zurück zur Übersicht
27.10.2019
791 Klicks
teilen

Neuer Heimleiter des Schülerwohnheims Waldkirchen

Das Schülerwohnheim in Waldkirchen hat einen neuen Heimleiter: Sein Name lautet Tobias Ehrhardt. Der 43-Jährige Sozialpädagoge hat die Stelle Anfang September übernommen. Ehrhardt hat sich in der Kürze der Zeit bereits gut eingefunden in seine neue Aufgabe. „Es macht mir sehr große Freude mit den jungen Leuten hier zu arbeiten und ich habe das Gefühl, dass ich schon jetzt viel bewegen und gestalten kann“, erklärt er. Landrat Sebastian Gruber und der zuständige Abteilungsleiter Siegfried Wilhelm haben Ehrhardt vor kurzem offiziell willkommen geheißen. Beide freuen sich darüber, mit Ehrhardt einen sehr erfahrenen Mann für diese Stelle gefunden zu haben.

Landrat Sebastian Gruber (links) und der zuständige Abteilungsleiter Siegfried Wilhelm (rechts) haben den neuen Heimleiter des Schülerwohnheims Waldkirchen Tobias Ehrhardt vor kurzem offiziell willkommen geheißen.Landrat Sebastian Gruber (links) und der zuständige Abteilungsleiter Siegfried Wilhelm (rechts) haben den neuen Heimleiter des Schülerwohnheims Waldkirchen Tobias Ehrhardt vor kurzem offiziell willkommen geheißen.


Ehrhardt ist bereits seit 2000 im Bayerischen Wald beruflich tätig, er hat eine große gemeinnützige Einrichtung geleitet. Der Familienvater kann also bei seiner neuen Aufgabe auf einen großen Erfahrungsschatz und viele Kompetenzen zurückgreifen. Ursprünglich kommt er aus Oberbayern und hat dort, genauer in München, auch sein Studium zum Diplom Sozialpädagogen (FH) abgeschlossen. Seit 2. September ist er nun Leiter des Sachgebiets 52 am Landratsamt und damit Leiter des Schülerwohnheims Waldkirchen sowie des benachbarten Wohnheimes des Kompetenzzentrums Dachdecker Waldkirchen (KPZ).

Ehrhard fühlt sich sehr wohl in seiner neuen Stellung. „Die Mitarbeiter des Wohnheims sowie die Mitarbeiter im Landratsamt, mit denen ich zusammenarbeite, haben mich sehr positiv und offen empfangen so dass ich mit viel Zuversicht, Kraft und Motivation in die Zukunft blicke“, erklärt er.


- sb


Landratsamt Freyung-GrafenauFreyung

Quellenangaben

Landratsamt Freyung-Grafenau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Doppelturnhalle des Gymnasiums Waldkirchen in neuem LichtWaldkirchen In der Doppelturnhalle des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums wurden insgesamt 113 Lichtpunkte auf LED-Technik umgestellt. Zum einen, um Energie einzusparen, zum anderen, um die Ausleuchtung zu optimieren und auf den neuesten technischen Stand zu bringen.Mehr Anzeigen 15.11.2020Staatliche Beratungsstelle für SchwangerschaftsfragenWaldkirchen Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes verändern das Leben grundlegend. Mutter und Vater zu werden bringt viel Freude mit sich, aber auch neue Aufgaben und Pflichten und somit viele Fragen.Mehr Anzeigen 19.02.2020Umzug des Gesundheitsamtes im Dezember stehtWaldkirchen Seit Monaten wird im Gesundheitszentrum in Waldkirchen gewerkelt und gebaut, damit ein Ziel erreicht werden kann: Der Umzug des Gesundheitsamtes des Landkreises nach Waldkirchen.Mehr Anzeigen 01.11.2019Neue Fortbildungsangebote für HandwerkerWaldkirchen Ein in Bayern einzigartiges Fortbildungsangebot haben engagierte Unternehmen aus der Region und Lehrkräfte der Berufsschule Waldkirchen, mit Unterstützung des Landkreises Freyung-Grafenau geschaffen.Mehr Anzeigen 20.09.2019Dachdeckerwohnheim in neuem LichtWaldkirchen Die Sanierung des Dachdeckerwohnheimes wurde in drei Bauabschnitten durchgeführt. Im Rahmen der Sanierung wurde in allen Bauabschnitten auch die Beleuchtung auf energiesparende LEDs umgestellt.Mehr Anzeigen 24.03.2018Berufsschule Waldkirchen: Baustopp aufgehobenWaldkirchen Der vorläufige Baustopp für die Generalsanierung der Berufsschule Waldkirchen ist aufgehoben, derzeit stellt der Landkreis den Antrag auf Förderung und schulaufsichtliche Genehmigung für den ersten Bauabschnitt.Mehr Anzeigen 15.12.2016