zurück zur Übersicht

17.04.2020
473 Klicks
teilen

Kurzarbeitergeld: Hinzuverdienst bei Unterstützung in wichtigen Berufen

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Krise die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert: Wer in systemrelevanten Branchen und Berufen unterstützt, kann finanzielle Einbußen ausgleichen.

Erleichterte Hinzuverdienstmöglichkeiten

Vom 1. April bis zum 31. Oktober 2020 tritt eine Sonderregelung in Kraft: Wer während der Kurzarbeit eine Beschäftigung in einem systemrelevanten Bereich aufnimmt, muss sich das dabei verdiente Entgelt nicht auf das Kurzarbeitergeld anrechnen lassen. Dabei darf das Gesamteinkommen aus noch gezahltem Arbeitseinkommen und dem Kurzarbeitergeld sowie dem Hinzuverdienst das normale Nettoeinkommen nicht übersteigen.

Regelung hilft Betroffenen von Kurzarbeit und stärkt systemrelevante Branchen und Berufe

Diese gelockerten Hinzuverdienstregelungen helfen Betroffenen im Kurzarbeitergeld-bezug, finanzielle Einbußen auszugleichen. Die Nebentätigkeit ist zudem versicherungsfrei zur Arbeitslosenversicherung.

Unverzichtbar in der aktuellen Krise ist, die Menschen mit Lebensmitteln und anderen Artikeln des täglichen Bedarfs in Deutschland zu versorgen. Insbesondere Betriebe im Lebensmittelhandel und der Landwirtschaft benötigen dringend Arbeitskräfte. Durch die getroffene Sonderregelung können Menschen in Kurzarbeit systemrelevante Wirtschaftszweige unterstützen.

Ob eine Branche bzw. ein Beruf systemrelevant ist, legt die sogenannte Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI- (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) Gesetz fest.

Beispiele für Tätigkeiten, die den systemrelevanten Branchen und Berufen zuzuordnen sind, sind die medizinische Versorgung, die Versorgung von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen mit Lebensmitteln, die Versorgung mit unmittelbar lebenserhaltenden Medizinprodukten und Geräten, Apotheken, der Güterverkehr (z. B. für die Verteilung von Lebensmitteln an den Groß- und Einzelhandel), der Lebensmittelhandel (z. B. Verkauf oder Auffüllen von Regalen), die Lebensmittelherstellung (auch Landwirtschaft) sowie Lieferdienste zur Verteilung von Lebensmitteln.


- sb


Agentur für Arbeit PassauPassau

Quellenangaben

Agentur für Arbeit Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SANKAN Kampfkunstschule | Paul Gruber im InterviewGrafenau Die SANKAN Kampfkunstschule blickt heute auf eine mittlerweile 17-jährige Vereinsgeschichte zurück. Der im Jahr 2004 von Paul Gruber, Tochter Ramona und Frau Christine gegründete Verein SAN-(drei) KAN (Häuser bzw. Säulen) hat sich mit seinen inzwischen 11 Standorten und rund 550 Mitgliedern einen Namen in der Region gemacht. Neben Standorten wie Passau, Eging und Waldkirchen, erstreckt sich die Kampfkunstschule sogar bis nach Oberammergau und Reutte. Wir haben unseren weißen Gürtel umgebunden und Paul Gruber in Grafenau besucht.Mehr Anzeigen 18.03.2021Impfungen: „Weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung“Philippsreut Die JU-Kreisverbände Freyung-Grafenau und Regen begrüßen die Ankündigung vom vergangenen Mittwoch über die Lieferung von zusätzlichem Impfstoff an die bayerischen Grenzlandkreise zu Tschechien sowie mögliche Abweichungen von der vorgegebenen Impfreihenfolge.Mehr Anzeigen 15.03.2021Den Start in die Ausbildung erfolgreich gestaltenPassau Die Agentur für Arbeit Passau nimmt die Aktionswoche vom 15. bis 19. März zum Anlass, insbesondere Jugendliche und Betriebe auf die Bedeutung und Attraktivität der beruflichen Ausbildung aufmerksam zu machen.Mehr Anzeigen 14.03.2021Einsatz für Pilotstudie an den Schulen in den GrenzlandkreisenFreyung Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Landrat Sebastian Gruber, sowie der Bezirkstagspräsident der Oberpfalz und Chamer Landrat Franz Löffler haben dem Gesundheitsminister ein Konzept für eine Pilotstudie im Grenzraum vorgestellt.Mehr Anzeigen 12.03.2021Unbegrenzte Möglichkeiten bei der Berufs- und Studienwahl online erkundenPassau Die Bundesagentur für Arbeit stellt jungen Menschen ein umfassendes Berufsfindungstool mit zahlreichen Erprobungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auf der Homepage werden neben Berufs- und Studienwahlangeboten auch wertvolle Informationen und Tipps rund um die Berufswahl gegeben.Mehr Anzeigen 19.04.2020DGB fordert: Ohne Absturz durch die Krise – Kurzarbeitergeld jetzt anhebenPassau Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen: Im Agenturbezirk Passau haben zum Stichtag 25. März 174 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 3724 Beschäftigte. Die tatsächliche Zahl liegt darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen.Mehr Anzeigen 03.04.2020