zurück zur Übersicht

08.04.2021
982 Klicks
teilen

Restcent - Solidarisch für Kinder und Jugendliche in der Region

Die Caritas Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützen mit den Cent-Beträgen ihres monatlichen Nettogehalts die regionale Kinder- und Jugendstiftung des Kreis-Caritasverbandes Freyung-Grafenau e.V. (www.kiju-frg.de). Die Erlöse kommen ab Mai 2021 den benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Landkreis zugute.

 

Ziehen auch bei der Restcent-Aktion zugunsten der Caritas Kinder- und Jugendstiftung (KIJU) an einem Strang (v.li.): Alexandra Aulinger-Lorenz (KIJU-Vorsitzende), Christian Drexler (MAV-Vorsitzender), sein Stellvertreter Günther Loibl und Irene Hilz (Mitglied des Stiftungsrats)
Ziehen auch bei der Restcent-Aktion zugunsten der Caritas Kinder- und Jugendstiftung (KIJU) an einem Strang (v.li.): Alexandra Aulinger-Lorenz (KIJU-Vorsitzende), Christian Drexler (MAV-Vorsitzender), sein Stellvertreter Günther Loibl und Irene Hilz (Mitglied des Stiftungsrats)

 

„Ab diesem Monat können alle, die im Kreis-Caritasverband beschäftigt sind, unsere Caritas-Stiftung begünstigen“, so der Geschäftsführende Vorstand Josef Bauer. „Ansatz ist hier die Freiwilligkeit. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Über ein Formular stimmen die Mitarbeiter dem Abbuchungsverfahren zu, die Personalabteilung kümmert sich um die Überweisung auf das Spendenkonto der KIJU-Stiftung. Bei dieser Aktion haben die Caritas Mitarbeiter die Möglichkeit, bei der monatlichen Lohn- oder Gehaltsabrechnung auf die Auszahlung der Cent-Beträge hinter dem Komma zu verzichten. „Ein großes Vergelt´s Gott! an die Mitarbeitervertretung, die von Anfang an dieser Aktion sehr gewogen war und dem Verfahren ab diesem Monat zustimmte“, freuten sich die Stiftungsvorsitzende Alexandra Aulinger-Lorenz und das weitere Stiftungsmitglied Irene Hilz.

Rund 430 Mitarbeiter arbeiten im Landkreis in rund 50 Einrichtungen, Diensten und Projekten des Kreis-Caritasverbandes Freyung-Grafenau e.V. Jetzt ist zu hoffen dass auch entsprechend „Kleingeld“ für die KIJU-Stiftung in Zukunft eingeht, als Hilfe für die kleinen und großen Helden!

 

Weitere Infos unter:

Tel. +49 8551 91 63 0 - 10
www.caritas-frg.de/restcent 

www.kiju-frg.de/DANKE 

 

Angemerkt

Der Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V. hat vor 15 Jahren die Caritas Kinder- und Jugendstiftung zur finanziellen Förderung von in Not geratenen Kindern, Jugendlichen und Familien errichtet. Die Caritas Kinder- und Jugendstiftung (KIJU) steht für ein gemeinsames Ziel: die Lebenssituation von Kinder und Jugendlichen und Familien im Landkreis Freyung-Grafenau zu verbessern. Wurden anfangs noch schwerpunktmäßig Projekte unterstützt, rückt die Notfallunterstützung immer mehr in den Fokus.


- AB


Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.Firmenpartner-BronzeFirmenpartner BronzeFreyung

Quellenangaben

Foto: cmg | Kreis-Caritasverband Freyung-Grafenau e.V.

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Ein Jahr für das Leben lernen und sich orientierenPassau Ein Freiwilligenjahr geht zu Ende. Zwischen sechs und 18 Monaten haben sie in Einrichtungen von Kirche und Caritas tatkräftig mitgeholfen. Jetzt haben 23 „Bufdis“ des Diözesan-Caritasverbandes Passau ihr Zertifikat für den Bundesfreiwilligendienst von den pädagogischen Mitarbeiter*innen erhalten.Mehr Anzeigen 02.08.2022Jesus ist unser FreundFreyung 11 junge Christen der Caritasschule empfingen das Sakrament der Hl. Kommunion in der Freyunger Stadtpfarrkirche.Mehr Anzeigen 10.07.2022Caritas als Zeugnis der Kirche in der WeltPassau Die Caritas als Grundauftrag der Kirche hat Bischof Dr. Stefan Oster (SDB) am Freitag, 10. Dezember, beim Rorate-Gottesdienst mit den Mitarbeitenden der Caritas betont. Der Dienst der Caritas werde von den Menschen angenommen, auch angesichts gesellschaftlicher und kirchlicher KrisenMehr Anzeigen 14.12.2021FreD – April 2021Freyung FreD (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten): Das Programm richtet sich an Jugendliche, die in Zusammenhang mit Rauschmitteln (Alkohol, Cannabis, usw.) auffällig geworden sind. Ziel ist es, die Jugendlichen zu motivieren, sich mit ihrem Konsum auseinander zu setzen und einer möglichen Abhängigkeitsentwicklung vorzubeugen.Mehr Anzeigen 07.04.2021 13:19 UhrCaritas Kinder- und Jugend- Stiftung hilft bei der Digitalen SchuleFreyung "Überraschend gut", freute sich Rektor Ansver Sobtzick von der Caritasschule St. Elisabeth, "haben wir in der Pandemie unserem Bildungsauftrag nachkommen können."Mehr Anzeigen 07.04.2021Privatinsolvenz - so geht es voranFreyung Mit Dezember 2020 hat sich die bisherige Laufzeit auf 36 Monate verkürzt. Nicht nur für unternehmerisch tätige Personen, sondern auch für Verbraucher (EU-Richtlinie 2019/1023): Diese Entscheidung des Deutschen Bundestages gilt rückwirkend für alle bis zum 1. Oktober 2020 beantragten Verfahren.Mehr Anzeigen 06.04.2021