zurück zur Übersicht
09.07.2019
496 Klicks
teilen

Die bestmögliche Unterstützung in einer seelischen Krisensituation

Eigentlich müsste Gisela Dregelyi schon länger nicht mehr arbeiten. Doch die pensionierte Lehrerin hat ein Anliegen, für das sie seit Jahren mit hohem Zeitaufwand und viel Herzblut kämpft: Sie will die Öffentlichkeit über psychische Erkrankungen besser aufklären und Vorurteile gegenüber Betroffenen ausräumen. Der Motor ist die Erkrankung des eigenen Sohnes. Die Niederbayerin: „Die meisten Menschen wissen viel zu wenig über Erkrankungen wie z. B. Psychosen und Depressionen. Und vor allem wissen sie auch nicht, wie man mit Betroffenen umgeht. Information tut also dringend not.“ Darum bemüht sie sich  beispielsweise im Rahmen von Schulveranstaltungen. Darüber hinaus engagiert sich Dregelyi dafür, dass Ratsuchende in akuten seelischen Krisensituationen  die bestmögliche Unterstützung bekommen. Mit dem Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e. V. im Rücken setzt sie sich vor allem in der Region Landshut für Betroffene und ihre Angehörigen ein. Mit Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und Stefan Eichmüller, Leiter des Referats Gesundheitseinrichtungen beim Bezirk Niederbayern, erörterte Dregelyi jetzt diese und andere fachliche Themen.

 

Der Krisendienst für Niederbayern nimmt Konturen an

Dabei ging es auch um den niederbayernweiten psychiatrischen Krisendienst, der unter Federführung des Bezirks aktuell eingerichtet wird. Dessen Ziel ist es, Menschen in akuten psychischen Notlagen zu unterstützen – unter fachärztlich-psychiatrischer Leitung. Nach einem Beschluss des Bezirksausschusses vom September 2018 wird die Leitstelle am Bezirkskrankenhaus Landshut installiert.  Diese soll erster Ansprechpartner in einer Krisensituation sein. Laut Eichmüller haben Erfahrungen in anderen Regionen gezeigt, dass 80 bis 90 Prozent der Anrufer bereits telefonisch geholfen werden kann. Wenn es dennoch nötig sei, werden von dezentralen Standorten in Niederbayern aus Zweier-Teams von Fachkräften (Ärzte/Psychologen/Sozialpädagogen/Fachkrankenschwestern und Fachkrankenpfleger für Psychiatrie) den Anrufenden aufsuchen. Wichtig sei es aber auch, dass nach einem Krisengespräch bei Bedarf eine kompetente Vermittlung an ein weiterführendes Beratungs- oder Behandlungsangebot der Regelversorgung erfolge.

v. l.: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Gisela Dregelyi und Stefan Eichmüller, Referat Gesundheitseinrichtungen Bezirk Niederbayernv. l.: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Gisela Dregelyi und Stefan Eichmüller, Referat Gesundheitseinrichtungen Bezirk Niederbayern

 

Heinrich: „Große Fortschritte bei der psychiatrischen Versorgung“

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich betonte, dass man bei der psychiatrischen Versorgung Niederbayerns in den vergangenen Jahren ein gutes Stück vorangekommen sei. Dazu gehöre nicht zuletzt auch die Einrichtung von Institutsambulanzen wie soeben erst in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn in der Erwachsenenpsychiatrie. In Zwiesel und Waldkirchen plane man weitere Institutsambulanzen für die Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Bei der Regionalisierung der psychiatrischen Versorgungsangebote werde der Bezirk Niederbayern mit Blick auf den großen Bedarf weitere Schritte gehen und mittelfristig noch mehr Ambulanzen einrichten. „Die dezentrale Versorgung psychisch erkrankter Menschen zu verbessern, ist ein Ziel, das der Bezirk Niederbayern verfolgt und mit der Errichtung von sogenannten Ambulanzen für psychische Gesundheit konsequent umsetzt“, so der Bezirkstagspräsident. Derzeit gibt es Standorte in Mainkofen, Passau, Grafenau und Pfarrkirchen. Den Patienten der jeweiligen Regionen stehen ein komplexes psychiatrisches und psychotherapeutisches Behandlungsangebot zur Verfügung sowie multiprofessionelle Teams aus Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie, psychologischen Psychotherapeuten, Fachpflegekräften für Psychiatrie, Sozialpädagogen und medizinischen Fachangestellten. Heinrich: „Mit solchen wohnortnahen Angeboten wird die Versorgung betroffener Patienten erheblich verbessert.“

