zurück zur Übersicht
10.08.2019
1031 Klicks
teilen

Planungsgespräch zum Thema Demenz

Nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels steigt die Zahl der Menschen mit Demenz kontinuierlich an. Um auszuloten, wie die Situation für Patienten wie auch deren Angehörigen in Passau verbessert werden kann, lud Oberbürgermeister Jürgen Dupper Vertreter einschlägiger Einrichtungen zu einem ersten Netzwerkgespräch ein.
„Ein Leben mit Demenz ist für Betroffene und deren Familien eine sehr große Herausforderung. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, mit allen involvierten Stellen Wege auszuloten, wie Fortschritte in der Versorgung erzielt und Unterstützungsangebote gebündelt werden können. Die dankenswerterweise große Resonanz beim ersten Treffen zeigt mir, dass definitiv Handlungsbereitschaft besteht. Ich freue mich sehr, dass wir ein Demenznetzwerk schaffen können, das sich der Thematik annimmt und sich regelmäßig darüber austauscht“, so das Stadtoberhaupt.

Verbesserungen für Demenzpatienten und deren Angehörigen wollen Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten, Mitte) und die weiteren Mitglieder des neu gegründeten Demenznetzwerks erreichen.
Verbesserungen für Demenzpatienten und deren Angehörigen wollen Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten, Mitte) und die weiteren Mitglieder des neu gegründeten Demenznetzwerks erreichen.


Nach der Erörterung des Ist-Zustands, wurde von den Teilnehmern eine Agenda zum weiteren Vorgehen festgelegt. Ein Schwerpunkt ist dabei, die Krankheit Demenz durch intensivere Öffentlichkeitsarbeit stärker in den Fokus zu rücken. Dies soll unter anderem durch die Bewerbung der Aktionen, die im Rahmen der 1. Bayerischen Demenzwoche vom 13. bis 22. September 2019 stattfinden, geschehen. Darüber hinaus wurde festgelegt, dass sich das neugegründete Demenznetzwerk künftig etwa vier Mal pro Jahr trifft. Zusätzlicher Abstimmungsbedarf kann durch eine Kontaktliste gedeckt werden, die die Stadt Passau zur Verfügung stellt.


- sb


Stadt PassauPassau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Jubiläum: 25. Seniorenschifffahrt auf der DonauPassau Großer Resonanz erfreute sich auch diesmal die Seniorenschifffahrt der Stadt Passau, die heuer zum 25. Mal auf der Donau durchgeführt wurde. Rund 500 Seniorinnen und Senioren aus der Dreiflüssestadt und dem Landkreis Passau nahmen daran Teil.Mehr Anzeigen 23.09.2019Oberbürgermeister empfängt neue LehrkräftePassau Kurz nach dem Start des neuen Schuljahres lud Oberbürgermeister Jürgen Dupper traditionsgemäß die neuen Lehrkräfte und Lehramtsanwärter im Schulamtsbereich der Stadt Passau zu einem Empfang ins Rathaus ein.Mehr Anzeigen 26.10.2018Pausenhofumgestaltung an der Grund- und Mittelschule NeustiftPassau Die Stadt Passau hat in den Sommerferien mit der Pausenhofumgestaltung an der Grund- und Mittelschule Neustift begonnen. Auf Einladung von Oberbürgermeister Jürgen Dupper fanden sich Stadträtin Karin Kasberger, ehrenamtliche Verwaltungsrätin der Schule, sowie Vertreter der Schulfamilie bzw. des Projektteams und der Verwaltung auf dem Schulgelände ein, um den offiziellen Startschuss für die Maßnahme zu geben.Mehr Anzeigen 08.09.2018Oberbürgermeister Jürgen Dupper begrüßt 13 „Neulinge“Passau Für 13 junge Frauen und Männer hat zum 1. September 2018 die Berufsausbildung bei der Stadt Passau begonnen. Am ersten Arbeitstag wünschte Oberbürgermeister Jürgen Dupper den „Neulingen“ einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.Mehr Anzeigen 07.09.2018OB Jürgen Dupper begrüßt die neue Leiterin des Ronald McDonald HausesPassau Seit Mitte Mai leitet Theresa Humer das im Juni 2015 eröffnete Ronald McDonald Haus und Oase Passau in der Bischof-Altmann-Straße. Nun stattete sie Oberbürgermeister Jürgen Dupper ihren Antrittsbesuch ab.Mehr Anzeigen 29.08.2018Rollende Bürgerversammlung für SeniorenPassau Per Bus die Stadt erkunden und Informationen aus erster Hand erhalten – dieses Angebot von Oberbürgermeister Jürgen Dupper nutzten kürzlich etwa 100 Seniorinnen und Senioren bei der Rollenden Bürgerversammlung.Mehr Anzeigen 09.06.2018