zurück zur Übersicht
21.09.2019
756 Klicks
teilen

Eine Gipfelmesse, zwei Fahrzeugweihen und drei Einsätze

Am Sonntag (15.09.) fand, wie jedes Jahr am dritten Sonntag im September, die von der Bergwacht Grafenau 1963 ins Leben gerufene Lusenbergmesse statt. Traditionell wird der Gottesdienst durch die Grafenauer Pfarrei zelebriert, heuer durch Kaplan Peter Kunz.

Bei strahlend blauem Himmel fanden zahlreiche Gläubige den Weg zum Gipfelkreuz, wo allerdings ein sehr frischer Wind wehte.

Für den musikalischen Rahmen sorgten – ebenfalls wie jedes Jahr – die Eib‘nschläger Sänger mit der Waidlermesse.

Lesung und Fürbitten wurden vom langjährigen Organisator der Lusenmesse, Christian Mies, vorgetragen.

Als Evangelium hatte Kaplan Kunz das Gleichnis vom verlorenen Sohn gewählt, das Licht- und Schattenseiten der Menschen und -  übertragen auf die moderne Welt -  insbesondere den Neid und das daraus resultierende Konsumverhalten veranschaulicht; stimuliert durch die Werbung „haben wir inmitten des Überflusses das Gefühl, uns fehle etwas, wir hätten noch nicht, was uns glücklich machen kann.“ Kaplan Kunz forderte die Gläubigen auf, als Christen eine persönliche Gewissenserforschung durchzuführen, um herausfinden und sich die Frage dann ehrlich beantworten zu können: „Sind es denn wirklich Besitz, Geld, Freizeit und Status? Sind wir neidisch, weil wir unglücklich sind, oder unglücklich, weil wir neidisch sind? Macht nicht vielmehr das Bewusstsein glücklich, lieben zu können und selbst geliebt zu sein? Ganz entsprechend dem Wort Gottes, der sprach: „Mein Kind, du bist immer bei mir, und alles, was mein ist, ist auch dein…?“ Er schloss mit dem Gedanken, dass genau dieser Zuspruch Gottes uns immer wieder motivieren sollte, auf das größere Ganze zu schauen und die Liebe weiter zu geben, die uns zu Teil wurde.

Christian Mies trägt die Lesung vor.Christian Mies trägt die Lesung vor.


Nach dem Schlusssegen wurde kräftig applaudiert und die Eib’nschläger stimmten dann – ebenfalls traditionell – noch das Lusenlied an, die Gläubigen sangen kräftig mit – und anschließend gabs für die Sänger erneut Applaus.

Für Kaplan Kunz war die Arbeit an diesem Sonntag jedoch noch nicht erledigt.

Die Bergwacht Grafenau hatte Ende Juni den sehnlichst erwarteten Ersatz für ein über 11 Jahre altes und nicht mehr allzu zuverlässiges Einsatzfahrzeug von der Bergwacht Bayern zugeteilt bekommen. Dieses neue Auto sollte nun vor dem Lusenschutzhaus seinen kirchlichen Segen erhalten.

Der diensthabende Einsatzleiter des Einsatzleitbereichs Nationalpark wird diesen Monat von der Bergwacht Grafenau gestellt und deshalb hatte Christian Mies „sein“ Dienstfahrzeug vor Ort. Dieses hatte, wie Ausbildungsleiter Matthias Stockbauer meinte, „eh no koa Weihwassa gseng“ und so konnte Kaplan Kunz im Anschluss an die Messe am Lusengipfel einige Höhenmeter tiefer gleich noch zwei „Taufen“ durchführen. Er rief dabei die Hilfe Gottes und der Heiligen, damit alle, die diese Fahrzeuge benutzen, stets mit dem Segen Gottes unterwegs seien.

Kaplan Kunz, die Grafenauer Bergretter und der neue Einsatzwagen, frisch geweiht.Kaplan Kunz, die Grafenauer Bergretter und der neue Einsatzwagen, frisch geweiht.


Während der anschließenden Stärkung im Lusenschutzhaus und weltlichen Liedern von den Eib‘nschlägern kam für die Bergretter der erste Einsatz direkt vor Ort. Ein Wanderer war von einem Insekt gestochen worden. Der Allergiker hatte sein Notfallset mit dabei und wurde nach der Erstversorgung von der Bergwacht ins Tal transportiert, wo ihn an der Waldhausreibe Notarzt und Rettungswagen bereits erwarteten.

Auf dem Weg nach unten mussten die Bergretter jedoch einen Zwischenstopp einlegen, da sich eine Frau an der Hand schwerer verletzt hatte. Auch diese wurde dem Notarzt gleich mitgebracht.

Während dann die meisten bereits Richtung Heimat aufgebrochen waren, hatte ein weiterer Wanderer das Glück, noch zwei Bergwachtler im Schutzhaus anzutreffen und von diesen seinen lädierten Knöchel versorgen zu lassen. Auch er wurde dann mit dem Auto noch zur Waldhausreibe gefahren.


- sb


Bergwacht GrafenauGrafenau

Quellenangaben

Bergwacht Grafenau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Handy löst Vermisstensuche ausGrafenau Was ein vergessenes Handy so alles anrichten kann, das erfuhren am Wochenende zwei junge Männer und eine junge Frau aus dem Raum Straubing. Eine Tour von der Fredenbrücke zum Lusen und wieder zurück war der Plan. Auf dem Rückweg bemerkte allerdings ein Gruppenmitglied, dass es sein Handy auf dem Gipfel vergessen hatte.Mehr Anzeigen 20.11.2020Sucheinsatz an Allerheiligen für die Bergwacht GrafenauSpiegelau Drei Männer aus der Oberpfalz wollten am Sonntag, Allerheiligen, trotz des schlechten Wetters eine kleine Wanderung, ausgehend vom Parkplatz Flanitzebene unternehmen.Mehr Anzeigen 05.11.2020Schwerer Unfall in der SteinklammSpiegelau Das schöne Wetter lockte am Sonntag viele ins Freie, so auch eine 39-jährige aus Oberbayern, die in der Steinklamm bei Spiegelau zum Klettern wollte. Doch bereits kurz nach dem Einstieg in den Felsen verlor sie den Halt, rutsche ca. 1,5 Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei sehr schwer am Sprunggelenk.Mehr Anzeigen 22.09.2020

„Zu jeder Zeit, bei jedem Wetter, in jedem Gelände!"Grafenau Wo andere in Not sind und Hilfe brauchen, sind sie zur Stelle. Egal zu welcher Tages- und Nachtzeit - sie sind einsatzbereit. Ihre Aufgabe: Helfen und bergen in unwegsamem Gelände, egal ob Mensch oder Tier. Die Rede ist natürlich von der Bergwacht.Mehr Anzeigen 05.12.2019Rachel fordert schon wieder ein OpferSpiegelau Am Samstag stieg eine junge Frau aus der Gegend vom Rachelgipfel zum Waldschmidthaus ab. Dabei rutsche sie auf einem nassen Stein aus und knickte beim Abstützen mit dem Knöchel des anderen Beines um.Mehr Anzeigen 22.08.2019Urlauberin auf dem Weg zum Lusen gestürztGrafenau Die Bergwacht Grafenau wurde durch die Integrierte Leitstelle Passau um 14.38 Uhr wegen einer verletzen Person zwischen Martinsklause und Teufelsloch alarmiert.Mehr Anzeigen 04.09.2018


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.