zurück zur Übersicht
10.01.2020
378 Klicks
teilen

Bewohner und Pflegepersonal feiern und spenden

Die Rosenium GmbH hat vor nunmehr 25 Jahren das erste Haus in Neureichenau in Betrieb genommen. „Die Anfänge waren damals nicht einfach, aber mittlerweile haben wir uns in der Region etabliert“, so die vertretende Geschäftsführerin der Rosenium GmbH Angelika Schwarz. Das Unternehmen ist auf 20 Häuser im gesamten ostbayerischen Raum angewachsen, mit rund 1000 Mitarbeitern, die sich dem Wohl von 900 Bewohnern annehmen.

Angelika Schwarz, die vertretende Geschäftsführerin der Rosenium GmbH, übergibt den Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller.Angelika Schwarz, die vertretende Geschäftsführerin der Rosenium GmbH, übergibt den Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller.


„Unser 25-jähriges Bestehen haben wir heuer ganz groß mit einem zweitägigen Fest mit allen Mitarbeitern und zahlreichen Bewohnern sowie deren Angehörigen gefeiert“, erzählt Schwarz. Unter anderem standen ein gemeinsames Festessen, Ehrungen oder auch eine große Tombola auf dem Programm. „Unsere Zulieferer haben Preise gespendet, die wir entsprechend verlost haben und so ist die stattliche Summe vom 2.500 Euro zusammengekommen.“ Den Erlös, beziehungsweise die Spende des Teams und der Mitarbeiter, hat Angelika Schwarz nun höchstpersönlich an die Stiftung Kinderlächeln übergeben. „Es war uns ein großes Anliegen, das Geld in unser aller Zukunft, nämlich die Gesundheit unserer Kinder, zu investieren“, übergibt die vertretende Geschäftsführerin den Spendenscheck an Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller.


- sb


Kliniken Dritter Orden gGmbHPassau

Quellenangaben

Kliniken Dritter Orden gGmbH
Foto: Stefanie Starke



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Wir übertreffen uns jedes Jahr wieder“Passau „Wir können es selbst kaum glauben“, freuen sich Cornelia Koch und Josef Sammer aus dem Team der Bayrischen Bohrerwerke GmbH in Büchlberg bei einer Spendenübergabe an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 18.03.2020Spende statt KundengeschenkePassau Schon seit vielen Jahren ist es dem Familienbetrieb HILZ, einer internationalen Spedition GmbH mit Sitz in Rinchnach, ein Anliegen, um die Weihnachtszeit einen gewissen Geldbetrag für einen guten Zweck weiterzureichen.Mehr Anzeigen 25.01.2020„Salto-Revival-Party“ bringt 3000 Euro für die Stiftung KinderlächelnGrafenau „Wir freuen uns, wenn auch wir einen Beitrag leisten können und die Menschen für die gute Sache zusammenbringen.“ Mit diesen Worten übergeben Max Kölbl und Markus Pühringer vom Lions Club Freyung-Grafenau am Nationalpark gemeinsam mit dem Lions-Präsidenten Markus Rothkopf einen Spendenscheck über 3000 Euro an die Stiftung Kinderlächeln.Mehr Anzeigen 29.10.2019„Richtig getippt“ zu Gunsten kranker KinderPassau „Im Tippen hatte ich schon immer ein ganz gutes Händchen und so hat es auch diesmal wieder geklappt“, freut sich Max Haertlmayr aus Vilshofen. Der junge Mann ist einer von den 52 Mitarbeitern der Paul Group, die sich dem firmeninternen WM-Tippspiel in diesem Sommer angeschlossen hatten.Mehr Anzeigen 30.11.2018Spenden statt GeschenkePassau "Wir leben in einer Wohlstandsgesellschaft und wenn man etwas unbedingt braucht, dann spart man sich das Geld zusammen und kauft es sich - daher habe ich zu meinem Geburtstag um Spenden anstelle von Geschenken gebeten", erklärt Dr. Schmidbauer.Mehr Anzeigen 14.10.2018Feuerwehr Lämmersdorf spendet 500 EuroPassau Für den kleinen Ort Lämmersdorf bei Untergriesbach, kann sich die Stärke der Freiwilligen Feuerwehr in jedem Fall sehen lassen. „Insgesamt haben wir über 240 Mitglieder“, so Vorstand Hans-Peter Lang stolz.Mehr Anzeigen 04.10.2018