zurück zur Übersicht
06.09.2020
237 Klicks
teilen

Werner Stadler als WGP-Geschäftsführer verabschiedet

Als Werner Stadler am 1. September in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintrat, war er auf den Tag genau 45 Jahre im städtischen Wohnungswesen aktiv. Als Geschäftsführer der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) mbH wurde er kürzlich neben den ausgeschiedenen Aufsichtsräten bei einer kleinen Feier verabschiedet.

Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Dupper: „Mit dem Abschied von Herrn Stadler geht wahrlich eine Ära zu Ende. Seit 1975 hat er durchgehend den Wohnungs- und Grundstücksmarkt in der Stadt Passau in verantwortlichen Positionen geprägt, erst bei der WAP, dann bei der WGP. Er musste zweifelsohne schwierige Phasen meistern, was ihm jedoch stets gelungen ist. Maßgeblich hat er dazu beigetragen, dass die WGP heute ein grundsolides Unternehmen unter dem Dach der Stadt ist, das seinem Auftrag, günstigen Wohnraum für die breite Bevölkerung in allen Stadtteilen zu schaffen, gerecht wird und sich gleichzeitig finanziell konsolidiert. Für seine Leistungen in der Vergangenheit und in der Gegenwart gilt ihm ein großes Dankeschön, denn ohne die WGP würde der Passauer Wohnungsmarkt sicherlich anders aussehen. Für den baldigen Ruhestand wünsche ich Herrn Stadler vor allem Gesundheit, damit endlich all das verwirklicht werden kann, was arbeitsbedingt bis dato immer wieder verschoben werden musste. Den ausgeschiedenen Aufsichtsräten gilt natürlich ebenfalls mein herzlicher Dank für ihr teilweise jahrzehntelanges Engagement.“

Freuen sich über die erfolgreiche WGP-Zeit unter Werner Stadler (Mitte, mit Ehefrau Christine): die ausgeschiedenen Aufsichtsräte Silke Werts (von rechts), Karl Synek, Stephan Bauer, Clemens Damberger und Ursula Karl-Hellwing sowie Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Dupper (2. von links).
Freuen sich über die erfolgreiche WGP-Zeit unter Werner Stadler (Mitte, mit Ehefrau Christine): die ausgeschiedenen Aufsichtsräte Silke Werts (von rechts), Karl Synek, Stephan Bauer, Clemens Damberger und Ursula Karl-Hellwing sowie Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Dupper (2. von links).


Werner Stadler ist 1958 in Büchlberg geboren, wo er auch heute noch wohnt. Nach der Ausbildung nahm er zum 1. September 1975 eine Stelle bei der 1949 gegründeten Wohnungsaufbau Passau (WAP) GmbH an. 2001 stieg er zu deren Geschäftsführer auf, eine Position, die er bis zur Fusion der WAP mit der Grundstücksverwertungsgesellschaft Passau (GGP) GmbH zur WGP 2006 innehatte. Es folgten zwei Jahre als Prokurist, ehe er auch bei der WGP die Geschäftsführung übernahm. Seine Bilanz ist beeindruckend. In den zwölf Jahren verkaufte die WGP Wohnbaugrundstücke mit 119.000 Quadratmetern Gesamtfläche für 309 Wohneinheiten. Hinzu kommen Gewerbegrundstücke mit 146.000 Quadratmetern Fläche für 20 um- oder neuangesiedelte Firmen. Seit 2013 wurde auch der Wohnungsbau intensiviert. Es entstanden 46 Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von 9,5 Millionen Euro, weitere Wohnungsbauprojekte sind derzeit in der Umsetzung beziehungsweise Planung. Einen großen Dienst hat die WGP auch der Stadtverwaltung erwiesen, indem für das Jugendamt ein neues Gebäude mit 60 Arbeitsplätzen errichtet wurde.

Nachfolgerin von Werner Stadler ist Andrea Gais, die zum 1. September die alleinige Verantwortung übernommen hat.

Mit der neuen Stadtratsperiode ergab sich auch eine Änderung in der Besetzung des WGP-Aufsichtsrats. Ausgeschieden sind Karl Synek (2006-2020, Vorsitzender ab 2008), Ursula Karl-Hellwing (2014-2020), Silke Werts (2006-2020), Stephan Bauer (2014-2020) und Clemens Damberger (2008-2020).


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Glasfaser-Technologie: Telepark und WGP vereinbaren KooperationPassau Ab Oktober 2021 versorgt die Telepark Passau GmbH die ersten Gebäude der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) mbH mit 180 TV- und 70 HD-Sendern sowie 120 Radiosendern. Das haben die beiden städtischen Gesellschaften nun vertraglich vereinbart.Mehr Anzeigen 03.09.2020Andrea Gais wird neue Geschäftsführerin der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau mbHPassau Mit Andrea Gais bekommt die Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) mbH zum 1. August 2020 eine neue Geschäftsführerin. Sie folgt auf Werner Stadler, der diese Position seit 2008 innehat.Mehr Anzeigen 31.05.2020OB Dupper verabschiedet langjährigen NaturschutzbeiratPassau Die Natur ist das Metier von Helmut Scheuchl. Das zeigt sich nicht nur an seiner bereits 50-jährigen Mitgliedschaft bei der Passauer Sektion des Bayerischen Wald-Vereins, sondern auch an seiner Betätigung im Naturschutzbeirat der Stadt Passau, die er nun beendet hat.Mehr Anzeigen 13.01.2020Forstdirektor Johann Gaisbauer verabschiedet sich von OB Jürgen DupperPassau Nach insgesamt 39 Dienstjahren geht der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster (AELF), Johann Gaisbauer, in den Ruhestand.Mehr Anzeigen 04.05.2019Pfarrerin Ulrike Häberlein verabschiedet sich von OB Jürgen DupperPassau Nach rund neuneinhalb Jahren verlässt Ulrike Häberlein, Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen Friedenskirche, die Dreiflüssestadt Passau, um in Sulzbach-Rosenberg eine neue Pfarrstelle anzutreten.Mehr Anzeigen 05.01.2019Oberbürgermeister verabschiedet BauhofleiterPassau Mehr als 26 Jahre Dienst im Bauhof, davon über sechs Jahre als dessen Leiter – das ist die beeindruckende Bilanz von Hermann Klinger bei der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 22.12.2017