zurück zur Übersicht

06.07.2021
898 Klicks
teilen

Zusätzliche Sitzbänke in der Paula-Deppe-Straße

Der städtische Bauhof hat in der Paula-Deppe-Straße im Umgriff der Seniorenresidenz Neustift drei neue Sitzbänke aufgestellt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper überzeugte sich vor Ort von der gelungenen Maßnahme, die von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtung angeregt wurde.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Nach langen Monaten coronabedingter Beschränkungen zieht es die Menschen verständlicherweise wieder nach draußen. Das haben wir zum Anlass genommen, in der Paula-Deppe-Straße zusätzliche Sitzgelegenheiten zu schaffen, die sowohl die Bewohner der dort angesiedelten Seniorenresidenz als auch alle anderen Passanten zum Verweilen einladen. Ich bin froh, dass uns der Impffortschritt und das derzeitige Abflauen der Pandemie ein etwas unbeschwerteres Miteinander erlaubt.“

Insgesamt wurden drei Sitzbänke angeschafft und vom städtischen Bauhof aufgestellt. Sie werden bereits ausgiebig von den ansässigen Seniorinnen und Senioren genutzt. Die dritte Welle der Corona-Pandemie hatte auch die Altenheime schwer getroffen, so dass zum Schutz der vulnerablen Bewohnerschaft teilweise massive Einschränkungen notwendig waren. Da ältere und vorerkrankte Personen gemäß der vorgegebenen Priorisierung gleich am Anfang geimpft wurden und die Infektionszahlen mittlerweile signifikant zurückgegangen sind, waren peu à peu Lockerungen möglich, die sich etwa auf den Empfang von Besuchern oder die Durchführung von Veranstaltungen beziehen.

Die Geschäftsführerin der Seniorenresidenz Neustift Beate Kainberger (Foto, rechts) hat den Wunsch nach mehr Sitzgelegenheiten an Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. vorn rechts) weitergeleitet. Nun freuen sich alle, dass die Neuanschaffungen pünktlich zur warmen Jahreszeit einsatzbereit sind.Die Geschäftsführerin der Seniorenresidenz Neustift Beate Kainberger (Foto, rechts) hat den Wunsch nach mehr Sitzgelegenheiten an Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. vorn rechts) weitergeleitet. Nun freuen sich alle, dass die Neuanschaffungen pünktlich zur warmen Jahreszeit einsatzbereit sind.


- SB


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ehrung von Monika und Norbert WimmerPassau Für ihren Einsatz wurden Monika und Norbert Wimmer nun vom Kuratorium zur Förderung des Modernen Fünfkampfes in Bayern geehrt. Bei einer Feierstunde im Kleinen Rathaussaal wurde ihnen von Präsident Prinz Leopold von Bayern im Beisein von OB Jürgen Dupper und langjährigen Weggefährten eine Sonderanfertigung eines Nymphenburger Löwen überreicht.Mehr Anzeigen 25.08.2017Oberbürgermeister Jürgen Dupper empfängt die Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in BayernPassau Das in diesem Jahr in Passau stattfindende Treffen der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Bayern nahm Oberbürgermeister Jürgen Dupper zum Anlass, die Delegation zu einem kleinen Empfang in das Alte Rathaus zu bitten.Mehr Anzeigen 14.08.2017Stadtwerke Passau GmbH baut neuen HochbehälterPassau Mit dem Bau des Hochbehälters an der Schärdinger Straße hat die Stadtwerke Passau GmbH damit begonnen, die letzte Lücke zur Sicherung der Trinkwasserversorgung zu schließen.Mehr Anzeigen 08.08.2017Umbaumaßnahmen am Kinderspielplatz an der Königsberger Straße / Breslauer StraßePassau Die Stadt Passau hat in den vergangenen Wochen den Kinderspielplatz an der Ecke Königsberger Straße / Breslauer Straße neu gestaltet. Oberbürgermeister Jürgen Dupper besichtigte nun das neue Gelände und hieß gleichzeitig alle Kinder auf dem neuen Spielplatz herzlich willkommen.Mehr Anzeigen 15.07.2017Hochwasserschutz für Kläranlage wird optimiertPassau In Passau wurde eine weitere wichtige Maßnahme zum Schutz der Infrastruktur vor Hochwasser in Angriff genommen. Im Zufahrtsbereich zur Kläranlage in der Innstadt wird derzeit ein Fundament erstellt, auf dem im Bedarfsfall mobile Hochwasserschutzelemente angebracht werden können.Mehr Anzeigen 29.05.2017Planungen für das Hafengelände RacklauPassau Seit längerem führen die Stadt Passau und die Bayernhafen GmbH & Co. KG Gespräche über die künftige Nutzung und Gestaltung des Hafengeländes Racklau. Heute haben Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG, Hauptverwaltung Regensburg, in deren Eigentum sich das Hafengelände Racklau befindet, mögliche Planungen für die Zukunft vorgestellt.Mehr Anzeigen 25.05.2017