zurück zur Übersicht
24.05.2019
142 Klicks
teilen

Senioren besuchten das Handwerkermuseum Viechtach

Einen Einblick in die Handwerkskunst vergangener Tage konnten einige Senioren der Seniorenresidenz Sankt Benediktus Bodenmais bei einem Besuch im Handwerkermuseum Viechtach gewinnen. Zusammen mit der Heimleiterin Claudia Bauer waren sie im Rahmen der Woche der Pflege und Betreuung nach Viechtach gefahren um das Museum zu besichtigen. Begrüßt wurden sie von Alois Pinzl, dem Vorsitzenden des Handwerkervereins.

Der Vorsitzende des Handwerkervereins Viechtach führte die Besuchergruppe durch das Handwerksmuseum Viechtach.Der Vorsitzende des Handwerkervereins Viechtach führte die Besuchergruppe durch das Handwerksmuseum Viechtach.


Die Gäste konnten sich bei ihrem Besuch über die Entstehung der verschiedenen Handwerksberufe und die Geschichte der Zünfte informieren. Pinzl ging  bei seiner Führung auf viele Einzelheiten und die Geschichte des Hauses ein. Der Handwerkerverein hatte im Jahr 2003 das alte Feuerwehrhaus erworben und anschließend in mühevoller Kleinstarbeit saniert und zu einem Museum umgebaut. Pinzl sprach auch über die klassischen Handwerksberufe, und erklärte, wie beispielsweise Schmiede einst arbeiteten. Im Museum konnten die Besucher auch sehen woher der Spruch „Schuster bleib bei deinen Leisten“ kommt und wie groß einst Kamine waren. Beim Besuch hatten die Gäste auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Nach dem Rundgang - an dem auch der stellvertretende Landrat Erich Muhr, Sozialamtsleiter Horst Kuffner und Natalie Walter, die Geschäftsführerin der Gesundheitsregionplus Arberland, teilnahmen - hatten die Gäste noch die Gelegenheit den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen zu lassen.


- sb

[PR]

Landratsamt RegenLandratsamt | Regen

Quellenangaben

Landratsamt Regen



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

„Unsere Bewohner leben hier möglichst eigenständig“Viechtach „Wir sind voll“, sagt die Pflegedienstleiterin Karin Fuchs mit Blick auf die ambulant betreute Seniorenwohngemeinschaft des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Viechtach. Die Senioren leben dort selbstbestimmt und öffneten zur Woche der Pflege und Betreuung im Landkreis Regen für einen Nachmittag die Pforten der Einrichtung.Mehr Anzeigen 24.05.2019Selbstbestimmtes Leben auch als PflegefallViechtach „Die Woche der Pflege und Betreuung steht und fällt mit den Angeboten“, sagte Sozialamtsleiter Horst Kuffner bei der Begrüßung der Gäste im BRK Seniorenzentrum Viechtach.Mehr Anzeigen 23.05.2019Ersthelfer sind für die Rettungskette besonders wichtigViechtach Schulsanitäter sind ein wichtiger Bestandteil einer Schule. Sie werden gerufen, wenn es Schulunfälle gibt oder kleinere Wunden versorgt werden müssen.Mehr Anzeigen 20.05.2019Einblick in die Senioren-WGViechtach Im Rahmen der Woche der Pflege besuchte Horst Kuffner, der Leiter des Sozialamtes des Landkreises Regen die ambulante Wohngemeinschaft Senioren-Wohnen in Viechtach.Mehr Anzeigen 21.05.2018Wie kann ich meinen Willen absichernZwiesel Im Zuge der Woche der Pflege und Betreuung fand am Dienstag, 15. Mai, ein Vortrag des Hospizverbandes Zwiesel e.V. zu Thema Patientenverfügung statt. Unter dem Motto von der Theorie zur Praxis referierte Patrizia Horn in der Caritas Wohn- und Pflegeeinrichtung St. Helena.Mehr Anzeigen 21.05.2018Kinoerlebnis mit Kaffee und KuchenRegen Zum dritten Mal hatten die Kreisseniorenbeauftragte Christine Kreuzer und der Landkreis Regen zu einem Seniorenkino eingeladen. Nach den gut besuchten Vorstellungen in Zwiesel und Regen waren die Senioren nun im Kino Viechtach zu Gast.Mehr Anzeigen 25.05.2017