zurück zur Übersicht

23.02.2021
751 Klicks
Posts |

Nach Initiative von MdL Muthmann: Rinderberatung künftig von Regen aus

Die Rinderberatung für die Landwirte im Landkreis Freyung-Grafenau erfolgt künftig von Regen aus, nicht mehr von Cham. Das hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in einem Brief an den Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann  mitgeteilt. Der FDP-Politiker war nach einem Gespräch mit Siegfried Jäger, dem Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes, und BBV-Geschäftsführer Stefan Hageneder tätig geworden.

Die beiden Landwirtschaftsvertreter hatten beklagt, dass bisher das Fachzentrum Rinderhaltung am Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten im 100 Kilometer weit entfernten Cham für den Landkreis FRG zuständig sei -  angesichts der aktuellen Themen wie Umstellung von Anbindehaltung auf Laufställe und mehr Tierwohl viel zu weit entfernt. Jäger und Hagenender wünschten sich einen Standort in der Nähe. Mit dem Standort  Regen ist Kreisobmann Jäger sehr zufrieden: „Ich freue mich über diese Lösung, die den Landwirten im Landkreis Freyung Grafenau entgegenkommt. Wir brauchen kurze Wege, um die Beratung effektiv nutzen zu können!"

Die Videokonferenz, in der Kreisobmann Siegfried Jäger und BBV-Geschäftsführer Stefan Hageneder das Problem schilderten.Die Videokonferenz, in der Kreisobmann Siegfried Jäger und BBV-Geschäftsführer Stefan Hageneder das Problem schilderten.


Nach Informationen von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber ist das Amt für Landwirtschaft und Ernährung künftig für alle Fragen der Betriebsentwicklung und Betriebsberatung sowie alle Fragen der Haltung und des Tierwohls zuständig. Dabei erhalte es Unterstützung aus dem überregionalen Sachgebiet Nutztierhaltung beim Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten in Landshut.


- SB



Quellenangaben

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Alexander Muthmann, MdL
Heidi Wolf

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Wo der Freistaat Bayern in die Polizei investiertFreyung Vor drei Jahren hat die Bayerische Staatsregierung angekündigt, in Freyung ein Trainingszentrum für Spezialeinheiten der Bayerischen Polizei zu errichten. Mittelfristig sollten dort auch neue Polizeianwärter aus- und Vollzugsbeamte fortgebildet werden.Mehr Anzeigen 09.11.2019Die Agrarwende kommt – der Verbraucher muss nachziehen!Passau Wie ist die Stimmung bei den Landwirten nach dem erfolgreichen Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“? Wie wirkt sich die geplante Umstrukturierung der Landesanstalt für Landwirtschaft aus? – Mit diesen Fragen waren die FDP-Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann aus Freyung und Christoph Skutella aus Weiden in das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) sowie die Akademie für Ökologischen Landbau Kringell gekommen.Mehr Anzeigen 29.09.2019Feuerwehr-Ausbildung muss sich stärker am Bedarf orientieren!Regen Die Feuerwehr-Ausbildung muss sich stärker als bisher am Bedarf orientieren! Das ist die wichtigste Konsequenz, die der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Muthmann aus mehreren Gesprächen mit Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehren zieht.Mehr Anzeigen 19.05.2019Muthmann-Wahlkampfversprechen eingelöst – 8 000 Euro sind verteiltRegen Landtagsabgeordneter Alexander Muthmann (FDP) hat die Wahlkampf-Aktion „Spenden statt Postwurfsendungen“ abgeschlossen. Die letzten Schecks erhielten das Tierheim Regen und der Verein „Hilfe für syrische Flüchtlinge in Niederbayern“.Mehr Anzeigen 15.11.2018Der Bayerische Wald braucht Mitstreiter in München!Freyung Einen Tag lang tourte Martin Hagen, Spitzenkandidat der FDP für die Landtagswahl am 14. Oktober, durch die Landkreise Regen und Freyung-Grafenau. Landtagsabgeordneter Alexander Muthmann hatte Hagen eingeladen, sich über spezielle Probleme dieser Region zu informieren.Mehr Anzeigen 24.09.2018MdL Alexander Muthmann setzt Bienen-Initiative fortFreyung Was können Staat, Landkreise und Kommunen tun, um den Bienen das Überleben zu sichern? Diese Frage treibt den Landtagsabgeordneten Alexander Muthmann aus Freyung um.Mehr Anzeigen 17.07.2018