zurück zur Übersicht
29.10.2018
341 Klicks
teilen

Neue SFZ-Schulleitung stellte sich der Landrätin vor

Regen. „Wir sind gekommen, um uns offiziell bei Ihnen vorzustellen und um uns für die Unterstützung zu bedanken“, sagte Linda Langer, die neue Schulleiterin des SFZ Regen (Schule am Weinberg) beim Besuch bei der Landrätin Rita Röhrl. Zusammen mit ihrem Stellvertreter Thomas Adam informierte sie die Landrätin über den laufenden Schulbetrieb und die Entwicklung der Schule.

„Wir haben eine steigende Schülerzahl und immer mehr Inklusionskooperationen mit den Grund- und Mittelschulen“, so Langer weiter. Die Schule sei zweckmäßig ausgestattet und technisch auf dem neuesten Stand. Die Schulleiterin bedankte sich bei der Landrätin für die Unterstützung und dafür, dass „der Landkreis auch die Förderschulen nicht vergisst.“ Röhrl meinte, dass es für sie und die Verwaltung eine Selbstverständlichkeit sei, dass „alle Schulen bei denen der Landkreis Sachaufwandsträger ist, gut auszustatten. Die Kinder sind unsere Zukunft und wir brauchen nicht nur Akademiker, wir brauchen alle Nachwuchskräfte“, betont die Landrätin und hier sei es ihr wichtig, dass möglichst „kein Kind auf der Strecke bleibt.“

Die neue Schulleitung (v.li.) Thomas Adam und Linda Langer im Gespräch mit der Landrätin Rita Röhrl.Die neue Schulleitung (v.li.) Thomas Adam und Linda Langer im Gespräch mit der Landrätin Rita Röhrl.


Langer lobte in diesem Zusammenhang auch die Landkreisverwaltung. Die Schule werde von der Kämmerei, dem Facilitymanagement und der EDV stets unterstützt. Auch Landrätin Röhrl fand lobende Worte für die Zusammenarbeit. Bisher habe der Landkreis sehr gut mit der Schulleitung der Schule am Weinberg zusammengearbeitet, sie freue sich sehr darüber, dass die vertrauensvolle Arbeit auch mit der neuen Schulleitung fortgesetzt werden soll. Beide Seiten vereinbarten, dass man auch künftig regelmäßig das Gespräch suchen werde. Die Schulleiterin Linda Langer und ihr Stellvertreter Thomas Adam nutzten hier die Gelegenheit und luden die Landrätin zum Besuch des Schulweihnachtsmarktes am Freitag, 23. November ein. „Da gibt es dann nicht nur die Gelegenheit zum Reden. Unsere Schüler, die Lehrer und der Elternbeirat sind bereits fleißig am Planen, so wartet auf die Besucher ein buntes Programm“, erklärte Langer und ihr Stellvertreter ergänzt: „Es werden auch allerlei weihnachtliche Dekoartikel angeboten, wie zum Beispiel die beliebten handgefertigten Adventskränze.“ Landrätin Röhrl bedankte sich für die Einladung und sagte, dass sie gern kommen wird.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

72000 Versicherte werden von Regen aus betreutRegen Zu einem Antrittsbesuch waren der Betriebskrankenkassen (BKK) Faber-Castell & Partner-Vorstand Christian Pröbster und seine Stellvertreterin Herta Ullmann zu Landrätin Rita Röhrl gekommen.Mehr Anzeigen 04.03.2018Antrittsbesuch im Landratsamt RegenRegen Rainer Leutsch, der Leiter der Polizeiinspektion Viechtach, war vor kurzem zu einem Antrittsbesuch bei Landrätin Rita Röhrl. Leutsch gratulierte ihr dabei zum Wahlerfolg und hoffte auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.Mehr Anzeigen 25.02.2018Besuch aus dem Nachbarbezirk PilsenTeisnach Zu einem Antritts- und Kennenlernbesuch war Ivo Grüner, der stellvertretende Bezirkshauptmann der Region Pilsen, nach Regen gekommen. Er wollte sich und die Nachbarregion der Landrätin vorstellen und die bestehenden freundschaftlichen Beziehungen der Nachbarregionen auf neue Beine stellen.Mehr Anzeigen 24.02.2018Kriminalpolizei besucht die LandrätinRegen Die Kriminalpolizei besuchte Landrätin Rita Röhrl im Amt. Die Beamten kamen aber nicht um zu ermitteln, sie kamen um sich und ihre Arbeit vorzustellen.Mehr Anzeigen 15.02.2018Antrittsbesuch bei der LandrätinRegen Zu einem ersten Antrittsbesuch kam MdL Max Gibis zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen. Die beiden Politiker sprachen dabei über wichtige Landkreisthemen.Mehr Anzeigen 01.02.2018Bernhard Roos bei Landrätin Rita RöhrlRegen Bernhard Roos war aber nicht nur gekommen, um der Landrätin nochmals zur Wahl zu gratulieren. Beide nutzten die Gelegenheit zum intensiven Meinungsaustausch.Mehr Anzeigen 19.01.2018