zurück zur Übersicht
06.11.2019
560 Klicks
teilen

Fragestunde zum Thema Demokratie

Gibt es eine Staatsform, die die Demokratie erstetzen könnte? Wie empfinden Sie Demokratie? Warum ist Demokratie so wichtig? Diese und viele weitere Fragen stellten Schülerinnen und Schüler der Mittelschule St. Nikola Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Rahmen eines Interviews anlässlich der Wochen zur Demokratie. Den Fragenkatalog hatten sie aus mehreren Klassen zusammengetragen.

Das Staatsoberhaupt spannte dabei einen weiten Bogen von den Ursprüngen der Demokratie im antiken Griechenland über die Errungenschaften der Amerikanischen und Französischen Revolution im 18. Jahrhundert bis hin zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Demokratie ist wichtig. Darin sind sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links), die Schülergruppe der Mittelschule St. Nikola und die begleitende Lehramtsstudentin Sandra Lang (hinten, links) einig.Demokratie ist wichtig. Darin sind sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links), die Schülergruppe der Mittelschule St. Nikola und die begleitende Lehramtsstudentin Sandra Lang (hinten, links) einig.


Entsprechend der Wortmeldungen der Schüler stellte er aber auch konkret dar, was unsere Staatsform für ihn persönlich und die Stadt Passau bedeutet. Als Quintessenz konnten die Schüler mit nach Hause nehmen, dass es für die Demokratie keine Alternative gibt, auch wenn sie im Prozess der Entscheidungsfindung mitunter anstrengend sein kann. Nur mit dieser Staatsform ist für jeden Einzelnen die Achtung der Menschenwürde und aller weiteren Menschenrechte zu gewährleisten.

Abschließend bedankte sich der begleitende Lehrer Thomas Krispin und überreichte dem Oberbürgermeister die Fragen aus den einzelnen Klassen.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Stadt Passau rüstet Sportanlagen mit Defibrillatoren ausPassau Defibrillatoren können im Ernstfall Leben retten. Aus diesem Grunde hat die Stadt Passau insgesamt 23 Geräte angeschafft, um die eigenen Sportanlagen entsprechend auszustatten.Mehr Anzeigen 03.12.2018Studierende erarbeiten beim 5. „Passauer Schwitztag“ rund 1.800 EuroPassau Die beiden Hochschulgruppen „Aktion Augen Auf e. V.“ und „Leo-Club Dreiflüssestadt Passau“ organisierten im Juni bereits zum fünften Mal den „Passauer Schwitztag“. Dieses Jahr kommt der Gesamterlös von rund 1.800 Euro der Lebenshilfe Passau zugute.Mehr Anzeigen 02.12.2018Bayerische Ehrenamtskarte künftig auch in der Stadt Passau erhältlichPassau Die Stadt Passau schließt sich einer Initiative des Freistaats Bayern an und führt im ersten Quartal 2019 die Bayerische Ehrenamtskarte ein. Sie soll ein „Dankeschön“ an alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger sein, die sich in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen in besonderem Maße für das Gemeinwohl engagieren.Mehr Anzeigen 28.11.2018OB Jürgen Dupper empfängt Grubweger Grundschüler zum Vorlesetag 2018Passau Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetags empfing Oberbürgermeister Jürgen Dupper die Klassen 2a und 2b der Grundschule Grubweg mit ihren Lehrerinnen Franziska Sesselmann und Manuela Krallinger im Kleinen Rathaussaal.Mehr Anzeigen 24.11.201836. Niederbayerisches BehördenfußballturnierPassau Vor kurzem fand auf der Sportanlage am Reuthinger Weg das 36. Behördenfußballturnier der niederbayerischen Landkreise und kreisfreien Städte einschließlich der Großen Kreisstadt Deggendorf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Dupper statt, zu dem insgesamt neun Mannschaften angetreten sind.Mehr Anzeigen 11.11.2018Neuer Leiter der Verkehrspolizeiinspektion besucht Oberbürgermeister Jürgen DupperPassau Zum 1. Juli dieses Jahres wurde Polizeirat Thomas Ritzer die Leitung der Verkehrspolizeiinspektion Passau (VPI) übertragen. Im Rahmen eines Antrittsbesuchs stellte er sich nun bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor.Mehr Anzeigen 06.11.2018