zurück zur Übersicht
07.04.2020
391 Klicks
teilen

Nach Corona wird unsere Region gefragter sein als je zuvor

Die aktuelle Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff. Besonders stark davon betroffen ist die Freizeit- & Tourismusbranche. Bis zu einem neuen Aufleben sind alle geschaffenen Lebenswerke notwendigerweise noch geschlossen.

In einem Gespräch mit Christian Schwankl, Mitgesellschafter der agentur SSL GmbH und Herausgeber von derzeit sieben Freizeitmagazinen in ganz Bayern, ist sich aber sicher.

In der Zeit nach dem Virus wird der Drang nach Natur – Wildnis – Freizeit – Touren – Genuss – Veranstaltungen nochmals stärker sein, als bisher! Regionalität und inländischer Urlaub wird einen anderen Stellenwert bei Gästen haben. Unsere Region, unsere Heimat wird dabei gefragter sein als je zuvor.

Um neben den beschlossenen Hilfsmitteln seitens der Regierung weiter helfen zu können, richtet er einen Appell an Alle, jetzt Geschenkgutscheine zu kaufen. Es wird eine Zeit nach der Krise geben. Mit dem Kauf zeigen wir nicht nur Solidarität und Wertschätzung, sondern können uns schon wieder auf die Zeit danach freuen.

Wer noch einen Tipp braucht, auf der Seite www.agentur-ssl.de/magazine können alle aktuellen Freizeitmagazine wie auch der WALDgeist bequem von Zuhause aus online durchgeblättert werden.

Christian Schwankl appelliert zum Kauf von Geschenkgutscheinen zur Unterstützung des heimischen Tourismus.Christian Schwankl appelliert zum Kauf von Geschenkgutscheinen zur Unterstützung des heimischen Tourismus.


- sb


Agentur SSL GmbH & Co. KG.Grafenau

Quellenangaben

agentur SSL GmbH



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

WAIDLER.SHOP – Der Marktplatz für die Region.Grafenau (Haus i. Wald) Mit WAIDLER.SHOP bietet die BWmedien GmbH eine einfache und kostenlose Online-Shop-Lösung für regionale Unternehmer an. So wird sowohl der Verkauf durch die Betriebe als auch der Einkauf durch die Verbraucher wesentlich einfacher gestaltet - und vor allem ganz ohne Infektionsgefahr.Mehr Anzeigen 24.04.2020Grußbotschaft aus der Partnerstadt TřeboňFreyung Eine Grußbotschaft hat den Landkreis aus der Partnerstadt Třeboň erreicht. Bürgermeister Jan Váňa wendet sich an die Landkreisbürger.Mehr Anzeigen 22.04.2020Mittlerweile rund zwei Drittel der Corona-Patienten wieder genesenFreyung Die Zahl der als gesund aus der Quarantäne entlassenen Covid-19-Patienten im Landkreis Freyung-Grafenau ist in der vergangenen Woche weiter gestiegen und liegt nun bei 108. Damit sind rund zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger, die sich seit dem ersten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis mit dem Virus infiziert haben, mittlerweile wieder genesen.Mehr Anzeigen 17.04.2020 17:04 UhrIsolationsbereich im Krankenhaus Grafenau zur Behandlung von Verdachtsfällen um eine Station erweitertGrafenau In den letzten Tagen wurden in den Kliniken Am Goldenen Steig in drei Fällen Patienten bzw. ehemalige Patienten positiv auf COVID-19 getestet. Da sie während ihres Klinikaufenthalts bisher keine Symptome zeigten, wurden sie auch nicht auf der Infektstation im Krankenhaus Grafenau behandelt.Mehr Anzeigen 13.04.2020 13:15 Uhr„Caritas contra Corona“Freyung „Caritas contra Corona“. Die Wolfsteiner Werkstätten in Freyung setzt dahinter ein kräftiges Ausrufezeichen. Bis Ende April will die Einrichtung für Menschen mit Behinderung des Caritasverbandes für die Diözese Passau e.V. 100.000 Mund-Nasen-Masken, vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte auch „Community-Masken“ genannt, produzieren.Mehr Anzeigen 06.04.2020Abiturvorbereitung in CoronazeitenGrafenau Fast alles steht still. Gott lob sind die meisten Mitmenschen trotz Freizeit so vernünftig, machen – zumindest bislang - keine „Spaziergänge“ auf die Hausberge und setzen sich damit keinem Verletzungsrisiko im unwegsamen Gelände aus, was dann ja auch ein mögliches Risiko für die Bergretter darstellen würde.Mehr Anzeigen 04.04.2020