zurück zur Übersicht

18.10.2019
708 Klicks
teilen

Zweckverband behandelt Änderungspaket zur weiteren Verbesserung der rettungsdienstlichen Versorgung

Der Verbandsversammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Passau (ZRF) wurden Empfehlungen für die rettungsdienstliche Versorgung in der Region vorgestellt, die insgesamt zu wesentlichen Verbesserungen führen sollen.
Im Rettungsdienstbereich Passau soll es künftig insgesamt 19 Versorgungsbereiche um jeweils eine 24 Stunden besetzte Rettungswache geben, die teilweise wegen des örtlich zusätzlichen Bedarfs durch einen nicht rund um die Uhr besetzten Stellplatz ergänzt werden.
Im Bereich Notfallrettung empfiehlt das Gutachten nicht nur eine beträchtliche Erhöhung der Vorhaltestunden gegenüber dem derzeitigen Stand, sondern auch die Einrichtung neuer Stellplätze in der Gemeinde Perlesreut, der Stadt Passau, in Rottau (Stadt Pocking), in der Gemeinde Roßbach, im Markt Bad Birnbach und im Markt Ortenburg.
Im Bereich Krankentransport besteht die Zielrichtung ebenfalls in einer deutlichen Stundenmehrung. Außerdem wird neben der alle Bedarfsregionen betreffenden Ausweitung der Vorhaltestunden für die Bedarfsregion Passau in der Spitze auch ein Krankentransportwagen mehr vorgeschlagen.
Seit 1999 werden alle bayerischen Rettungsdienstbereiche sukzessive einer wissenschaftlichen Begutachtung in Form einer Struktur- und Bedarfsanalyse sowie nachfolgender Wirtschaftlichkeits- und Trendanalysen durch das am Klinikum der Universität München angesiedelte Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) unterzogen. Auftraggeber sind das Bayerische Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration sowie die Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Sozialversicherungsträger. Die Empfehlungen aus diesen Gutachten sind seither Grundlage für die Beurteilung der Bedarfsbemessung.
Nach der Ausführungsverordnung zum Bayerischen Rettungsdienstgesetz sollen die Einsatzorte im Versorgungsbereich einer 24 Stunden besetzten Rettungswache in 80 Prozent der Fälle innerhalb einer Fahrzeit von zwölf Minuten durch ein qualifiziertes Rettungsmittel erreicht werden. Dabei ist zunächst jeder Gemeindeteil nach der planerisch kürzesten Fahrzeit einem Versorgungsbereich zugeordnet.
Eine erste Begutachtung fand 2003 statt und sorgte seinerzeit wegen mancherorts empfohlenem Stundenabbau oder der Verschiebung von Rettungsdienststandorten für große Aufregung.
Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Vorsitzender des ZRF Passau: „Bereits 2008 hatten wir eine Nachbetrachtung angefordert, die schließlich 2011 erfolgte und entsprechende Verbesserungen ergab. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir unsere Forderungen für zusätzliche Optimierungen in der Versorgung im gesamten Verbandsgebiet schon im Vorfeld der 2019 durchgeführten weiteren Begutachtung eingebracht. Diese sind größtenteils in den nun vorliegenden Empfehlungen des INM berücksichtigt.“

Foto aus der Verbandsversammlung des ZRF Passau (insbesondere die Stadt Passau betreffend):  Clemens Damberger (von links), Verbandsvorsitzender Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst für den Rettungsdienst-Bereich Passau Dr. Andreas Baumann, Urban Mangold, Wolfgang Wagner, Geschäftsführer Dieter Schlegl.Clemens Damberger (von links), Verbandsvorsitzender Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst für den Rettungsdienst-Bereich Passau Dr. Andreas Baumann, Urban Mangold, Wolfgang Wagner, Geschäftsführer Dieter Schlegl.


