zurück zur Übersicht
04.05.2019
582 Klicks
teilen

Forstdirektor Johann Gaisbauer verabschiedet sich von OB Jürgen Dupper

Nach insgesamt 39 Dienstjahren geht der stellvertretende Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster (AELF), Johann Gaisbauer, in den Ruhestand. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit der Stadt Passau stattete er Oberbürgermeister Jürgen Dupper einen Besuch ab, um sich zu verabschieden.
Die Stadt Passau besitzt etwa 91,3 Hektar Wald. Hinzu kommen weitere 282 Hektar, die der städtischen St. Johannis-Spital-Stiftung Passau gehören. Für diese Flächen hatte Johann Gaisbauer gemäß einer vertraglichen Vereinbarung mit dem AELF die Betriebsleitung inne. Dies erforderte einen stetigen Austausch mit dem städtischen Forsttechniker Christian Emig-Kollmer, der für die Betriebsausführung zuständig ist, und dessen Vorgesetzten in der Dienststelle Stiftungen. Der Klimawandel mit den damit einhergehenden extremen Wetterereignissen und der Borkenkäferbefall stellen bis heute die größten Herausforderungen für die Forstverantwortlichen dar.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von links) verabschiedet Johann Gaisbauer (Mitte) im Beisein von Thomas Bahle (von rechts), Leiter der Dienststelle Stiftungen, Walter Simader, Referent für Personal, Finanzen, Liegenschaften und Stiftungen, sowie Christian Emig-Kollmer, Mitarbeiter der Dienststelle Stiftungen.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (2. von links) verabschiedet Johann Gaisbauer (Mitte) im Beisein von Thomas Bahle (von rechts), Leiter der Dienststelle Stiftungen, Walter Simader, Referent für Personal, Finanzen, Liegenschaften und Stiftungen, sowie Christian Emig-Kollmer, Mitarbeiter der Dienststelle Stiftungen.


Darüber hinaus war Johann Gaisbauer von 1999 bis 2009 Mitglied im Naturschutzbeirat der Stadt. In allen Fragen des Waldes und des Waldgesetzes war er damit ein kompetenter Ansprechpartner und Berater für die Untere Naturschutzbehörde. Des Weiteren gab er den Anstoß, dass die Stadt Passau Mitglied im Landschaftspflegeverband Passau e.V. wird. Seit 2003 ist es somit möglich, dass bei der Abwicklung von Landschaftspflegemaßnahmen und der Bewirtschaftung städtischer Ökokontoflächen, die mittlerweile etwa 60 Hektar ausmachen, auf dessen Organisationsstruktur mit örtlichen Landwirten zurückgegriffen werden kann.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper dankte Johann Gaisbauer für dieses vielfältige Engagement und wünschte für den anstehenden Ruhestand alles Gute. Dieser erwiderte den Dank und versicherte, dass AELF und Stadt sicherlich auch in Zukunft gut miteinander kooperieren werden.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Werner Stadler als WGP-Geschäftsführer verabschiedetPassau Als Werner Stadler am 1. September in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintrat, war er auf den Tag genau 45 Jahre im städtischen Wohnungswesen aktiv. Als Geschäftsführer der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) mbH wurde er kürzlich neben den ausgeschiedenen Aufsichtsräten bei einer kleinen Feier verabschiedet.Mehr Anzeigen 06.09.2020OB Dupper verabschiedet langjährigen NaturschutzbeiratPassau Die Natur ist das Metier von Helmut Scheuchl. Das zeigt sich nicht nur an seiner bereits 50-jährigen Mitgliedschaft bei der Passauer Sektion des Bayerischen Wald-Vereins, sondern auch an seiner Betätigung im Naturschutzbeirat der Stadt Passau, die er nun beendet hat.Mehr Anzeigen 13.01.2020Pfarrerin Ulrike Häberlein verabschiedet sich von OB Jürgen DupperPassau Nach rund neuneinhalb Jahren verlässt Ulrike Häberlein, Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen Friedenskirche, die Dreiflüssestadt Passau, um in Sulzbach-Rosenberg eine neue Pfarrstelle anzutreten.Mehr Anzeigen 05.01.2019OB Dupper verabschiedet langjährigen Stadtarchäologen Dr. Jörg-Peter NiemeierPassau Die Stadtarchäologie in Passau ist untrennbar mit dem Namen Dr. Jörg-Peter Niemeier verbunden. Nach 30-jähriger Dienstzeit tritt er nun mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in den Ruhestand ein.Mehr Anzeigen 31.12.2018OB Dupper verabschiedet ausgeschiedene SeniorenbeiratsmitgliederPassau Nach der diesjährigen Neuwahl des Seniorenbeirats hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper die ausgeschiedenen Mitglieder gemeinsam mit der Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Hildegunde Brummer, in seinem Amtszimmer verabschiedet.Mehr Anzeigen 21.08.2018Oberbürgermeister verabschiedet BauhofleiterPassau Mehr als 26 Jahre Dienst im Bauhof, davon über sechs Jahre als dessen Leiter – das ist die beeindruckende Bilanz von Hermann Klinger bei der Stadt Passau.Mehr Anzeigen 22.12.2017