zurück zur Übersicht
06.11.2019
131 Klicks
teilen

Fragestunde zum Thema Demokratie

Gibt es eine Staatsform, die die Demokratie erstetzen könnte? Wie empfinden Sie Demokratie? Warum ist Demokratie so wichtig? Diese und viele weitere Fragen stellten Schülerinnen und Schüler der Mittelschule St. Nikola Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Rahmen eines Interviews anlässlich der Wochen zur Demokratie. Den Fragenkatalog hatten sie aus mehreren Klassen zusammengetragen.

Das Staatsoberhaupt spannte dabei einen weiten Bogen von den Ursprüngen der Demokratie im antiken Griechenland über die Errungenschaften der Amerikanischen und Französischen Revolution im 18. Jahrhundert bis hin zum Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.

Demokratie ist wichtig. Darin sind sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links), die Schülergruppe der Mittelschule St. Nikola und die begleitende Lehramtsstudentin Sandra Lang (hinten, links) einig.Demokratie ist wichtig. Darin sind sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links), die Schülergruppe der Mittelschule St. Nikola und die begleitende Lehramtsstudentin Sandra Lang (hinten, links) einig.


Entsprechend der Wortmeldungen der Schüler stellte er aber auch konkret dar, was unsere Staatsform für ihn persönlich und die Stadt Passau bedeutet. Als Quintessenz konnten die Schüler mit nach Hause nehmen, dass es für die Demokratie keine Alternative gibt, auch wenn sie im Prozess der Entscheidungsfindung mitunter anstrengend sein kann. Nur mit dieser Staatsform ist für jeden Einzelnen die Achtung der Menschenwürde und aller weiteren Menschenrechte zu gewährleisten.

Abschließend bedankte sich der begleitende Lehrer Thomas Krispin und überreichte dem Oberbürgermeister die Fragen aus den einzelnen Klassen.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

OB Dupper verabschiedet langjährige StadtheimatpflegerinPassau 28 Jahre hatte Gisa Schäffer-Huber das Amt des Stadtheimatpflegers für das Fachgebiet Denkmalpflege und Ortsgestaltung inne. Nach ihrem Ausscheiden wurde sie nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper offiziell verabschiedet.Mehr Anzeigen 14.08.2018Kinderfest im Bschüttpark geht in die nächste RundePassau Die Stadt Passau lädt auch in diesem Jahr zum Kinderfest im Bschüttpark ein. Mädchen und Buben können sich mit ihren Familien am Sonntag, 23. September, von 13 bis 18 Uhr auf einen bunten und unterhaltsamen Nachmittag am Ilzufer freuen.Mehr Anzeigen 02.08.2018Porträt von Altoberbürgermeister Zankl ergänzt EhrengaleriePassau Es ist zu einer schönen Tradition geworden, Porträts der Oberbürgermeister der Stadt Passau nach der Amtszeit anfertigen zu lassen und im Alten Rathaus auszustellen. Diese Ehrengalerie ist nun mit dem Bild von Altoberbürgermeister Albert Zankl erweitert worden.Mehr Anzeigen 24.07.2018Rathaus Altes Zollamt ist ab sofort barrierefreiPassau Die Dienststellen im Rathaus Altes Zollamt sind jetzt barrierefrei erreichbar. Mit finanziellen Mitteln aus dem staatlichen Kommunalinvestitionsprogramm konnte ein Aufzug realisiert werden, der nun von Oberbürgermeister Jürgen Dupper seiner Bestimmung übergeben wurde.Mehr Anzeigen 16.07.2018Antrittsbesuch: Neue CMP-Geschäftsführerin bei OB Jürgen DupperPassau Seit Anfang Juli ist Elisabeth Salwiczek die neue Geschäftsführerin von City Marketing Passau e.V.. Einer der ersten Termine führte sie ins Alte Rathaus, um Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihren Antrittsbesuch abzustatten.Mehr Anzeigen 14.07.2018Argentinischer Botschafter zu Gast in PassauPassau Im Rahmen eines erstmaligen Besuches in der Dreiflüssestadt Passau wurde der derzeit amtierende Botschafter der Argentinischen Republik, seine Exzellenz Edgardo Malaroda, kürzlich von Oberbürgermeister Jürgen Dupper im Kleinen Rathaussaal der Stadt Passau empfangen.Mehr Anzeigen 28.06.2018