zurück zur Übersicht

06.11.2020
733 Klicks
teilen

Wertschätzung der Mitarbeiter

Mit einem ganz besonderen „Ehrentag“ für viele Jahre hauptberuflicher Caritasarbeit bedankte sich der Vorstand der Caritas FRG auch 2020: „Seit letztem Jahr machen wir den sog. ‚Jubiläumstag‘ im Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau (KCV).“, sagte Geschäftsführender Vorstand, Josef Bauer. „Arbeitszeit ist bekanntlich ja auch Lebenszeit!

In diesem Jahr konnten 16 Jubilare die Einladung ins Poppenreuther Hofstüberl (Landkreis Waldkirchen) in ihre Dienstpläne einplanen.

Speed Dating - Möglichkeit sich schnell untereinander kennen zu lernen.
Speed Dating - Möglichkeit sich schnell untereinander kennen zu lernen.

Speed Dating, Wanderung und Schatztruhe

„Sicher mussten einige über ihr Bewerbungsfoto lachen“, so bei allen, die 20 Jahre oder länger bei der Caritas FRG beschäftig sind, bedankt sich die Verbandsleitung. „Es soll eine Gelegenheit sein, die vielen Jahre beim Caritasverband Revue passieren zu lassen“, so Alexandra Aulinger-Lorenz (hauptberuflicher Vorstand). „Wir wollen unsere Wertschätzung damit zum Ausdruck bringen.“

Zum besseren Kennenlernen wurden an Zweier-Tischen im 10-Minuten Takt Fragen gegenseitig beantwortet, dann zum nächsten Tisch durchgewechselt: "Welche Kollegen sind mir besonders wichtig?", "Wie war mein Einstellungsgespräch?".

Ge(h)zeiten - Wege der Besinnung auf viele Berufsjahre in den unterschiedlichsten Caritasfeldern.
Ge(h)zeiten - Wege der Besinnung auf viele Berufsjahre in den unterschiedlichsten Caritasfeldern.


In einer kleinen Zeitreise wurden die Jahre 1980, 1990, 1995 und 2000 beleuchtet und die persönliche Vita dem Geschehen in Politik und Kultur eingeordnet. „Einige mussten sicher über ihr Bewerbungsfoto aus vergangenen Tagen etwas schmunzeln“, meinte die Caritas Chefin.

Im Anschluss an ein delikates Mittagessen, wurde auch die Seele entsprechend verwöhnt: auf der Impuls-Wanderung zur Pfarrkirche in Hintereben.

Nach dieser „inneren Einkehr“ wärmte leckerer Kaffee und Kuchen die Dienstjubilare dann auch wieder physisch auf.

Mitarbeiterinnen und MItarbeiter, die 2020 im Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. ausgezeichnet wurden

Für 10 Jahre:

  • Josef Denk (Sozialstation)
  • Monika Gutsmiedl (Förderzentrum)
  • Katrin Lankl (Betreutes Wohnen)
  • Sonja Pangratz (Sozialstation)
  • Margarete Rodler (Sozialstation)
  • Dr. Kristina Saumweber (Frühförderung)
  • Carina Süß (Lebensraum Schule)
  • Diana Weilermann (Sozialstation)

Für 20 Jahre:

  • Heide Hohenwarter (Förderzentrum)
  • Helga Raith (Sozialstation)
  • Vera Selwitschka (Sozialstation)
  • Silke Storch (Sozialstation)
  • Inge Teichert-Sand (Erziehungsberatung)

Für 25 Jahre:

  • Sonja Bauerfeind (Förderzentrum)
  • Barbara Borowski (Sozialstation)
  • Gabriele Bortolotti-Schwiegwagner (Sozialstation)
  • Bianka Ehmke (Sozialstation)
  • Ingrid Grünberger (Betreuungsverein)
  • Samantha Kaller (Sozialstation)
  • Margarete Lippl (Sozialstation)
  • Stephan Rogmanns (Flüchtlings- und Integrationsberatung)
  • Alexandra Schrank (Zentralabteilung)
  • Steffen Schulz (Beratungsstelle psychische Gesundheit)
  • Gabriele Schwankl (Sozialstation)

Für 30 Dienstjahre bedankte sich Alexandra Aulinger-Lorenz bei Monika Dudlitz - ganz Coronakonform.Für 30 Dienstjahre bedankte sich Alexandra Aulinger-Lorenz bei Monika Dudlitz - ganz Coronakonform.


Für 30 Jahre:

  • Kurt Obermeier (Heilpädagogische Wohngruppen)
  • Monika Dudlitz (Förderzentrum)
  • Erika Frömel (Sozialstation)
  • Edeltraud Grabmeier (Sozialstation)
  • Hildegard Gutsmiedl (Betreuungsverein)
  • Maria Höfl (Sozialstation)
  • Edeltraud Königseder (Zentralabteilung)
  • Beate Schwarz (Sozialstation)
  • Beate Weber (Sozialstation)

Für 40 Jahre:

  • Margarethe Aigner

- sb


Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.Firmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung

Quellenangaben

Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Caritas ein sozialer ArbeitgeberFreyung Heidi Teufel (Sozialstation Waldkirchen) als Vertrauensperson für Kollegen mit Handicap im Caritasverband Freyung-Grafenau gewählt. Helena Brunnhölzl ist Stellvertreterin.Mehr Anzeigen 25.11.2021SENTAs wieder geöffnetFreyung „Endlich wieder raus!“, freut sich ein SENTA-Gast in der Senioren Tagesbetreuung in Mauth. Zwar war sie sehr dankbar, dass in Zeiten des Lockdowns die 1:1-Senioren Betreuungen im Landkreis vom Kreis-Caritasverband (KCV Freyung-Grafenau) angeboten wurden, „aber zusammen mit den anderen - das ist doch gleich viel besser!“Mehr Anzeigen 24.07.2021Mitarbeiter-Gesundheit in Zeiten Mobiler ArbeitWaldkirchen „Mit dem Einzug der Caritas Einrichtungen ins Waldkirchner Gesundheitszentrum hat sich für uns diese tolle Synergie im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements ergeben“, freute sich Maria Wotschal (Referentin des Vorstands).Mehr Anzeigen 18.05.2021Hilfe für ElternFreyung Wie sieht es mit Eltern-Kind-Kuren in Zeiten der dritten Pandemiewelle aus? Die Beratungsstelle der Caritas gibt Tipps.Mehr Anzeigen 17.05.2021Kreis-Caritas: Noch lange kein „Exit“ in SichtFreyung Während Politik und Wirtschaft sich bereits Gedanken um die Zeit nach Corona machen, wird es für die Caritas FRG noch lange kein Ende der COVID-Ausnahmesituation geben.Mehr Anzeigen 28.02.2021Senioren Betreuungen trotz Lockdown 2.0Freyung „Nach der Wiederöffnung zum September bzw. Oktober der Tagesbetreuungen mussten alle drei Caritas Einrichtungen für Senioren wegen der Infektionszahlen wieder geschlossen werden“, bedauerte SENTA-Koordinatorin Heidi Teufel.Mehr Anzeigen 22.11.2020