zurück zur Übersicht
04.04.2020
721 Klicks
teilen

Landrätin besucht Arberlandklinik Viechtach

Diese Woche hat sich Landrätin Rita Röhrl in der Arberlandklinik Viechtach nach der Versorgung der COVID19 Patienten im Tochterunternehmen Arberlandkliniken erkundigt. „Ich wollte mir im Gespräch mit den behandelnden Ärzten selbst ein Bild von der Versorgung und der Behandlung der Patienten mit der neuen Infektionskrankheit machen“, so die Landrätin. Das gemeinsame Gespräch fand aufgrund des allgemeinen Besuchsverbots in den Kliniken direkt vor der Arberlandklinik statt – das Wetter spielte zum Glück mit.

Chefärztin der Inneren Medizin (Schwerpunkt Gastroenterologie) Dr. Jana Riedl, Chefarzt der Inneren Medizin (Schwerpunkt Kardiologie) Dr. Ulrich Valta-Seufzer und Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin Dr. Günther Schmerbeck, die gleichermaßen für die Versorgung der COVID-19 Patienten zuständig sind, informierten allgemein über den Krankheitsverlauf und den generellen Umgang mit der Infektionskrankheit sowie die apparative Ausstattung in den Arberlandkliniken. „Auch wir sammeln jeden Tag neue Erfahrungen mit der Krankheit“, erklärt Riedl. So werden regelmäßig CT-Bilder der Lunge ausgewertet, da hier der aktuelle Krankheitsverlauf sichtbar werde. „Für das behandelnde Personal ist die Betreuung der Patienten ein sehr großer Aufwand“, erklärt Riedl weiter. Die Ausstattung mit persönlichem Schutzmaterial, unter anderem Kittel, Handschuhe, Atemschutzmasken und Visier, die Lagerung der Patienten, welche insbesondere bei beatmeten sehr aufwändig ist und immer die Unsicherheit, sich möglichweise selbst zu infizieren. Letzteres stellt eine zusätzliche psychische Belastung dar. „Wir sind wirklich sehr stolz auf unsere Teams – auf den Stationen, auf der Intensiv oder in den anderen Bereichen“, ergänzt Schmerbeck. Neben der Patientenversorgung sei aktuell ein großer Baustein auch Personal aus anderen Bereichen, beispielsweise Chirurgie oder OP, für die Behandlung der Infektionskrankheit, die durch das Coronavirus ausgelöst wird, zu schulen. „Wir müssen auch mit Ausfällen unseres Personals rechnen und müssen diesen dann entsprechend kompensieren können“, erläutert Schmerbeck weiter. Auf der Intensivstation arbeite man aktuell bereits in zwölf-Stunden-Schichten.

v.l. Dr. Jana Riedl (Chefärztin Innere Medizin/Gastroenterologie), Dr. Ulrich Valta Seufzer (Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie), Dr. Günther Schmerbeck (Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin) und Landrätin Rita Röhrl im Gespräch vor der Arberlandklinik Viechtach
v.l. Dr. Jana Riedl (Chefärztin Innere Medizin/Gastroenterologie), Dr. Ulrich Valta Seufzer (Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie), Dr. Günther Schmerbeck (Chefarzt Anästhesie und Intensivmedizin) und Landrätin Rita Röhrl im Gespräch vor der Arberlandklinik Viechtach


