zurück zur Übersicht

28.06.2021
624 Klicks
teilen

Neuer Veranstalter für Dreiländermesse

Die Stadt Passau hat einen neuen Veranstalter für die Dreiländermesse „Passauer Frühling“ gefunden: die K&K Messen und Veranstaltungen GmbH mit Sitz in Wendelstein. Nun konnten die Verträge im Amtszimmer von Oberbürgermeister Jürgen Dupper unter Dach und Fach gebracht werden. Wenn die Pandemie es zulässt, dürfen sich die Menschen in der Region auf eine Neuauflage im kommenden Jahr freuen.

„Ich bin sehr froh, dass wir allen Widrigkeiten zum Trotz nun die Weichen für die Dreiländermesse 2022 stellen können. Aufgrund der coronabedingten Insolvenz unseres vorherigen Partners, mit dem wir immer sehr gut zusammengearbeitet haben, mussten wir erst einmal einen neuen Veranstalter suchen. Mit der K&K Messen und Veranstaltungen GmbH haben wir ihn gefunden. Die vorgelegten Ideen haben uns überzeugt, wobei vieles natürlich noch unter dem Vorbehalt der Pandemie steht. Wir sind aber optimistisch, dass wir nach dem auf 1. September terminierten Fall des Messe-Verbots in die Detailplanung gehen können, die uns im März und April des kommenden Jahres eine Durchführung mit begeisterten Besuchern ermöglicht“, sagt Oberbürgermeister Dupper.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) und Wirtschaftsreferent Werner Lang (rechts) freuen sich mit den neuen Partnern Henning (2. von links) und Thilo Könicke auf die nächste Auflage der Dreiländermesse „Passauer Frühling“ 2022.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) und Wirtschaftsreferent Werner Lang (rechts) freuen sich mit den neuen Partnern Henning (2. von links) und Thilo Könicke auf die nächste Auflage der Dreiländermesse „Passauer Frühling“ 2022.


Die Stadt Passau hat eine Ausschreibung vorgenommen, auf die sich eine Reihe von Messe- und Ausstellungsgesellschaften beworben hat. Nach einer Gesprächs- und Präsentationsrunde in der Verwaltung fiel die Entscheidung im Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit schließlich auf die K&K Messen und Veranstaltungen GmbH, eine neu gegründete Tochtergesellschaft der Nürnberger AFAG Messen und Ausstellungen GmbH. Letztere ist in Passau keine Unbekannte, hat sie doch die „Passauer Frühjahrsausstellung“, also den Vorläufer der Dreiländermesse auf dem Exerzierplatz und in der Nibelungenhalle durchgeführt. Die Geschäftsführer stammen aus einer Familie. Henning und Thilo Könicke sind die Söhne der damals verantwortlichen Brüder Heiko und Hermann Könicke. Den beiden Erstgenannten obliegt es nun, die auf 26. März bis 3. April 2022 terminierte Dreiländermesse zu organisieren, die seit 2004 im Messepark Kohlbruck stattfindet und sich beim Publikum aus Bayern, Österreich und Tschechien großer Beliebtheit erfreut. Für die Neuauflage ist eine Konzeption mit aktuellen Trendthemen geplant, die mit einer breiten Angebotspalette präsentiert werden sollen.

Im vergangenen Jahr musste die Dreiländermesse „Passauer Frühling“ wegen des Ausbruchs der Corona-Pandemie kurz vor der Eröffnung abgesagt werden. Da gleichzeitig eine zweite Messe aus besagten Gründen ins Wasser fiel, musste der damalige Veranstalter Insolvenz anmelden.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Bschüttpark: Kioskbetrieb startet am PfingstmontagPassau Mit Elisabeth Bauer hat die Stadt Passau erstmals eine Pächterin für den Kiosk im Bschüttpark gefunden. Der erste Öffnungstag ist am Pfingstmontag, 10. Juni.Mehr Anzeigen 08.06.2019Partnerschulprojekt des Oberhausmuseums: Jahrgangsfresken in Hans-Carossa-Grundschule enthülltPassau Bereits zum dritten Mal führten die Verantwortlichen des Oberhausmuseums ein Partnerschulprojekt durch. In diesem Schuljahr hatte sich die Hans-Carossa-Grundschule in Heining dafür beworben, um einen außerschulischen Lernort in den Schulalltag zu integrieren.Mehr Anzeigen 30.05.2019100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der DonauPassau Im nächsten Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau ihr 100-jähriges Bestehen. Grund genug, um von 22. bis 24. Mai ein dreitägiges Fest auf die Beine zu stellen. Als Schirmherrn haben die Verantwortlichen dafür Oberbürgermeister Jürgen Dupper auserkoren.Mehr Anzeigen 27.05.2019Breitbandversorgung im StadtgebietPassau 16.930 Meter Glasfaserkabel, 8.955 Meter Lehrrohre und Tiefbau über 8.471 Meter – das sind die Zahlen für den derzeit laufenden Breitbandausbau in der Dreiflüssestadt im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern, kurz: Breitbandrichtlinie.Mehr Anzeigen 18.05.2019Forstdirektor Johann Gaisbauer verabschiedet sich von OB Jürgen DupperPassau Nach insgesamt 39 Dienstjahren geht der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster (AELF), Johann Gaisbauer, in den Ruhestand.Mehr Anzeigen 04.05.2019Passauer Frühling wirft seine Schatten vorausPassau Der Startschuss für die Vorbereitungen der Dreiländermesse Passauer Frühling im März 2018 ist nun auch offiziell erfolgt. Zur Vertragsunterzeichnung fanden sich der Geschäftsführer und die Projektleiterin der Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH bei OB Dupper ein.Mehr Anzeigen 24.12.2017