zurück zur Übersicht
27.05.2019
200 Klicks
teilen

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau

Im nächsten Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau ihr 100-jähriges Bestehen. Grund genug, um von 22. bis 24. Mai ein dreitägiges Fest auf die Beine zu stellen. Als Schirmherrn haben die Verantwortlichen dafür Oberbürgermeister Jürgen Dupper auserkoren. Um die traditionelle Bitte in Gedichtform und auf Knien an das Stadtoberhaupt heranzutragen, fand sich eine Delegation um Vorstand Andreas Lindner und Fahnenmutter Annemarie Ratzer im Rathaus ein.
„Sehr gerne stehe ich der Freiwilligen Feuerwehr Schalding rechts der Donau als Schirmherr zur Verfügung. Seit 1920 leisten die Aktiven einen äußerst wertvollen Dienst an der gesamten Bürgerschaft. Damals wie heute ist das Aufgabenfeld überaus vielfältig. Egal, ob es um Katastropheneinsätze bei Bränden und Hochwasser oder die Sicherheitswache im Stadttheater und auf den Dulten geht, auf die Frauen und Männer der Schaldinger Wehr ist stets Verlass. Dass sie dafür und für die notwendigen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen jede Menge Freizeit opfern, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dieses ehrenamtliche Engagement ist keinesfalls selbstverständlich, aber zum Wohle aller letztlich unverzichtbar. Mit der Übernahme der Schirmherrschaft für die Jubiläumsfeierlichkeiten möchte ich daher meine Dankbarkeit und Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Ich freue mich schon jetzt darauf, gemeinsam mit allen Mitgliedern gesellige Stunden zu verbringen“, sagte Oberbürgermeister Dupper nach dem Vortrag der Abordnung.

Hoch erfreut hält Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts) zum 100-jährigen Jubiläum der Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau den Schirm über die „Bittsteller“ Stefan Bauhoffer (von rechts), Christian Pompl, Andreas Lindner, Annemarie Ratzer, Anton Radinger, Hermann Obermüller, Udo Griebl und Daniel Obermüller.Hoch erfreut hält Oberbürgermeister Jürgen Dupper (3. von rechts) zum 100-jährigen Jubiläum der Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau den Schirm über die „Bittsteller“ Stefan Bauhoffer (von rechts), Christian Pompl, Andreas Lindner, Annemarie Ratzer, Anton Radinger, Hermann Obermüller, Udo Griebl und Daniel Obermüller.


Besiegelt wurde die Zeremonie mit der symbolischen Übergabe eines eigens bedruckten Schirms in der Hoffnung, dass dieser während der Festtage im kommenden Jahr nicht zum Einsatz kommen muss. Zwischen dem 22. und 24. Mai 2020 sind unter anderem eine offizielle Festveranstaltung, ein Kabarett- und ein Discoabend geplant.
Die Freiwillige Feuerwehr Schalding rechts der Donau hat aktuell 123 Mitglieder, wovon 47 aktiven Dienst leisten und 7 der Jugendfeuerwehr angehören. Der Einsatzschwerpunkt liegt in der technischen Hilfeleistung auf der Autobahn A 3 und der Bundesstraße B 8.


- sb |


Stadt PassauStadt | Passau

Quellenangaben

Stadt Passau



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Schirmherrnbitten der Blaskapelle Neukirchen am Inn e.V. für das Bezirksmusikfest 2019Passau Kürzlich erfolgte das offizielle Schirmherrnbitten der Blaskapelle Neukirchen am Inn e.V. bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper für das Bezirksmusikfest 2019.Mehr Anzeigen 15.06.2019Halser Maibaumfest: Oberbürgermeister Jürgen Dupper übernimmt SchirmherrschaftPassau Schon zum vierten Mal geht am Samstag, 11. Mai, das Halser Maibaumfest über die Bühne. Und weil das Fest traditionsgemäß einen Schirmherrn braucht, fand sich das Organisationskomitee bereits jetzt bei Oberbürgermeister Jürgen Dupper ein, um ihm die erneute Amtsübernahme – diesmal in Form eines launigen Gedichts – anzutragen.Mehr Anzeigen 25.04.2019150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt: Oberbürgermeister übernimmt SchirmherrschaftPassau Die Freiwillige Feuerwehr Ilzstadt kann heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern. 150 Jahre ist es her, dass der Verein gegründet wurde. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Andreas Hühn schon für die Patenbitte etwas ganz Besonderes einfallen lassen.Mehr Anzeigen 21.06.2018Verweilfläche statt Wertstoffinsel: Stadt verschönert Ortszentrum in Schalding rechts der DonauPassau An der Schaldinger Straße stadteinwärts, kurz nach der Abzweigung Birgmeierweg hat die Stadt Passau eine neue Verweilfläche eingerichtet. OB Dupper begutachtete die Maßnahme bei einem Ortstermin.Mehr Anzeigen 20.06.2018Stadtoberhaupt dankt langjährigen MitarbeiternPassau Zu dem gemütlichen Beisammensein waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geladen, die in der letzten Zeit ein Dienstjubiläum feiern konnten oder aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.Mehr Anzeigen 11.06.2018Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V.Passau Kürzlich erfolgte die offizielle Patenbitte des Volkstrachtenvereins D’Unterinntaler e.V. bei OB Jürgen Dupper für das im Jahre 2019 stattfindende Fest zum 100-jährigen Jubiläum des Vereins.Mehr Anzeigen 30.05.2018