zurück zur Übersicht

28.05.2021
1138 Klicks
teilen

Depression ist keine Frage des Alters

Alter ist nichts für Feiglinge. Der Sozialpädagoge Michael Aigner von der Caritas Beratungsstelle für psychische Gesundheit, kann das bestätigen: „Fehlende Motivation, Traurigkeit, Schlafstörungen und kaum Appetit können als Symptome eines normalen Alterungsprozess gesehen werden. Beschwerden dieser Art werden von Hausärzten - aber auch den Betroffenen selbst - oft nicht ernst genommen.“ In diesem Lebensabschnitt nehmen negative Erfahrungen, wie der Verlust geliebter Menschen oder zunehmende körperliche und kognitive Einschränkungen, zu. „Aber wenn die Trauer zum Dauerzustand wird, nur noch ‚schwarze Gedanken‘ sich im Kopfkarussell drehen, dann ist es Zeit sich Hilfe zu holen! Die Geronto-Fachstelle der Caritas ist für Menschen ab 60 Jahren eine Anlaufstation.“

Spezifische Altersdepression – gibt´s das?

Auswertungen zeigen, dass die Rate an Senioren mit der Diagnose „Depression“ nicht höher als bei anderen Altersgruppen ist. Das mag an vielen Faktoren liegen: die meisten Menschen haben durch ihre Lebenserfahrung gelernt, mit schwierigen Situationen souveräner umgehen zu können. Viele sehen aber eine andauernde negative Verstimmung auch als Manko, schämen sich und versuchen allein mit eigener Kraft wieder aus ihren „schwarzen Löchern“ herauszufinden. „Es gibt viele Möglichkeiten Depressionen erfolgreich zu behandeln“, so der Experte. „Ohne Unterstützung ist es aber schwierig. Vor allem sind Personen – egal welchen Alters – nach Tiefschlägen noch lange Zeit sehr vulnerabel: Kommt eine erneute seelische Belastung dazu, kehrt die Depression meist wieder zurück.“

Michael Aigner berät an der Caritas Beratungsstelle für psychische Gesundheit auch ältere Landkreisbürger.Michael Aigner berät an der Caritas Beratungsstelle für psychische Gesundheit auch ältere Landkreisbürger.

Die richtige Profession macht´s

Der Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. hatte bereits vor 25 Jahren die Beratungsstelle für psychische Gesundheit ins Portfolio aufgenommen. Seit fünf Jahren wird eine eigene Geronto-Fachberatung mit angeboten. „Das ist unseren Beobachtungen in der ambulanten Pflege zu verdanken“, beurteilte Josef Bauer (Geschäftsführender Vorstand der Caritas) diese Entwicklung. „Unsere Pflegekräfte machten den Vorstand immer wieder auf die Notwendigkeit einer Fachberatung für seelische Gesundheit, eigens für Senioren, aufmerksam. Das Thema ‚Psychiater‘ ist für viele eben ein ‚rotes Tuch‘. Unsere Erfahrungsschatz in der Geriatrie – immerhin schon seit fast 50 Jahre - zeigen: Wenn sich ältere Menschen mit ihren Sorgen und Nöten angenommen fühlen, sie mit jemand Geschulten darüber reden können, akzeptieren sie es auch, dass da jemand ist, der ihnen professionell und feinfühlig aus den seelischen Abgründen heraushelfen kann.“


Weitere Infos: Tel. 08551 585-84.


- SB


Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.Firmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung

Quellenangaben

Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Team-Erlebnisse 2020Freyung Der Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. hat gezeigt, dass in Coronazeiten Flexibilität und Kreativität gefragt sind. Ein Betriebsausflug, mit einem Großteil der Mitarbeiter oder ein geselliger Volksfestabend beim „Tag der Betriebe“ war 2020 nicht möglich.Mehr Anzeigen 09.11.2020Sich moderner Kunst nähern – trotz Handicap.Freyung Wer kennt ihn nicht – den Mann mit dem Vollbart und einer meist bunten Mütze: Friedensreich Hundertwasser († 2000)? Der österr. Maler, Architekt und Umweltaktivist wurde mit seinen Spiralen, den bunten einfachen Formen und seinen Wellen zu einer Institution der darstellenden Kunst der Moderne.Mehr Anzeigen 08.11.2020Caritas: Sozial braucht digital.Freyung Corona stellt auch die Soziale Arbeit vor große Herausforderungen: Beratung oder Gruppentreffen sind zu manchen Zeiten nicht mehr vor Ort möglich. Auch die Baby- und Kleinkindsprechstunde der Koordinierenden Kinderschutzstelle des Landkreises konnte nicht im gewohnten Format stattfinden.Mehr Anzeigen 07.11.2020Wertschätzung der MitarbeiterFreyung Mit einem ganz besonderen „Ehrentag“ für viele Jahre hauptberuflicher Caritasarbeit bedankte sich der Vorstand der Caritas FRG auch 2020.Mehr Anzeigen 06.11.2020KiB erst im Frühjahr wiederFreyung Seit Mitte 2012 wird von der Erziehungsberatung (EB) im Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. das Elterntraining "Kinder im Blick" (KiB) angeboten. Wenn die Eltern sich trennen, ändert sich vieles: für die Erwachsenen - vor allem aber für die Kinder.Mehr Anzeigen 05.11.2020In der Krise zeigt sich der CharakterFreyung „Gefühlt haben wir die Flüchtlingskrise gerade gut gemeistert“, so Alexandra Aulinger-Lorenz, „schon mussten wir uns ‚Corona‘ stellen.“ Mit dieser Schlusspunkt fasste die Hauptberufliche Vorständin nicht nur ihre beruflichen Bemühungen zum abgelaufenen Caritasjahr zusammen, sondern bedankte sich für die verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im ganzen Team.Mehr Anzeigen 17.10.2020