zurück zur Übersicht

17.09.2022
346 Klicks
teilen

Bauhofleiter der ILE Ilzer Land treffen sich

Werner Weny, 1. Vorsitzender der ILE Ilzer Land, Martin Behringer, 1. Bürgermeister der Gemeinde Thurmansbang, und Corina Molz, Geschäftsleiterin der ILE Ilzer Land, begrüßten die anwesenden Bauhofleiter und stellvertretenden Bauhofleiter der Ilzer Land Gemeinden sowie Alexander Pieringer, 1. Bürgermeister der Gemeinde Fürsteneck, in der Maierei in Thurmansbang. Neben dem Austausch über zahlreiche Themen stand ebenso eine Besichtigung der Maierei sowie des Bauhofs Thurmansbang auf dem Programm.

„Leider konnte aufgrund der Corona-Pandemie seit Längerem kein Bauhofleitertreffen mehr stattfinden. Nun sind einige Bauhofleiter auf mich zugekommen und haben nachgefragt, wann das nächste Treffen stattfinden wird. Folglich haben wir versucht, möglichst zeitnah einen Termin zu vereinbaren.“, so Martin Behringer zu Beginn des Treffens. Der Vorsitzende Weny betonte, wie wichtig dieser regelmäßige Austausch zwischen den Bauhöfen der Ilzer Land Gemeinden ist. „Vor Corona konnten wir schon zahlreiche gemeinsame Projekte anstoßen, durch die Synergien und Kosteneinsparungen erzielt werden konnten.“, so Wenys einleitende Worte. Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde wurden vielfältige Themen besprochen. So zum Beispiel wurde die gemeinsame Anschaffung einer Bankettmaschine diskutiert. Dazu soll in den nächsten Monaten eine gemeinsame Vorführung organisiert werden. Zudem war der gemeinsame Einkauf von Sicherheitsbekleidung, Schneezeichen, Salz und Schneepflugteilen im Gespräch. Durch diese gemeinsamen Anschaffungen können die Kosten für die beteiligten Gemeinden gesenkt werden. Anschließend stellte Bürgermeister Behringer noch die Plattform „Egon“ vor, auf der man kostenlos oder mit einem kleinen Unkostenbeitrag verschiedenste Teile anschaffen kann, sofern diese nicht weiterverkauft werden. Ein weiteres Thema waren gemeinsame Schulungen, wie beispielsweise Winterdienst-Schulungen. Zum Schluss stellte der Vorsitzende Weny noch kurz das neue Förderprogramm „Smart City“ vor, bei dem es vorwiegend um Digitalisierung geht. „Der Begriff ‚Smart City‘ passt eigentlich gar nicht zum Ilzer Land und ist lediglich der Titel des Bundesförderprogramms. Aus diesem Grund bezeichnen wir unsere Region als ‚SmartesLand‘. Im Rahmen des Förderprogramms sollen digitale und analoge Ansätze verknüpft werden, sodass sich letztendlich die Lebensbedingungen in unserer ländlich geprägten Region verbessern. Unser Ziel ist es, Projekte umzusetzen, die auf die Bürgerschaft ausgerichtet sind und einen Mehrwert liefern. Auch für die Bauhöfe kann die Digitalisierung eine Arbeitserleichterung darstellen. Wir arbeiten derzeit intensiv an unserer Strategie für die Umsetzungsphase. Ich bitte Sie als Experten, Ihre Ideen – insbesondere rund um den Bauhof – einzubringen und sich zu beteiligen. Nur solche Ideen, die als Projekte in der Strategie aufgelistet sind, können über das Förderprogramm Smart City gefördert und realisiert werden.“, fügte Weny hinzu. Im Zuge dessen diskutierte die Runde über die Themen „Schneesensorik“ und „GIS“.

