zurück zur Übersicht
29.09.2019
923 Klicks
teilen

Die Agrarwende kommt – der Verbraucher muss nachziehen!

Wie ist die Stimmung bei den Landwirten nach dem erfolgreichen Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“? Wie wirkt sich die geplante Umstrukturierung der Landesanstalt für Landwirtschaft aus? – Mit diesen Fragen waren die FDP-Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann aus Freyung und Christoph Skutella aus Weiden in das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) sowie  die Akademie für Ökologischen Landbau Kringell gekommen. Die Antworten gaben kommissarischer Leiter Helmut Konrad der Chef des LVFZ Almesbach,  und Matthias Lippl, Fachbereichsleiter für die Schweinehaltung.

Die Bauern fühlten sich zu Unrecht an den Pranger gestellt, weil sie für Dinge verantwortlich gemacht würden, die sie nicht zu verantworten hätten. Sie vermissten die Wertschätzung der Bevölkerung. Landwirte seien bei aller Betroffenheit aber immer auch kreativ. „Wir vollziehen die Agrarwende. Was noch fehlt, ist der Verbraucher, der bereit ist, an der Ladentheke den Preis für ökologisch erzeugte Lebensmittel zu zahlen“, stellte Helmut Konrad fest. Die Deutschen gäben  im Durchschnitt zehn Prozent ihres Monatseinkommens für Lebensmittel aus, bei den Italienern sei es das Doppelte. „Jetzt sind die Konsumenten am Zug“, waren sich auch Alexander Muthmann und Christoph Skutella einig.

Vorsichtige Annäherung: MdL Alexander Muthmann vor einem Kälberstand.
Vorsichtige Annäherung: MdL Alexander Muthmann vor einem Kälberstand.


Der geplante Neustrukturierung der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL),  zu der auch die Einrichtungen in Kringel und Almesbach gehören, sieht Helmut Konrad gelassen entgegen. Nach einem Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom Juli 2016 soll in Ruhstorf im Landkreis Passau eine LfL-Zweigstelle entstehen, um die  700 Arbeitsplätze auszugleichen, die mit dem Abzug von Siemens weggefallen sind.  Jetzt sollen 200 LfL-Beschäftigte aus dem Großraum München und von den Standorten, die über ganz Bayern verteilt sind, nach Ruhstorf wechseln. Im Fall Kringell seien es 1,8 Arbeitskräfte. „Die gleichen Ziele, aber weniger Leute. In den vergangenen 20 Jahren haben wir ohnehin schon 20 Prozent abgebaut“, beschrieb Konrad die aktuelle Situation. Er ist aber zuversichtlich, durch Umschichtungen innerhalb der Abteilung so viel Geld einzusparen, dass die Leute bleiben können. „Der neue rechtliche Rahmen gibt uns die Möglichkeit, in Teilen privatwirtschaftlich zu agieren. Im Vergleich untereinander sehen wir, wo die Schwächen und Stärken liegen und können die Stellschrauben entsprechend anziehen“, sagte Konrad und zitierte den Spruch eines schwedischen Möbelhauses: „Entdecke die Möglichkeiten.“

Bulle Harry ist in jeder Hinsicht ein Schwergewicht. Davon überzeugten sich MdL Christoph Skutella, Christian Ofenbeck, Fachberater für Rinderhaltung, MdL Alexander Muthmann, Matthias Lippl, Fachbereichsleiter für Schweinehaltung, und Helmut Konrad, Chef des LVFZ Almesbach, der vorübergehend auch für Kringell zuständig ist.Bulle Harry ist in jeder Hinsicht ein Schwergewicht. Davon überzeugten sich MdL Christoph Skutella, Christian Ofenbeck, Fachberater für Rinderhaltung, MdL Alexander Muthmann, Matthias Lippl, Fachbereichsleiter für Schweinehaltung, und Helmut Konrad, Chef des LVFZ Almesbach, der vorübergehend auch für Kringell zuständig ist.


