zurück zur Übersicht
16.03.2020
278 Klicks
teilen

„Wiederaufforstung in Zeiten des Klimawandels“ – P-Seminarpreisvergabe am Gymnasium Freyung

Nach dem verheerenden Sturm „Kolle“, der im Jahr 2017 über 9000 Hektar Wald in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau zerstörte, machte es sich das P-Seminar Biologie des Freyunger Gymnasiums zur Aufgabe, den Oberfrauenwald wiederaufzufors­ten.

Unter dem Titel „Wiederaufforstung in Zeiten des Klimawandels“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler damit, wie es ihnen gelingen könne, einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und unter bestmöglichen wirtschaftlichen und ökologischen Voraussetzungen ca. 1300 Setzlinge einzupflanzen.

Zusammen mit dem Förster Johannes Riepl arbeitete die Gruppe des Biologielehrers Markus Klapper ein Konzept aus, das auf die gegebenen Umweltfaktoren des Gebietes zugeschnitten ist.

Am 8.11.2019, einem Freitag, erfolgte die Umsetzung. Die begeisterten und motivierten Gymnasiasten pflanzten ihre akribisch ausgewählten Setzlinge mit Unterstützung des Försters Johannes Riepl, Schulleiterin Barbara Zethner, Stadträtin Elisabeth Tesche, dem Bauhof Waldkirchen und zahlreichen weiteren freiwilligen Helfern.

Die stolzen P-Seminaristen von Markus Klapper freuen sich über ihre Auszeichnung.Die stolzen P-Seminaristen von Markus Klapper freuen sich über ihre Auszeichnung.


Ein Freitag wurde insbesondere deshalb als Pflanztag gewählt, da es das erklärte Ziel der Schülerinnen und Schüler war, „ein Zeichen gegen den Klimawandel [zu] setzen“, wie Elisabeth Fuchs und Jasmin Poxleitner während der Seminarpreisvergabe vergangenen Freitag am Gymnasium Freyung erklärten. Auch der Ministerialbeauftragte für Gymnasien in Niederbayern, Herr Ltd. OStD Anselm Räde, und Frau Dr. Jutta Krogull (Geschäftsführerin der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V.) waren hellauf begeistert von der Leistung des Seminars und freuten sich, die Gymnasiasten als eines der besten P-Seminare Bayerns auszeichnen zu dürfen. Neben einer Urkunde erhielten die stolzen Projektteilnehmer außerdem ein Preisgeld.


- sb


Gymnasium FreyungFreyung

Quellenangaben

Gymnasium Freyung
Lea Hackl (Q11)



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Ein großer Tag für die angehenden Abiturienten des Gymnasiums FreyungFreyung Am 21. Januar 2020 waren alle Augen auf die angehenden Abiturienten gerichtet: Am alljährlichen Präsentationstag der W- und P-Seminare durften diese einem breiten Publikum – der Schulleiterin Barbara Zethner, ihren Mitschülern und Eltern, den Lehrern sowie Vertretern aus Politik, der Wirtschaft und der Geldinstitute – „das Beste, was die Seminare zu bieten haben“ (Maximilian Sammer, Q12), präsentieren.Mehr Anzeigen 31.01.2020Ludi Latini am Gymnasium FreyungFreyung Die 13 Teilnehmer am Projekt-Seminar Latein hatten dazu eingeladen und 79 Viertklässler waren ihrer Einladung gefolgt: einen Tag abtauchen in die Antike beim „Römischen Tag“ am Gymnasium Freyung.Mehr Anzeigen 30.11.2018Säumer-Wanderweg am Haidel eröffnetFreyung Nach einem guten halben Jahr Planung und Ausarbeitung fand das Wanderweg-Projekt der 14 Freyunger Gymnasiasten nun im Rahmen einer Eröffnungsfeier im Graineter Bürger- und Gemeindezentrum bei musikalischer Umrahmung und Verpflegung einen gelungenen Abschluss.Mehr Anzeigen 07.11.2018Freyunger Schülerinnen und Schüler gründen eigenes UnternehmenFreyung Im Rahmen von „JUNIOR – Wirtschaft erleben“ hat mittlerweile eine ganze Generation von Schülerinnen und Schülern JUNIOR Unternehmen gegründet und Wirtschaft live erlebt.Mehr Anzeigen 18.10.2018P-Seminar-Preis 2018Freyung Nur 24 in ganz Bayern und nur drei in Niederbayern bekommen ihn: den P-Seminar-Preis für gelungene Projektseminare. Das P-Seminar vom Gymnasium Freyung gehört in diesem Schuljahr zu den stolzen Preisträgern.Mehr Anzeigen 16.03.2018Gymnasiasten gestalten WanderwegPhilippsreut In den letzten Monaten hat sich das Team des P-Seminars unter Anleitung und Betreuung von Kursleiterin Tanja Wagner mit der Gestaltung eines literarischen Wanderweges und eines dazugehörigen Wanderführers beschäftigt.Mehr Anzeigen 19.10.2017