zurück zur Übersicht
23.11.2019
148 Klicks
teilen

Ciao Bella, Ciao Kämmerer

Eigentlich wollte er ganz leise seinen Hut nehmen, doch als ihm zum Abschied zwei Lieder gesungen wurden, war ihm die Freude über die Überraschung sichtbar anzusehen. Am Dienstag, 19. November, hatte der Landkreiskämmerer Franz Baierl seinen letzten Arbeitstag. Nachdem ihn die Landrätin und die Abteilungsleiterkollegin in der Abteilungsleiterrunde verabschiedet hatten, erwartete ihn als Überraschung der Schulchor der Schule am Weinberg Regen (Sonderpädagogisches Förderzentrum Regen).

Als Baierl das Büro der Landrätin verließ und die Lobby des Amtes betrat, sangen die Kinder „The Lion sleeps tonight“. Das taten sie so schwungvoll, dass es sich Kämmerer Baierl und auch Landrätin Rita Röhrl nicht nehmen ließen, kräftig mitzusingen. Schulleiterin Linda Langer bedankte sich anschließend im Namen der Förderschule für die Unterstützung. „Der Kämmerer war für uns immer auch ein Kümmerer“, sagte sie und betonte, dass der Landkreis seine Schulen stets gut unterstützt. Dazu habe insbesondere auch Baierl beigetragen und deswegen sei man mit dem Schulchor an seinem letzten Arbeitstag ins Amt gekommen, um einfach „Danke für die gute Zeit zu sagen“, so Langer weiter.

Der Schulchor der Schule am Weinberg mit Kämmerer Franz Baierl und Landrätin Rita Röhrl.Der Schulchor der Schule am Weinberg mit Kämmerer Franz Baierl und Landrätin Rita Röhrl.


Danach stimmten die 15 Schülerinnen und Schüler begleitet von Lehrerin Stefanie Keilhofer (Quetsche) und JAS-Kraft Franz Wölfl (Gitarre) mit „Bella Ciao“ ein Abschiedslied an. „Mit sowas habe ich nicht gerechnet“, sagte Baierl. Eigentlich habe er ohne großes Aufsehen seinen letzten Arbeitstag verbringen wollen. Nun habe es doch noch einen Kracher zum Schluss gegeben, was ihn sehr freue, stellte der Kämmerer abschließend fest.

Ein kleines Dankeschön hatte die Landrätin dann für die Kinder parat: Jedes Chormitglied bekam einen fairgehandelten Schokonikolaus, so dass ihnen „der Fußweg zurück zur Schule zumindest ein wenig versüßt wird.“


- sb


Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Ehrungen und Abschiede im LandratsamtRegen Anfang und Ende liegen selten so nah zusammen, wie bei den jüngsten Ehrungen im Landratsamt Regen. Landrätin Rita Röhrl und Personalratsvorsitzender Marco Süß zeichneten diesmal nicht nur Mitarbeiter mit Dienstjubiläen aus, sie konnten auch zahlreichen jungen Kollegen zum Bestehen der Ausbildungsprüfungen beglückwünschen.Mehr Anzeigen 01.12.2019Küche an der Schule sorgt für gefüllte MägenRegen „Hier ist das Geld wirklich gut angelegt“, stellte Landrätin Rita Röhrl bei einem Besuch in der Schule am Weinberg, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum in Regen fest. Die Landrätin war Gast beim Schulfrühstück, das seit diesem Jahr zwei Mal pro Woche angeboten wird.Mehr Anzeigen 22.11.2019Neue SFZ-Schulleitung stellte sich der Landrätin vorRegen „Wir sind gekommen, um uns offiziell bei Ihnen vorzustellen und um uns für die Unterstützung zu bedanken“, sagte Linda Langer, die neue Schulleiterin des SFZ Regen (Schule am Weinberg) beim Besuch bei der Landrätin Rita Röhrl.Mehr Anzeigen 29.10.2018Abschied von zahlreichen KollegenRegen Landrätin Rita Röhrl hatte jüngst verschiedene Mitarbeiter aus dem Landratsamt zu einer Feierstunde in die Kantine eingeladen. Der Anlass war, sich von einigen Kolleginnen und Kollegen zu verabschieden und langjährige Mitarbeiter auszuzeichnen.Mehr Anzeigen 15.07.2018Einstimmige Zustimmung für den KreishaushaltRegen Gleich zwei Premieren gab es am Donnerstag, den 26. April in Teisnach. Der Kreistag des Landkreises Regen tagte zum ersten Mal im Campus, und Landrätin Rita Röhrl durfte erstmals ihren Haushalt vorstellen.Mehr Anzeigen 01.05.2018Rita Röhrl als Landrätin vereidigtRegen Die kürzeste Jahresabschlusssitzung seit Jahrzehnten erlebten die Kreisräte und Zuschauer am Montag, 18. Dezember, in der Realschulaula in Viechtach.Mehr Anzeigen 25.12.2017