Das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum Kringell ist auf ökologischen Landbau spezialisiert. Im Mittelpunkt steht die Bildung. Junge Menschen werden auf den Beruf des Landwirts oder der Landwirtin  vorbereitet; Studierende der Agrarwissenschaften erhalten hier eine praktische Ausbildung. Der Betrieb verfügt über eine Fläche von 172 Hektar, davon werden rund 150 Hektar landwirtschaftlich genutzt, erfuhren die Abgeordneten bei ihrem Rundgang durch den Betrieb. Die 70 Kühe geben überdurchschnittlich viel Milch: 8 500 Liter pro Tier und Jahr, stellte Christian Ofenbeck, der Fachberater für Rinderhaltung, zufrieden fest. In konventionell wirtschaftenden Betrieben liege der Jahresdurchschnitt bei 8 000 Litern, in Biobetrieben bei  6 000. „Wir liegen 30 Prozent über dem Schnitt“, lautete das Fazit  des Experten.

„Wir wollen, dass es den Tieren gut geht und das hat seinen Preis“, erklärte Helmut Konrad. Ein Beispiel: Ein Platz in einem neuen Stall sei mit 12 000 Euro veranschlagt.  „Ein Vollerwerbsbetrieb mit 80 Kühen muss dann in ein solches Vorhaben eine Million Euro investieren“, rechnete  Konrad vor. Dieses Geld könne der Bauer nur über den Markt wieder erwirtschaften und dafür brauche er die Unterstützung der Verbraucher. Das Beispiel erkläre auch, warum Landwirte nicht von heute auf morgen von der konventionellen auf ökologische Landwirtschaft umsteigen könnten. Der Trend zu Öko sei aber unverkennbar.


- sb



Quellenangaben

Presse MdL Alexander Muthmann
Fotos. Heidi Wolf

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Nach Initiative von MdL Muthmann: Rinderberatung künftig von Regen ausFreyung Die Rinderberatung für die Landwirte im Landkreis Freyung-Grafenau erfolgt künftig von Regen aus, nicht mehr von Cham. Das hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in einem Brief an den Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann mitgeteilt.Mehr Anzeigen 23.02.2021MdL Muthmann: „Bognerhof ist Beispiel für innovative Landwirtschaft“Perlesreut Nachhaltige Landwirtschaft lohnt sich – für die Bauern und für die Verbraucher, die von gesunden und regional produzierten Lebensmitteln profitieren! Davon konnte sich der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann aus Freyung bei einem Besuch auf dem Bognerhof in Hötzerreut überzeugen.Mehr Anzeigen 06.11.2020Wo der Freistaat Bayern in die Polizei investiertFreyung Vor drei Jahren hat die Bayerische Staatsregierung angekündigt, in Freyung ein Trainingszentrum für Spezialeinheiten der Bayerischen Polizei zu errichten. Mittelfristig sollten dort auch neue Polizeianwärter aus- und Vollzugsbeamte fortgebildet werden.Mehr Anzeigen 09.11.2019

MdL Muthmann bei Grenz- und BundespolizeiPassau Seit der neuen Legislaturperiode vertritt Alexander Muthmann die FDP-Fraktion im Innenausschuss des Bayerischen Landtags. Aus diesem Grund informierte er sich am Dienstag über die Arbeit der neu geschaffenen Grenzpolizeidirektion in Passau.Mehr Anzeigen 22.01.2019Muthmann-Wahlkampfversprechen eingelöst – 8 000 Euro sind verteiltRegen Landtagsabgeordneter Alexander Muthmann (FDP) hat die Wahlkampf-Aktion „Spenden statt Postwurfsendungen“ abgeschlossen. Die letzten Schecks erhielten das Tierheim Regen und der Verein „Hilfe für syrische Flüchtlinge in Niederbayern“.Mehr Anzeigen 15.11.2018Der Bayerische Wald braucht Mitstreiter in München!Freyung Einen Tag lang tourte Martin Hagen, Spitzenkandidat der FDP für die Landtagswahl am 14. Oktober, durch die Landkreise Regen und Freyung-Grafenau. Landtagsabgeordneter Alexander Muthmann hatte Hagen eingeladen, sich über spezielle Probleme dieser Region zu informieren.Mehr Anzeigen 24.09.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Mehr Infos: Datenschutz | Impressum

Akzeptieren und schließen
Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.