zurück zur Übersicht
07.04.2020
505 Klicks
teilen

Nach Corona wird unsere Region gefragter sein als je zuvor

Die aktuelle Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff. Besonders stark davon betroffen ist die Freizeit- & Tourismusbranche. Bis zu einem neuen Aufleben sind alle geschaffenen Lebenswerke notwendigerweise noch geschlossen.

In einem Gespräch mit Christian Schwankl, Mitgesellschafter der agentur SSL GmbH und Herausgeber von derzeit sieben Freizeitmagazinen in ganz Bayern, ist sich aber sicher.

In der Zeit nach dem Virus wird der Drang nach Natur – Wildnis – Freizeit – Touren – Genuss – Veranstaltungen nochmals stärker sein, als bisher! Regionalität und inländischer Urlaub wird einen anderen Stellenwert bei Gästen haben. Unsere Region, unsere Heimat wird dabei gefragter sein als je zuvor.

Um neben den beschlossenen Hilfsmitteln seitens der Regierung weiter helfen zu können, richtet er einen Appell an Alle, jetzt Geschenkgutscheine zu kaufen. Es wird eine Zeit nach der Krise geben. Mit dem Kauf zeigen wir nicht nur Solidarität und Wertschätzung, sondern können uns schon wieder auf die Zeit danach freuen.

Wer noch einen Tipp braucht, auf der Seite www.agentur-ssl.de/magazine können alle aktuellen Freizeitmagazine wie auch der WALDgeist bequem von Zuhause aus online durchgeblättert werden.

Christian Schwankl appelliert zum Kauf von Geschenkgutscheinen zur Unterstützung des heimischen Tourismus.Christian Schwankl appelliert zum Kauf von Geschenkgutscheinen zur Unterstützung des heimischen Tourismus.


- sb


Agentur SSL GmbH & Co. KG.Grafenau

Quellenangaben

agentur SSL GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Isolationsbereich im Krankenhaus Grafenau zur Behandlung von Verdachtsfällen um eine Station erweitertGrafenau In den letzten Tagen wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig in drei Fällen Patienten bzw. ehemalige Patienten positiv auf COVID-19 getestet. Da sie während ihres Klinikaufenthalts bisher keine Symptome zeigten, wurden sie auch nicht auf der Infektstation im Krankenhaus Grafenau behandelt.Mehr Anzeigen 13.04.2020 13:15 UhrRätsel und Basteltipps für kleine ForscherGrafenau Während der Ausnahmesituation rund um das Coronavirus kann es vielen Kindern schnell ein wenig langweilig werden. Für etwas Abhilfe hierbei will jetzt auch der Nationalpark Bayerischer Wald sorgen.Mehr Anzeigen 05.04.2020Abiturvorbereitung in CoronazeitenGrafenau Fast alles steht still. Gott lob sind die meisten Mitmenschen trotz Freizeit so vernünftig, machen – zumindest bislang - keine „Spaziergänge“ auf die Hausberge und setzen sich damit keinem Verletzungsrisiko im unwegsamen Gelände aus, was dann ja auch ein mögliches Risiko für die Bergretter darstellen würde.Mehr Anzeigen 04.04.2020So reagiert der Nationalpark auf das CoronavirusGrafenau Die Ausnahmesituation rund um das Coronavirus hat auch den Nationalpark Bayerischer Wald voll erfasst. Besuchereinrichtungen sind geschlossen, Führungen abgesagt.Mehr Anzeigen 01.04.2020Aktuelle Informationen und Hinweise zur aktuellen Lage im Landkreis Freyung-Grafenau im Zusammenhang mit der Corona-PandemieFreyung Aktuell gibt es 59 bestätigte Corona-Infektionen im Landkreis Freyung-Grafenau (Stand 27.03.2020 9 Uhr). Acht Patienten befinden sich aufgrund des Coronavirus stationär in der Klinik, davon einer auf der Intensivstation.Mehr Anzeigen 27.03.2020 12:41 UhrMitarbeiterin des Landratsamtes Freyung-Grafenau positiv auf Covid-19 getestetFreyung Es gibt einen ersten Fall einer mit dem neuartigen Corona-Virus infizierten Mitarbeiterin im Landratsamt. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Zulassungsstelle. Die Kontaktpersonen (darunter auch Mitarbeiter der Zulassungsstelle) sind bereits ermittelt und befinden sich in häuslicher Quarantäne, die Testung läuft.Mehr Anzeigen 26.03.2020 14:36 Uhr