zurück zur Übersicht
03.07.2020
126 Klicks
teilen

Lesestoff für die Gemeinschaftsunterkünfte

Elf Vorlesekoffer der Deutschen Bahn Stiftung hat Beate Heindl, Integrationslotsin für das Passauer Land beim Diözesan-Caritasverband, in die Region geholt. Denn „Vorlesen ist für alle Kinder wichtig, es fördert Konzentration und Phantasie“, meint sie. In vielen Asyl-Helferkreisen unterstützen Freiwillige Kinder regelmäßig durch Spielstunden bei der Entwicklung von deutschem Wortschatz und Sprachvermögen. „Daher haben wir uns für zwanzig Koffer beworben und letztendlich elf davon bekommen, weil die Nachfrage sehr groß war.“

Mittlerweile konnten zehn Koffer an Ehrenamtliche im Landkreis Passau übergeben werden, einer wurde dem Kinderschutzbund für die Geschäftsstelle zur Verfügung gestellt. Jeder von ihnen ist gefüllt mit über 20 Büchern und einer Broschüre mit Tipps zum Vorlesen.

Tina Sterzl vom Malteser-Helferkreis Salzweg hat für die dortige Gemeinschaftsunterkunft einen übernommen. „Wir freuen uns sehr über diesen tollen Koffer! Für jede Altersklasse sind wunderschöne Bücher dabei. Sowohl für die Kleinen zum Vorlesen, als auch für die Größeren zum Selbstlesen“. Im Namen der künftigen Leserinnen und Leser sagte sie „herzlich Danke“.

Bettina Sterzl vom Malteser-Helferkreis Salzweg (li.) freute sich über den Koffer mit Lesestoff, den Beate Heindl vom Diözesan-Caritasverband überreichte.Bettina Sterzl vom Malteser-Helferkreis Salzweg (li.) freute sich über den Koffer mit Lesestoff, den Beate Heindl vom Diözesan-Caritasverband überreichte.


So läuft das Projekt: Bahnkunden können ihre bahn.bonus-Punkte für die Vorlesekoffer der Deutschen Bahn Stiftung spenden. Seit 2009 haben mehr als 5.000 Kunden ihre Punkte in eine Spende umgewandelt und auf diesem Weg mehrere tausend Vorlesekoffer mitfinanziert.


- sb


Caritasverband für die Diözese Passau e. V.Passau

Quellenangaben

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.
Foto: Jaksch



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Caritas contra Corona“Freyung „Caritas contra Corona“. Die Wolfsteiner Werkstätten in Freyung setzt dahinter ein kräftiges Ausrufezeichen. Bis Ende April will die Einrichtung für Menschen mit Behinderung des Caritasverbandes für die Diözese Passau e.V. 100.000 Mund-Nasen-Masken, vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte auch „Community-Masken“ genannt, produzieren.Mehr Anzeigen 06.04.2020Bayernweit Caritas-FrühjahrssammlungPassau Die Caritas in der Diözese Passau hilft in schwierigen Lebenssituationen auf vielfältige Weise. Im Vorfeld der Caritas-Frühjahrssammlung rufen die Vorstände des Diözesanverbandes, Michael Endres und Diakon Konrad Niederländer, zu Solidarität auf.Mehr Anzeigen 05.03.2020Referat von Diakon Konrad NiederländerPerlesreut Herr Niederländer erläuterte zunächst die christlich-ethische Ausrichtung der Caritas als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. „Mit dem katholischen Profil ist die Caritas ein Ort von Kirche in der Welt von heute.“Mehr Anzeigen 20.02.2020Kompetent um Kitas zu leitenPassau 28 Pädagoginnen aus Kindertageseinrichtungen in Pfarreien der Diözese Passau und der Caritas haben den Kurs „Kompetent leiten“ abgeschlossen. Kinder zu bilden, zu erziehen, zu betreuen und die Familien auch im Glauben zu begleiten, sei gesellschaftlich wie kirchlich eine große Aufgabe.Mehr Anzeigen 27.01.2020Helfen mit gebrauchten BriefmarkenPassau Alte Briefmarken sind zu schade für den Papierkorb. Denn mit gebrauchten Postwertzeichen kann man bei der Caritas Gutes tun. „Wir haben Verwendung dafür, wenn die Marken unbeschädigt und vom Umschlag großzügig ausgeschnitten sind“, erklärt Irene Fuchs vom Caritasverband für die Diözese Passau e.V.Mehr Anzeigen 25.01.2020Sei gut, Mensch! - „Gutmenschen“ sind unverzichtbarPassau Jahreskampagne der Caritas in Deutschland – Passauer Vorstände Michael Endres und Diakon Konrad Niederländer rufen zum Dienst für die Menschen auf.Mehr Anzeigen 19.01.2020