Die Teilnehmer profitierten vom Austausch über die Gemeindegrenzen hinweg (v.l.): Martin Behringer (1. BGM Thurmansbang), Werner Weny (1. Vorsitzender Ilzer Land), Alexander Pieringer (1. BGM Fürsteneck), Marco Christoph (Bauhof Fürsteneck), Johann Fuchs (Bauhof Fürsteneck), Christian Molz (Bauhof Eppenschlag), Hans Nickl (Bauhof Fürsteneck), Hans Höfl (Bauhof Perlesreut), Xaver Wildfeuer (Bauhof Schöfweg), Fritz Scheungrab (Bauhof Saldenburg), Michael Bürgermeister (Bauhof Thurmansbang), Florian Müller (Bauhof Grafenau), Konrad Krizko (Bauhof Ringelai) und Corina Molz (Geschäftsleiterin ILE Ilzer Land).
Die Teilnehmer profitierten vom Austausch über die Gemeindegrenzen hinweg (v.l.): Martin Behringer (1. BGM Thurmansbang), Werner Weny (1. Vorsitzender Ilzer Land), Alexander Pieringer (1. BGM Fürsteneck), Marco Christoph (Bauhof Fürsteneck), Johann Fuchs (Bauhof Fürsteneck), Christian Molz (Bauhof Eppenschlag), Hans Nickl (Bauhof Fürsteneck), Hans Höfl (Bauhof Perlesreut), Xaver Wildfeuer (Bauhof Schöfweg), Fritz Scheungrab (Bauhof Saldenburg), Michael Bürgermeister (Bauhof Thurmansbang), Florian Müller (Bauhof Grafenau), Konrad Krizko (Bauhof Ringelai) und Corina Molz (Geschäftsleiterin ILE Ilzer Land).


Anschließend durften die Teilnehmenden noch die Maierei, ein saniertes ehemaliges Gasthaus im Ortskern, das nun mit einem Bürgersaal, einem Café, barrierefreien Wohnungen und einer Praxis für eine Kinderpsychologin ausgestattet ist, besichtigen. Zum Abschluss besuchte man noch den Bauhof Thurmansbang, in dem in Kürze auch eine vollausgestattete Schreinerwerkstatt eingerichtet wird. „Insgesamt war es ein sehr gelungenes Treffen, bei dem man sich sowohl über Herausforderungen und Probleme als auch über gemeinsame Lösungsansätze ausgetauscht hat. Spätestens im Frühjahr 2023 soll das nächste Bauhofleitertreffen stattfinden.“, so die ILE-Geschäftsleiterin Molz.


- SB


Ilzer Land e.V.Perlesreut

Quellenangaben

Ilzer Land e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Erstes digitales Treffen mit interessierten IT-Paten im Ilzer LandPerlesreut Das geplante Projekt des Seniorennetzwerks der ILE Ilzer Land, ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen, nimmt Fahrt auf – Weitere IT-Paten gesuchtMehr Anzeigen 18.12.2021Streuobstaktion mit Obstsortenausstellung am Staatsgut KringellPerlesreut In der Woche vom 18.10. bis zum 22.10.2021 wird am Staatsgut Kringell eine Streuobst-Aktion der beiden Öko-Modellregionen Passauer Oberland und Ilzer Land gemeinsam mit der Öko-Akademie Kringell durchgeführt.Mehr Anzeigen 10.10.2021Unterstützung für Senioren im Umgang mit digitalen MedienThurmansbang Der digitale Wandel ist voll im Gange und wurde gerade durch die Corona-Pandemie nochmals beschleunigt. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass die Digitalisierung viele Vorteile mit sich bringt.Mehr Anzeigen 25.09.2021Vereinsleben trotz DistanzPerlesreut Was noch vor wenigen Monaten nicht denkbar war, ist in Folge der COVID19-Pandemie Realität geworden. Arbeitnehmer arbeiten einen Großteil ihrer Zeit im Home-Office. Schüler treffen ihre Lehrer nur virtuell und laden ihre Aufgaben aus dem Internet herunter. Videokonferenzen ersetzen einen Großteil der Besprechungen und Treffen.Mehr Anzeigen 15.01.2021Bauhofleitertreffen im Ilzer Land – Glasfaserkabel im FokusPerlesreut „Kennenlernen, zusammenarbeiten und gemeinsam überlegen, wie wir uns in Zukunft entwickeln wollen“, so fasste Heinz Binder, der Leiter des Handlungsfelds „Bauhof“ in der ILE Ilzer Land die Aufgabe des Netzwerks „Bauhofleiter“ zusammen.Mehr Anzeigen 25.10.2019Bauhofleitertreffen Ilzer LandRingelai In großer Runde trafen sich die Leiter der Bauhöfe der zwölf Ilzer Land Gemeinden in Ringelai. Der Fürstenecker Bürgermeister Heinz Binder freute sich über die rege Beteiligung.Mehr Anzeigen 20.05.2018