zurück zur Übersicht
22.10.2019
421 Klicks
teilen

Regionalbischof Klaus Stiegler zu Gast bei OB Jürgen Dupper

Im September wurde Klaus Stiegler in sein neues Amt als Regionalbischof des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Regensburg eingeführt. Da er in dieser Funktion auch für das Dekanat Passau zuständig ist, informierte er sich vor Ort und stattete Oberbürgermeister Jürgen Dupper einen Besuch ab.
Erst kürzlich war der 56-Jährige in der Dreiflüssestadt gewesen, um in der Kirchengemeinde St. Johannes in Grubweg die Ordination von Pfarrer Jakob Trapp vorzunehmen, ein Anlass, dem auch das Stadtoberhaupt beiwohnte. Nun kam der Regionalbischof erneut, um mit den Dekanatsverantwortlichen um Dekan Dr. Wolfgang Bub zu sprechen und Einblicke in die örtlichen Gegebenheiten zu gewinnen. Oberbürgermeister Dupper stellte das „weltliche“ Passau vor, indem er die jüngsten Entwicklungen ebenso skizzierte wie die anstehenden Themen.

Regionalbischof Klaus Stiegler (2. von links) freut sich über den Passauer Stiftswein, den er als Antrittsgeschenk von Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links) im Beisein von Dekan Dr. Wolfgang Bub und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster erhalten hat.Regionalbischof Klaus Stiegler (2. von links) freut sich über den Passauer Stiftswein, den er als Antrittsgeschenk von Oberbürgermeister Jürgen Dupper (von links) im Beisein von Dekan Dr. Wolfgang Bub und Kulturreferent Dr. Bernhard Forster erhalten hat.


Regionalbischof Stiegler berichtete anschließend über den Kirchenkreis Regensburg, der mit mehr als 24.000 Quadratkilometern der flächenmäßig größte der sechs bayerischen Kirchengemeinden ist. Er besteht aus acht Dekanaten mit 149 Kirchengemeinden, in denen etwa 275.000 evangelische Christen leben. Ehe Klaus Stiegler Regionalbischof wurde, wirkte er 15 Jahre als Dekan im mittelfränkischen Schwabach. Davor war der gebürtige Fürther Pfarrer in Forchheim und Gersthofen. Seiner neuen Aufgabe blickt er mit Freude entgegen.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Oberbürgermeister besucht internationales THW-TrainingPassau Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien, Albanien, Mazedonien, Kosovo, Türkei und Tunesien - aus diesen Ländern fanden sich Ende September 60 Einsatzkräfte in Passau ein, um sich an einem Training des Technischen Hilfswerks (THW) zur Hochwasserbekämpfung zu beteiligen.Mehr Anzeigen 04.11.2018Bayerische Schulbereichs- und Schulsachgebietsleiter zu Gast in PassauPassau Die Tagung des Bayerischen Kultusministeriums mit den Bereichsleitern und Sachgebietsleitern für Schulpersonal und -organisation der Bezirksregierungen findet im Herbst jeden Jahres in einem anderen Regierungsbezirk statt.Mehr Anzeigen 03.11.2018Beleuchtung an der Innpromenade: 1. Abschnitt ist fertigPassau Die Stadt Passau hat der Bürgerschaft einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Die Einrichtung einer Beleuchtung an der Innpromenade ist in einem ersten Abschnitt kürzlich abgeschlossen worden, so dass diese nach der letzten technischen Abstimmung nun pünktlich zur dunklen Jahreszeit in Betrieb genommen werden konnte.Mehr Anzeigen 28.10.2018Stadtoberhaupt dankt langjährigen MitarbeiternPassau Oberbürgermeister Jürgen Dupper lud kürzlich zum traditionellen Mitarbeiteressen in das Gasthaus „Bayerischer Löwe“ ein. Den lanjährigen Mitarbeitern sprach das Stadtoberhaupt seinen Dank aus.Mehr Anzeigen 28.10.2018Zwei neue Fahrzeuge für Innstädter FeuerwehrPassau Die Flotte der Freiwilligen Feuerwehr Passau – Löschzug Innstadt ist um zwei Fahrzeuge reicher. Oberbürgermeister Jürgen Dupper begutachtete die neuen Gefährte nun bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 27.10.2018Oberbürgermeister empfängt neue LehrkräftePassau Kurz nach dem Start des neuen Schuljahres lud Oberbürgermeister Jürgen Dupper traditionsgemäß die neuen Lehrkräfte und Lehramtsanwärter im Schulamtsbereich der Stadt Passau zu einem Empfang ins Rathaus ein.Mehr Anzeigen 26.10.2018