In der Verbandsversammlung wurden unter anderem folgende Empfehlungen des INM für Stundenausweitungen an bestehenden Standorten beziehungsweise für zusätzliche Stellplätze vorgestellt:

Landkreis Freyung-Grafenau:

  • Überführung des Interimsstandortes Riedlhütte in die Regelvorhaltung mit Ausweitung der Vorhaltung eines Rettungswagens (RTW).
  • Ausweitung der RTW-Vorhaltung am Stellplatz Annathal.
  • Etablierung eines RTW-Stellplatzes im Bereich der Gemeinde Perlesreut.

Landkreis und Stadt Passau:

  • Überführung des Interimsstandortes Eging am See in eine Regelvorhaltung.
  • Ausweitung der RTW-Vorhaltung am Stellplatz Hutthurm.
  • Etablierung eines zusätzlichen RTW-Stellplatzes im Bereich der Stadt Passau.
  • Etablierung eines RTW-Stellplatzes im Bereich Rottau (Stadt Pocking)
  • Eventuell Verlagerung eines RTW-Stellplatzes nach Dorfbach.
  • Überführung der Interimsvorhaltung in Aidenbach in eine Regelvorhaltung.

Landkreis Rottal-Inn:

  • Etablierung eines RTW-Stellplatzes im Bereich der Gemeinde Roßbach.
  • Etablierung eines RTW-Stellplatzes in Bad Birnbach.


Die Empfehlungen des INM werden derzeit beim ZRF ausgewertet, um bei diesem Prozess ein möglichst gutes Ergebnis für den Rettungsdienstbereich Passau umsetzen zu können.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau
Foto: ZRF Passau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Die besten italienischen Restaurants in PassauPassau Wer liebt sie nicht, die italienische Küche. Pizza, Pasta und ein guter Wein schmeckt fast jedem, aber welche Küche in Passau beherrscht die Spezialitäten aus dem Stiefel am besten? Wir geben euch einen kleinen Einblick in die italienische Gastronomie von Bayerns Venedig.Mehr Anzeigen 04.02.2020Warum Passau bei Studenten so beliebt istPassau Die Universität Passau genießt deutschlandweit einen sehr guten Ruf, und das nicht nur bei Arbeitgebern. Auch die rund 12.000 Studierenden wissen den Campus zu schätzen. Doch warum treibt es immer mehr junge Menschen in die kreisfreie Universitätsstadt? Wir haben einen Blick auf die möglichen Gründe geworfen.Mehr Anzeigen 24.01.2020Cricket Club Passau freut sich über „Cricket-Käfig“Passau Cricket erfreut sich immer größerer Beliebtheit – vor allem auch in Bayern. In der Dreiflüssestadt Passau gibt es für die Anhänger dieser Sportart schon seit 1992 einen eigenen Cricket Club.Mehr Anzeigen 18.01.2020Ehemalige Stadtheimatpflegerin schenkt der Stadt Passau historisch bedeutsame SchriftstückePassau Die ehemalige Stadtheimatpflegerin Gisa Schäffer-Huber hat zwei historisch bedeutsame Schriftstücke aus ihrem Besitz der Stadt Passau vermacht. Sie übergab diese persönlich an Oberbürgermeister Jürgen Dupper.Mehr Anzeigen 18.01.2020Benefizkonzert unter der Schirmherrschaft von OB DupperPassau „Miteinander helfen“ – unter diesem Motto veranstalten die beiden Helfervereine „mia fia di“ und Kinderhilfe Holzland erstmals gemeinsam ein Benefizkonzert. Als Schirmherr konnte Oberbürgermeister Jürgen Dupper gewonnen werden, dem nun bereits das offizielle Veranstaltungsplakat vorgestellt wurde.Mehr Anzeigen 17.01.2020Oberbürgermeister lobt Ausbau der notärztlichen VersorgungPassau Mit dem Betrieb der neuen Rettungswagen wurden das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Malteser Rettungsdienst gGmbH (MHD) und die IMS Rettungsdienst GmbH beauftragt.Mehr Anzeigen 21.12.2017


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.