Heinrich unterstrich, dass der Austausch mit Vertretern der Angehörigen psychisch kranker Menschen von großer Bedeutung sei. Schließlich gehe es darum, unmittelbar zu erfahren, wo es Handlungsbedarf gebe. Gemeinsam mit dem bayerischen Landesverband ist Gisela Dregelyi  auch aktiv an der Vorbereitung einer Klinikvereinbarung beteiligt, die demnächst für die Bezirkskliniken geschlossen werden soll. Darin wird unter anderem die Einbindung der Angehörigen geregelt, etwa der Anspruch auf ein Erst- und Abschlussgespräch bei Aufnahme bzw. Entlassung eines Patienten.


- sb


Bezirk NiederbayernLandshut

Quellenangaben

Bezirk Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

Freude über viele Besucher nach Corona-LockdownMauth (Finsterau) Zehn Wochen lang waren während des Corona-Lockdowns die Freilichtmuseen in Finsterau und Massing geschlossen. Umso positiver überrascht war man im Zweckverband, der am Donnerstag in Finsterau tagte, über die Besucherzahlen nach der Wiedereröffnung zu Pfingsten.Mehr Anzeigen 19.07.2020Niederbayerische Freilichtmuseen mit enormem PotentialMauth (Finsterau) Vor gut einem Monat hat der neue Leiter der niederbayerischen Freilichtmuseen in Finsterau und Massing seinen Dienst angetreten. Mitten in der Corona-Krise keine leichte Zeit für einen Museumsleiter, dennoch kann er dem langfristig auch Positives abgewinnen.Mehr Anzeigen 15.07.2020Neue Chefärztin für die Kinder- und Jugendpsychiatrie in LandshutLandshut Im Rahmen einer Feier verabschiedete Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich den kommissarischen Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus Landshut, Dr. Norbert Dibbern, in den Ruhestand und hieß seine Nachfolgerin Dr. Tanja Hochegger willkommen.Mehr Anzeigen 05.07.2020

Startschuss für Genussregion NiederbayernLandau Der Bezirk und das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern starten die Genussregion Niederbayern. Auf Initiative von Akteuren aus dem Ilzer Land entstand die Idee einer Genussregion. Es soll in der Bevölkerung das Bewusstsein für regionale Lebensmittel gestärkt, ein Netzwerk von zertifizierten Produzenten und Lieferanten sowie eine starke Marke aufgebaut werden, auch um nachhaltig wirtschaftenden Betrieben mehr Wertschöpfung zu bieten.Mehr Anzeigen 20.06.2020Niederbayern-Forum e. V. unter neuer GeschäftsführungLandshut Seit 1. Mai 2020 steht das Niederbayern-Forum e. V. mit Christina Tanosova unter neuer Geschäftsführung. Mit den Spitzen des Vorstands, dem 1. Vorsitzenden Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und dem 2. Vorsitzenden Regierungspräsident Rainer Haselbeck, fand dieser Tage eine erste Gesprächsrunde mit der 27-jährigen Fachfrau für Regionalentwicklung statt.Mehr Anzeigen 21.05.2020Neustart bei der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus LandshutDeggendorf (Mainkofen) Dr. Tanja Hochegger übernimmt am 1. Juli 2020 die chefärztliche Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP) am Bezirkskrankenhaus Landshut. Die 1975 im österreichischen Amstetten geborene Medizinerin wechselt von der KJF Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg an der Donau an die Isar.Mehr Anzeigen 13.05.2020


Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.