leiter der Senioren- und Pflegeeinrichtung St. Josef in Hauzenberg gewürdigt.Mehr Anzeigen 25.07.2022Beeindruckt von den Leistungen der Menschen mit BehinderungPassau Die Diözesan-Caritasdirektorin, Mag.a (FH) Andrea Anderlik, MSc, war beim Besuch der Passauer dreiflüsse-werkstätten beeindruckt von den Leistungen der Menschen mit Behinderung.Mehr Anzeigen 17.07.2022Menschen mit Behinderung Heimat gebenPocking Menschen mit Behinderung müssen sich entfalten können. Sie sollen Chancen zur Teilhabe finden. Sie sollen einen Lebensort finden, an dem sie daheim sein können.Mehr Anzeigen 21.02.2022