zurück zur Übersicht
05.06.2020
301 Klicks
teilen

Dieter Schlegl und Sebastian Fehrenbach als Örtliche Einsatzleiter verabschiedet

In Summe standen Dieter Schlegl und Sebastian Fehrenbach der Katastrophenschutzbehörde der Stadt Passau mehr als 30 Jahre als Örtliche Einsatzleiter (ÖEL) zur Verfügung. Nun sind sie auf eigenen Wunsch ausgeschieden und wurden von Oberbürgermeister Jürgen Dupper verabschiedet.

„Örtliche Einsatzleiter spielen eine wichtige Rolle. Herr Schlegl und Herr Fehrenbach haben im Laufe der Jahre einen großen Beitrag bei der Bewältigung diverser Katastrophenfälle geleistet, wofür ich ihnen im Namen unserer Bürgerschaft und persönlich sehr herzlich danken möchte. Ich freue mich sehr, dass sie uns an anderer Stelle weiterhin tatkräftig zur Seite stehen“, so das Stadtoberhaupt.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) dankt Sebastian Fehrenbach (Mitte) und Dieter Schlegl (4. von links) im Beisein von Stadtbrandrat Andreas Dittlmann (rechts) und Ordnungsamtsleiter Erik Linseisen.Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) dankt Sebastian Fehrenbach (Mitte) und Dieter Schlegl (4. von links) im Beisein von Stadtbrandrat Andreas Dittlmann (rechts) und Ordnungsamtsleiter Erik Linseisen.


Das Ausscheiden ergab sich aus beruflichen Gründen. Dieter Schlegl fungiert mittlerweile als Geschäftsführer des Zweckverbands für Rettungsdienst & Feuerwehralarmierung Passau (ZRF), Sebastian Fehrenbach leitet die Integrierte Leitstelle Passau (ILS). Mit der Zeit hat sich die Doppelfunktion als Örtliche Einsatzleiter als nicht sinnvoll erwiesen, da sie als solche im Rahmen des Auftrags der Katastrophenschutzbehörde alle Maßnahmen und das eingesetzte Personal vor Ort koordinieren. Im Ernstfall werden beide jedoch von Berufs wegen an anderer Stelle gebraucht, weshalb sie die ehrenamtliche Tätigkeit niederlegten.

Dieter Schlegl wurde bereits 1995 zum Örtlichen Einsatzleiter bestellt, Sebastian Fehrenbach übte diese Funktion ab 2013 aus. Sie haben in dieser Zeit eine Vielzahl an Herausforderungen gemeistert, etwa das Hochwasser 2013, die Flüchtlingswelle 2015, die Starkregenereignisse 2016 und Sturm „Kolle“ 2017.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Rathaus Altes Zollamt ist ab sofort barrierefreiPassau Die Dienststellen im Rathaus Altes Zollamt sind jetzt barrierefrei erreichbar. Mit finanziellen Mitteln aus dem staatlichen Kommunalinvestitionsprogramm konnte ein Aufzug realisiert werden, der nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper seiner Bestimmung übergeben wurde.Mehr Anzeigen 16.07.2018Antrittsbesuch: Neue CMP-Geschäftsführerin bei OB Jürgen DupperPassau Seit Anfang Juli ist Elisabeth Salwiczek die neue Geschäftsführerin von City Marketing Passau e.V.. Einer der ersten Termine führte sie ins Alte Rathaus, um Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihren Antrittsbesuch abzustatten.Mehr Anzeigen 14.07.2018Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018Betriebserweiterung bei der AKE-technologies GmbHPassau Innovationen, Neuheiten und Weiterentwicklungen in der Automobilindustrie – davon lebt die AKE-technologies GmbH in Passau. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informierte sich kürzlich gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Werner Lang über die Geschäftsfelder des aufstrebenden Passauer Innovationsbetriebs.Mehr Anzeigen 27.06.2018Oberbürgermeister besucht neue MMK-DirektorinPassau Seit Mai hat das Museum Moderner Kunst Wörlen mit Dr. Marion Bornscheuer eine neue Direktorin. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch kam nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu einem Besuch vorbei.Mehr Anzeigen 25.06.2018150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018