Dies sei aufgrund des Katastrophenfalles arbeitsrechtlich möglich. Vor allem ginge es aber dabei darum, die Mitarbeiter zu schonen, da nur noch zwei anstatt drei Schichten pro Tag gearbeitet werden – so können mehr Personen ins „Frei“ geschickt werden. Ein Austausch zur Behandlung von und dem Umgang mit COVID-19Patienten erfolgt sowohl auf ärztlicher als auch auf pflegerischer Ebene. „Wir stehen auch in engem Kontakt zu unseren internistischen Kollegen in Zwiesel“, so Riedl weiter. „Über Videokonferenzen teilen wir unsere Erkenntnisse aus und unterstützen uns so gegenseitig.“ „Die Leistung des Personals kann man wirklich nicht genug honorieren“, schloss Valta-Seufzer ab - darüber waren sich auch alle Beteiligten einig. „Ich spreche für meine Kollegen und das gesamt Team, wenn ich Ihnen und den Verantwortlichen im Landkreis Regen für die unkomplizierte Unterstützung danke“, so ValtaSeufzer weiter. „Es gilt nun, nicht lange weitere bürokratische Hürden aufzubauen, sondern schnell zu handeln“, versichert Röhrl. So habe man auch unkompliziert die Beschaffung weiterer Beatmungsgeräte genehmigt. Insbesondere für die weitere Versorgung des Personals mit persönlicher Schutzausrüstung werde sich die Landrätin einsetzen. Hier sei aktuell noch Material vorhanden – niemand wisse aber, wann mit einer nächsten Lieferung zu rechnen sei – diese Situation besteht deutschlandweit. Für eine zentrale Beschaffung sei auch die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) verantwortlich. „Wir sind im Landkreis Regen mit unseren Kliniken, insbesondere dem Personal sowie auch der Mannschaft der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) hervorragend aufgestellt. Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal bei allen für Ihren Einsatz in diesen doch nicht ganz einfachen Zeiten bedanken“, schloss die Landrätin ab. In der Arberlandklinik Viechtach werden aktuell zehn COVID-19 Patienten behandelt, fünf davon auf der Intensivstation. In der Arberlandklinik Zwiesel wird ein COVID-19-Patient stationär behandelt (Stand 03.04.2020, 09:00 Uhr). Im Landkreis Regen gibt es (Stand 02.04.2020, 15:00 Uhr Uhr) 68 bestätigte Fälle.


- sb


Arberlandklinik ZwieselZwiesel

Quellenangaben

Arberlandkliniken

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Gesundheitszentrum Viechtach: Kurze Wege für ein großes Spektrum an VersorgungViechtach „Eine Bereicherung für den Standort Viechtach“, fasst Vorstand der Arberlandkliniken Christian Schmitz die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten in der Karl-Gareis-Straße 33 zusammen. Was im Landkreis Regen bereits seit mehr als einem Jahrzehnt im Gespräch war, wurde in zehn Monaten Bauzeit realisiert.Mehr Anzeigen 03.05.2020Landrätin besucht Corona-Abstrichstation im MVZ Arberland ZwieselZwiesel Landrätin Rita Röhrl und Vorstand der Arberlandkliniken Christian Schmitz haben der Corona-Abstrichstation im MVZ Arberland an der Arberlandklinik Zwiesel einen Besuch abgestattet.Mehr Anzeigen 21.04.2020Aktuelle Corona-Krise: Präklinische Screenings in den ArberlandklinikenZwiesel Um eine fortschreitende Kontamination bei Patienten mit dem Coronavirus (SARS CoV-2), bzw. der daraus hervorgerufenen Infektionskrankheit COVID-19, präventiv festzustellen und Verdachtsfälle frühzeitig zu eruieren, werden in den Arberlandkliniken sogenannte präklinische Screenings in den Zugangsbereichen durchgeführt.Mehr Anzeigen 08.04.2020

Aktuelle Corona-Krise: Erster Todesfall in den Arberlandkliniken zu beklagenViechtach Im Landkreis Regen ist ein erster Todesfall an der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit COVID-19 zu beklagen. Am Montagnachmittag ist in der Arberlandklinik Viechtach ein 56-jähriger Patient verstorben.Mehr Anzeigen 06.04.2020 18:43 UhrSchwangerschaft, Geburt und Wochenbett in Zeiten von CoronaZwiesel Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können viele Wochenbettbesuche durch Hebammen im häuslichen Umfeld derzeit leider nicht stattfinden. Die Beleghebammen an der Arberlandklinik Zwiesel bieten weiterhin die sogenannte Wochenbettambulanz an.Mehr Anzeigen 04.04.2020Vorbereitungen zur Einrichtung einer Fieberklinik im Landkreis RegenRegen Zum tagesaktuellen Geschehen der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) berichtet Landrätin Rita Röhrl heute zur Einrichtung einer sogenannten Fieberklinik im Landkreis Regen. „Das Konzept der Fieberklinik haben wir auf Basis eines Stufenkonzeptes zur Gewährleistung der Versorgung etabliert“, erläutert sie.Mehr Anzeigen 25.03.2020 16:54 Uhr


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.